Livestreams

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Livestreams

Re: Livestreams

von Katrin » Do 17. Okt 2019, 19:26

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 18:33
Die ISU wird bei ihren Übertragungen für jede Einlaufgruppe einen neuen Stream starten. So hat man es ja auch schon auf dem Eurovisions-Kanal gehalten. Nur konnte man dort alle Gruppen auch on Demand sehen. Hoffentlich ist das auch bei Youtube so.
Hoffentlich ist dieser neue stream auch zu finden, ich hatte schon manchmal bei anderen Übertragungen, die abbrachen , neu gestartet wurden, wie wild gesucht.

Hoffe auch, dass man die einzelnen Gruppen on demand sehen kann.

Re: Livestreams

von Karl-Heinz Krebs » Do 17. Okt 2019, 18:33

Die ISU wird bei ihren Übertragungen für jede Einlaufgruppe einen neuen Stream starten. So hat man es ja auch schon auf dem Eurovisions-Kanal gehalten. Nur konnte man dort alle Gruppen auch on Demand sehen. Hoffentlich ist das auch bei Youtube so.

Re: Livestreams

von MI's FAN » Mi 16. Okt 2019, 19:45

Was soll ich sagen meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Damit verschwindet Eiskunstlauf endgültig aus dem deutschen TV. Ich denke nur Fans wie wir, werden das über YT verfolgen, nicht der 0815 Zuschauer, der zufällig beim zappen auf Eiskunstlauf stösst und Gefallen daran findet. Diese Zuschauer suchen nicht gezielt nach Eiskunstlauf auf Youtube.

Ich sehe die Übertragung für mich auch eher als Nachteil, da ich in den wenigsten Fällen live schauen kann. Also wenn das Freitag 22:00 beginnt, dann schlafe ich längst nach einen anstrengenden Arbeitstag. Ich bin schließlich keine 20 mehr.
Und ich werde auch die Kommentare vermissen, finde eine Übertragung ohne Kommentar irgendwie langweilig. Wie schon jemand geschrieben hat, ohne Kommentar ist zwar immer noch besser als russischer oder chinesischer etc. Aber ich brauche als ganz normaler Zuschauer manches erklärt.

Re: Livestreams

von Katrin » Mi 16. Okt 2019, 19:02

Tarancalime hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 18:32
..

Wie das mit den Kommentaren gehandhabt wird, bin ich auch mal neugierig weil das bei den CS Wettkämpfen wirklich aus dem Ruder lief, als bestimmte Läufer da aufgetreten sind. Manche "Fans" sind echte Knalldackel.

....
Knalldackel :clap: :lol:
Kannte ich noch nicht !
Denke, die Kommentarfunktion wird, falls offen, schnell abgeschaltet, spätestens wenn Nathan Chen gelaufen ist und die Diskussion über seine Benotung beginnt, die Hanyu-Dackel ereifern sich wahrscheinlich wieder über die biased judges und viel zu hohe Noten für Nathan.

Zum Thema: Was Karl Heinz sagt wird wohl kommen: Wer nicht live den stream ansehen kann, muss sich wohl später die Einzelvideos zusammensuchen.

Re: Livestreams

von Tarancalime » Mi 16. Okt 2019, 18:32

Danke Karl-Heinz. Hierzulande also ein Novum, da zum 1. Mal überhaupt kein deutscher Sender die TV-Rechte für Eiskunstlaufen erworben hat. Wie heisst es doch so schön? Wenn sich eine Tür schliesst, geht eine andere dafür auf.

Wie gut YouTube mit uns Eiskunstlauffans zurecht kommt, wird man sehen. Vielleicht kriegt man ja jetzt mal Antwort auf technische Probleme etc. was bei Eurosport nie funktioniert hat.

Wie das mit den Kommentaren gehandhabt wird, bin ich auch mal neugierig weil das bei den CS Wettkämpfen wirklich aus dem Ruder lief, als bestimmte Läufer da aufgetreten sind. Manche "Fans" sind echte Knalldackel.

Ich werde jedenfalls für meinen Teil kräftig im persönlichen Netzwerk (real life und virtuell) Werbung machen und wer weiss, da kommen doch neue Fans dazu. Vergesst eines nicht. Ab November gibts DOI (was sehr viele Interessierte zum Eiskunstlauf bringt) und auch HOI Ende diesen Monats zieht auch Leute an.

Ein heimlicher Hit für neue Fans (und auch alte) sind übrigens auch die Skate Club Veranstaltungen von Kat Rybowski. In der ersten Show von DOI in Köln sitzen zur Hälfte geschätzt mal so eben aktive Breitensportler über 18 bis 60 jahre...

Re: Livestreams

von Karl-Heinz Krebs » Mi 16. Okt 2019, 14:39

Wie angekündigt, hat die ISU jetzt ihre ominöse Liste für den Skate America veröffentlicht. Für diesen Wettbewerb hat in Deutschland kein Sender die Rechte erworben, so dass wir den Livestream auf Youtube sehen können.
Geht es nach der Liste, kann der Wettbewerb in 22 europäischen Ländern im TV verfolgt werden. Zumindest wurde in diesen Ländern die Rechte vergeben. Ob sie auch wahr genommen werden, steht auf einem anderen Blatt. In Italien hat die RAI die Rechte erworben. Bis einschließlich zum 19. Oktober gibt es dort aber keine Sendungen. Das bedeutet: Kein TV, aber auch kein Livestream auf Youtube.

Re: Livestreams

von Jenni » Mi 16. Okt 2019, 12:44

Tarancalime hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 11:17
Und die Chats mit Eiskunstlauffans in aller Welt im YouTube Livecomment, das ist auch was Tolles. Da kommts auch auf uns an, das vernünftig zu nutzen, denn es gibt ja schon so einige Probleme mit den ganzen Hanyu und auch Medjedeva Fans die ihre Flamewars bis in die Kommentare tragen und manchmal echt nur herumhaten und den Rest nerven.
Also diese Chats sind mal das allerletzte, mich würde nicht wundern wenn die wie beim JGP abgeschaltet werden müssen. Habt ihr die Kommentare bei der Nepela oder Lombardia gesehen? In einer Tour wurden Läufern beleidigt. Nein also die Chats sind hoffentlich gesperrt. Eine ordentliche Diskussion über Eiskunstlauf habe ich weder in den Chats noch in den Kommentaren je gesehen. Und ich würde mich daran auch nicht beteiligen.

Für Menschen, die wie wir viel bei YouTube unterwegs für Eiskunstlauf, denen wird das auch vorgeschlagen, denen die nie was von Eiskunstlauf gehört haben, die werden auch nicht danach gucken und denen wird es auch nicht vorgeschlagen.

Es ist ok, dass der YouTube Channel nicht kommentiert wird, aber genau deswegen fand ich Eurosport gut, die haben von der GP Serie letzte Saison ordentlich was übertragen mit Kommentar. Ein unkommentierter Stream ist definitiv besser als irgendein russischen oder so. Auch dass ARD One übertragen war doch gut, mehr verschiedene Streams und Kommentare, ich glaube so viele und lange Übertragungen gab es ewig nicht mehr im deutschen TV und das ist jetzt alles wieder hin.
Ich sehe nach wie vor keine Verbesserung. Eurovision oder Youtube ist doch egal. Die müssten den ISU Stream dann so oder so für uns frei schalten egal auf welchem Host, ob sie das machen, da bin ich nach wie vor nicht sicher. Keine Übertragungsrechte im TV/Eurosportplayer, das ist was mir nicht gefällt. Weniger Diversität zur Auswahl, gerade da wo eben sogar zwei deutsche Sender Eiskunstlauf mehr übertragen haben.
Und man hat in den Kommentaren bei Daniel Weiss auf Facebook gesehen, dass dadurch wieder manche auf Eiskunstlauf aufmerksam wurden. Die werden es wohl jetzt nicht mehr gucken.

Re: Livestreams

von Tarancalime » Mi 16. Okt 2019, 11:57

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 11:39
@Tarancalime

Ich teile deine Euphorie in Sachen Youtube nicht. Vorerst nicht. Ich befürchte nämlich, dass wir nicht, wie bisher im Eurosportplayer oder auf dem Eurovisionskanal, eine komplette Aufzeichnung der Wettbewerbe sehen können. Beim Junior-GP hat es die ISU ja auch nicht geschafft, der "Copyright-Polizei" zu entkommen. Fast alle Aufzeichnungen waren in kürzester Zeit verschwunden. Passiert das jetzt auch beim Senior-GP, wäre das eine Katastrophe für den Eiskunstlauf. Die, die nicht jeden GP live verfolgen können, müssen sich ihre "Übertragung" nun aus einzelnen Clips zusammen basteln. Da kommt weder Spannung noch Freude auf.
Sagt Deine Statistik auch etwas darüber aus, wie viele der 99 Prozent mit Internetanschluss auch über die notwendige Bandbreite verfügen, um einen Stream in akzeptabler Qualität sehen zu können? Deutschland ist ein Breitband-Entwicklungsland, wo es in manchen Gegenden auch im Jahr 2019 nur DSL 1.000 gibt.
Sollten die Wettbewerbe tatsächlich dauerhaft on Demand zu sehen sein, dann wäre das halbwegs akzeptabel. Daran habe ich aber, siehe Junior-GP, so meine Zweifel.
Das mit der kompletten Aufzeichnung ist schon richtig. Die sollte verfügbar sein. Möglicherweise hat die ISU deswegen so lange gezögert, um das zu klären....Wenn die ISU das nicht hinbekommen sollte auf YouTube, müssen wir sofort reagieren. Technisch ist das nämlich kein Problem. VoD ist heutzutage einfach Standard. Siehe Netflix, Maxdome etc. Wenn YouTube da mithalten will, müssen sie das so durchziehen.

In Sachen Schnelligkeit bei Datenübertragung gerade auf dem Land. In der Tat ist das ein Bumerang, weil die Politik in den letzten 30 Jahren in Sachen digitale Vernetzung, sprich die Rahmenbedingungen dafür schaffen, so ziemlich alles falsch gemacht hat, was man falsch machen kann. Ein Trauerspiel, dessen Folgen sich jetzt so auswirken. Auf allen Ebenen. Darüber hat Sascha Lobo mal einen sehr bissigen, zutreffenden Podcast gemacht.

kleines Beispiel am rande, mein Bruder hat als Ortsgemeinschaftsrat sich mit dafür eingesetzt, das mein Heimatdorf vor ein paar Jahren im Markgräflerland ans Glasfasernetz angeschlossen wurde. Wie klug das war, sieht man jetzt. Vorher gabs nur DSL 6.000 auf Kupferkabel. Und das kam nichtmal auf 6.000 kb/sek. aufgrund der Reichweite der Knotenpunkte.

Re: Livestreams

von Karl-Heinz Krebs » Mi 16. Okt 2019, 11:39

@Tarancalime

Ich teile deine Euphorie in Sachen Youtube nicht. Vorerst nicht. Ich befürchte nämlich, dass wir nicht, wie bisher im Eurosportplayer oder auf dem Eurovisionskanal, eine komplette Aufzeichnung der Wettbewerbe sehen können. Beim Junior-GP hat es die ISU ja auch nicht geschafft, der "Copyright-Polizei" zu entkommen. Fast alle Aufzeichnungen waren in kürzester Zeit verschwunden. Passiert das jetzt auch beim Senior-GP, wäre das eine Katastrophe für den Eiskunstlauf. Die, die nicht jeden GP live verfolgen können, müssen sich ihre "Übertragung" nun aus einzelnen Clips zusammen basteln. Da kommt weder Spannung noch Freude auf.
Sagt Deine Statistik auch etwas darüber aus, wie viele der 99 Prozent mit Internetanschluss auch über die notwendige Bandbreite verfügen, um einen Stream in akzeptabler Qualität sehen zu können? Deutschland ist ein Breitband-Entwicklungsland, wo es in manchen Gegenden auch im Jahr 2019 nur DSL 1.000 gibt.
Sollten die Wettbewerbe tatsächlich dauerhaft on Demand zu sehen sein, dann wäre das halbwegs akzeptabel. Daran habe ich aber, siehe Junior-GP, so meine Zweifel.

Re: Livestreams

von Tarancalime » Mi 16. Okt 2019, 11:17

IMO hat Internetpräsenz in Form von Youtube das lineare TV, wie wir es bisher kannten, abgelöst. Aljona und Bruno brachen im Internet jegliche Rekorde mit Zuschauerzahlen mit ihrem Video. Ob das nun über Eurosport, YouTube oder sonstwas zu sehen war, spielt überhaupt keine Rolle, denn Youtube ist als App oder Link nun wirklich, dank Google, auf jedem internetfähigen Gerät zu finden. Wichtig ist also die Plattform, nicht das Empfangsgerät, wenn man Leute mit etwas erreichen will. Ich nutze seit Jahren YouTube und es ist sehr interessant, denn der Algorithmus sucht einem mit der Zeit die Sachen mit raus die man mag. So wie bei Netflix oder Amazon Prime, falls das jemand von euch nutzt. YouTube war in Sachen Suchalgorithmus da übrigens der Vorreiter.

International Figure Skating auf FB beantwortete meinen Kommentar ob der Livefeed des GP auf YouTube kommentiert würde mit Nein, das war nur bei den JGP so.

Also lassen wir die Hallensprecher*innen hochleben, da gibts auch ein paar kultige. Z.B. diesen verrückten Spanier in Barcelona damals, den fand ich geil.

Und die Chats mit Eiskunstlauffans in aller Welt im YouTube Livecomment, das ist auch was Tolles. Da kommts auch auf uns an, das vernünftig zu nutzen, denn es gibt ja schon so einige Probleme mit den ganzen Hanyu und auch Medjedeva Fans die ihre Flamewars bis in die Kommentare tragen und manchmal echt nur herumhaten und den Rest nerven.

Frage für einen Freund: Was ist den eine TV-Zeitschrift? ;-) ich persönlich nutze oder kaufe seit Jahren keine mehr (und ich bin damit großgeworden). Eben weil das lineare TV fast keine Rolle mehr spielt und in ein paar Jahren, weiss niemand mehr was das ist. So ähnlich wie bei Musikkassetten. Aus demselben Grund gibt es keine Samstagabendshows mehr oder vermisst die jemand? Eben.

Nach oben