Yuzuru Hanyu

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Yuzuru Hanyu

Re: Yuzuru Hanyu

von Katrin » Fr 10. Mai 2019, 14:12

Hanyu wird beim FaOI in Sendai am 14.6. auftreten. Es soll eine live - Übertragung geben.


Sprung-Experimente werden keine von ihm zu sehen sein ( ich meine damit seine Ankündigung, er wolle sich an allen quads versuchen ), seine Ruhepause hat bis jetzt kein intensives Training zugelassen. Sag ich mal so einfach. Bin aber schon gespannt, ob er sich was Neues hat einfallen lassen, egal was, sein Ina Bauer oder hydroblade ist nett, aber man hats schon zu oft gesehen.

Re: Yuzuru Hanyu

von Nafetaks » Do 9. Mai 2019, 23:48

Hier hat sich jemand mal die Mühe gemacht, über 10 Videos vom ersten (und letzten) Auftritt von Yuzuru Hanyu in Deutschland auf eine Blogseite zu stellen, also inklusive Siegerehrung und Gala.

https://sportlandiamartina.wordpress.co ... ophy-2011/

Re: Yuzuru Hanyu

von Jenni » Mi 8. Mai 2019, 19:03

Interview vom 20.4.2019 miz englischen Untertiteln, nur die Highlight Parts u. A. Yuzu über seine Fans. Ich finde er trifft es ganz gut zu sagen, dass seine Fans alles etwas "doller" fühlen als er selbst, ob es nun gut oder schlecht ist.
https://youtu.be/Ro9Ktk89x5w

Auch wenn man von manchen Fans halten kann, was man will, bewundere ich immer wieder wie viel Arbeit und Mühe viele Fans in alles Mögliche rein stecken, wie Fanarts aber auch das Analysieren von allen möglichen Eiskunstlauf bezogenen Dingen wie welche Schritte genau er auf dem Eis macht und Ähnliches, wobei ich schon viel gelernt habe.
Hier ein Beispiel:
https://twitter.com/yang_bo_dudnik/stat ... 2640?s=09

Der kleine Yuzuru zum erwachsenen Yuzuru.


Ist ja irgendwie auch so, dass der erwachsene Yuzuru alle Träume des kleinen Yuzuru zu erfüllen versucht. Allerdings frage ich mich dabei manchmal ob Yuzuru Träume hat, die nichts mit Eiskunstlauf zu tun haben?

Yuzuru Hanyu

von Katrin » Di 7. Mai 2019, 09:17

Hanyu - Kose goes China.... China - nein, so ganz nicht, Hongkong. Gehört offiziell zu China, aber führt sich wie ein eigenes Land auf, wer den aktuellen Status von Hongkong mal nachlesen will.


Wer Kose-Produkte im Wert von 700 Hongkong-Dollar kauft = ca 80.- € bekommt ein auf 200 Stück limitiertes Sammelset von Yuzuru, die Aktion geht bis 31.5.

Beworben wird mit den Worten:
"Wenn Sie wie Sportler Yuzuru Hanyu eine weiche schöne Haut haben möchten, sollten Sie den Kose-Shop besuchen".

Yuzuru Hanyu

von Katrin » Mo 6. Mai 2019, 12:00

Sicher ist, dass Yuzuru Hanyu hater hat. Der Begriff "Hater" hat ein grosses Spektrum.
Unter anderem kann man, wenn man Nathan Chen gut findet nicht gleichzeitig ein Hanyu Fan sein. Es läuft letztlich auf eine Schwarz-Weiss-Malerei heraus: Alles was Hanyu unterstützt und alles was Hanyu heruntermacht. Alles was ihn heruntermacht - alles, auch die ISU judges - scores - wird in die "hater" - Ecke verbannt.

Denke: Diesen tweet, der sich über Hanyus sekkisei-Hautlotion Kose- Werbung lustig macht, würden Hanyu Fans vermutlich "haten":



Hanyu wird namentlich nicht genannt, die Wendung "ich werde mein Bestes geben" ist eine typische Aussage von ihm. Die smilies und die Gesichter der jungen Burschen, sind für mich eindeutig eine Verhohnepiepelung von Hanyu. Das rote runde Etwas, das die beiden hochhalten, ist ein rosa Gesichtspuder, sie scheinen damit sagen zu wollen : "Muss ich denn nun das auch noch verwenden ?" oder wenn man ganz frech sein will, ist das eine Nachricht an Hanyu: "Guck mal, das rosa Gesichtspuder gehört auch noch dazu !"

Yuzuru Hanyu

von Katrin » Sa 27. Apr 2019, 11:02

Die Verschwörung von Nachteil von Yuzuru, es wird an allen Ecken und Enden gesucht. Nun soll es Seiko Hashimoto, Vorsitzende der JSF, Takahashi-Fan, sein.

Und was ist mit dem umstritteten Bayern-Elfer des DFB Pokals, wo sogar Müller nun sagt "ne, eigentlich kein Elfer" ? Ne Verschwörung zugunsten der mächtigen Bayern ?

Es sind sportliche Entscheidungen, und jeder kann dahinter Verschwörungen entdecken, mal in Hanyu's Fall , mal in Bayern Münchens DFB - Pokal Elfer ( der auch Verschwörungstheoretikern zuliebe noch ohne Videobeweis gegeben wurde).

Zu all den ardent Hanyu Fans möchte ich nur sagen: Bitte lest diesen Artikel, sofern ihr noch für mainstream - Argumente zugänglich seid.

Der Satz aus diesem Artikel: "Von ihrem eigenen Leben als Kassiererin gelangweilt, stürzte sich Stephanie in die aufregende Welt der Verschwörungstheorien..." macht mich sehr nachdenklich.
Hardcore Fans sind Leute, die ein Ventil im Leben suchen, und sie sind gefährlich in ihrer Einseitigkeit.
Das Ventil entleert sich in Spielen. Kanalisierung eines potentiell gefährlichen Triebes. Geht daher so viel Geld in den Fussballsport, das beste Mittel ein Volk ruhigzustellen ? Huch, nun bin ich die Verschwörungstheoretikerin.

Ich weiss, ich habe Fan-Tum und Verschwörungstheoretiker munter zusammengemischt in meiner Darstellung der Dinge. Weils auf demselben Boden wächst.

Re: Yuzuru Hanyu

von Katrin » Do 25. Apr 2019, 23:07

Danke für den link ! Immerhin hats Hanyu in die Süddeutsche geschafft
Hanyu Süddeutsche Zeitung.png
Hanyu Süddeutsche Zeitung.png (2.5 MiB) 756 mal betrachtet
trotzdem der Artikel sagt: Eine unvollständige und völlig subjektive Auswahl.

Für mich scheint der Artikel unvollendet, das ist eine Aufzählung von Sport-Superstars samt ihrer Wehwechen, Ecken und Nicht-Ecken, na und ? Weiss man das nicht alles schon, wenn man Sport verfolgt ?

Re: Yuzuru Hanyu

von Nafetaks » Do 25. Apr 2019, 20:04

Star wer? Yuzuru Hanyu, 24, Japan, Eiskunstläufer.

Star warum? Dies ist der Künstler, der allein ganze Eishallen füllt, auch wenn er verletzungsbedingt gar keine Kringel drehen kann; für den Begeisterte um den halben Erdball fliegen, nur um seine Pirouetten zu sehen; der mehr Japaner auf die Straßen lockt als alle blühenden Kirschbäume zusammen. 100 000 Menschen bejubelten den zweimaligen Weltmeister Hanyu im vergangenen Jahr in seiner Heimatstadt Sendai, den ersten Eiskunstläufer seit 66 Jahren, der zweimal nacheinander Olympiagold gewann. 18 Punkteweltrekorde hat er aufgestellt, Sprünge wie den vierfachen Rittberger uraufgeführt. Eine Ausnahmeerscheinung seines Sports: teils Athlet; teils Artist; teils Ariel, der Luftgeist.

Star aber? Drei Faktoren beschränken Hanyus Ruhm: Geografisch ist er nur in Asien ein Kufen-Rockstar. Sportlich hat Eiskunstlauf generell an Popularität verloren. Und körperlich spürt er trotz seines jungen Alters zunehmend die Strapazen seines Sports. Die letzten Medaillen hat er unter Schmerzen ersprungen.
https://projekte.sueddeutsche.de/artike ... duced=true

Yuzuru Hanyu

von Katrin » Do 25. Apr 2019, 10:25

Mich gruselt es, wenn ein offizieller Auftritt von Sportlern bevorsteht, welches outfit sie wählen: Siehe Yuzuru in Sendai - sieht aus wie der Jung-Manager des Jahres. Ich weiss, Japan, seine strengen Regeln. Trotzdem: Es graut mich jedesmal, Yuzuru bei solchen Anlässen im westlichen Anzug zu sehen, er wirkt für mich wie in eine Rüstung gepresst, farblos, steif, genormt. Ich hoffe immer, dass er den so schnell wie möglich wieder loswerden kann nach diesem Auftritt, das ist nicht seins. Dieser dunkle Anzug ist der Tod für Yuzuru's Persönlichkeit.

Klar ist: Yuzuru gliedert sich ganz brav in die japanische Gesellschaft ein und all deren Regeln, er fühlt sich verpflichtet, der JSF, um das klar auszudrücken. Er fühlt sich dem so verpflichtet, dass er keinen Millimeter wegrückt von den vorgeschriebenen Normen.

An Männern mag ich keine Anzüge, nicht mal einen smoking, nur um das vorweg zu schicken.
Johnney Weir - elegant, und er drückt seine Persönlichkeit aus. Ich mag das:
https://de.depositphotos.com/76001305/s ... -weir.html
Johnney übertreibts auch manchmal, aber er ist halt so, das verzeihe ich ihm.

Für mich aus der westlichen Anschauung heraus ist Hanyu in dieser Beziehung kein Rollen - Vorbild, er funktioniert nach Vorschrift, er zeigt seinen Egoismus nur wo er es darf, in seinem Sport, in einem klein begrenzten Bereich seines Lebens.

Wiesehr selbst der wahrscheinlich erfolgerichste Sumoringer der modernen Zeit, yokozuna Hakuho, an Normen gemessen wird zeigt Folgendes, Karl-Heinz hat mich darauf aufmerksam gemacht: Hakuho hat nach seinem letzten Sieg um Beifall geheischt. Das darf nicht sein. Er bekam einen Verweis und sein Stall-Meister einen Rüffel samt Gehaltsabzug.

Wenn Hanyu es je wagen würde, solche japanischen Normen in Frage zu stellen oder sogar zu brechen, ich würde wirklich sagen: Nun ist er der Grösste aller Zeiten.

Re: Yuzuru Hanyu

von Katrin » So 21. Apr 2019, 08:27

Peinlich, weil auf dem Monument für Sochi das Wort Olympic richtig geschrieben ist. Uns Europäern fällt ein fehlender Strich in einem japanischen Schriftzeichen halt auch nicht auf, wenigstens nicht sofort.

Die ganze Zeremonie, und hier Hanyu's Rede englisch untertitelt ( unten rechts in der Leiste auf Untertitel klicken, das erste Kästchen von links her).
Was er über die Kinder von Sendai sagt, die Eiskunstlauf lernen: Sie sollten sich Ziele setzen und mit Freude Eislaufen, so dass sie im Rückblick mal sagen: Das war eine gute Zeit.

Mein Senf dazu:
Persönlich finde ich es schwer zu sagen, wann man die Freude so verliert, dass man das Eislaufen aufgeben sollte, denn es gibt harte Zeiten auch beim Lernen, wo man nichts kapiert und wie gegen eine Wand läuft, man bleibt auf einem Plateau, sehr frustrierend. Dann klappt es im Training, aber nicht im Wettkampf, diese psychologische Barriere "jetzt oder nie muss es klappen".

Letztlich ist es eine Bauch-Entscheidung, in die gerade bei Kindern Erwachsene reinreden, weil sie den Kindern mangelndes Durchhaltevermögen unterstellen, wenn Kinder sagen "hab keinen Bock mehr ".

Auf seiner Ebene stellt sich Hanyu diese Frage bestimmt auch: Sein Ziel ist der 4 A, aber nur der anerkannte, heisst, er muss den in einem Wettkampf springen. Kann er noch weitere Wettkampf-Saisonen durchhalten ? Und vor allem: Kann er es durchhalten, auch wenn er nicht immer Erster wird ?

Nach oben