Evgenia Medvedeva

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Evgenia Medvedeva

Re: Evgenia Medvedeva

von Katrin » Sa 7. Sep 2019, 19:55

Das Kurzprogramm der russischen Test-Läufe von Evgenia Medvedeva von heute

Re: Evgenia Medvedeva

von Sunny » Di 3. Sep 2019, 20:14

Einige Updates:

Evgenia hat in neuesten Interviews gesagt, dass sie fleißig an ihrem Lutz und an ihrem vierfachen Salchow gearbeitet hat Sie wird diese Saison den Rittberger im Kurzprogramm durch einen Lutz ersetzten und zwei Lutze in der Kür springen. Sie sagt sie habe einige Fortschritte gemacht den Lutz auf der korrekten Kante abzuspringen, aber es sei noch nicht alles perfekt und es kostet viel Kraft und Anstrengung die Kante zu ändern. Ich bin gespannt wie ihr Lutz bei dem russischen Testwettbewerb aussieht. Ich denke vielleicht wird sie es geschafft haben eine gerade Kante hinzukriegen. Mal schauen.
Den vierfachen Salchow trainiert sie jeden Tag für 40 Minuten und meint sie hätte noch keinen sauberen geschafft, würde sich aber schon freuen wenn sie einen sauberen mit Fall in dieser Saison hinbekommen würde. Mehr erwartet sie momentan nicht in dieser kurzen Zeit.
Ihr Kostüm für ihre Kür zu Memoiren einer Geisha hat sie in Japan herstellen lassen. Es wird ein Kimono sein. Sie hat sehr eng mit der japanischen Schneiderin Satomi Ito zusammengearbeitet.

Re: Evgenia Medvedeva

von Octavia » Do 8. Aug 2019, 10:05

Da Evgenia offenbar bei der Shanghai Trophy startet, wird`s wohl nichts mit einem Start bei der Nebelhorn Trophy, weil der Zeitrahmen dann nicht so passt.

Re: Evgenia Medvedeva

von Katrin » Do 30. Mai 2019, 10:42

"Meine Heimat ist Russland und Kanada ist eine lange Geschäftsreise"

Das ist ein Zitat aus diesem Artikel "Evgenia Medvedeva: Schon ein Jahr in Kanada. "
Mit "google translate this page to German" bekommt man einen sehr gut lesbaren Artikel.

Der Anfang in Kanada war mühsam, Vladimir Spivakov, russischer Violinist und Dirigent und seine Freunde haben mitgeholfen, dass es in Kanada für sie keine unlösbaren Probleme gab. Jason Brown hat ihr mit Englisch weitergeholfen bei Mobilfunkanbietern oder Banken.

Sie vermisst Russland jeden Abend. Mal schnell hinfliegen und wieder zurück geht nicht so einfach, sie hat nur einen freien Tag in der Woche, den Sonntag,

Mit dem Eislaufen aufhören will sie keinesfalls, den 4 S will sie angehen.
Sie ernährt sich nun ohne Fleisch und Milcheiweiss. Zugenommen hat sie 2 kg und sagt "wenn Du zwei Liter Saft in der Hand hältst und springen musst, ist das eine Katastrophe".

Meine Meinung:
Klar kann sie nicht dauernd hin und herjetten, das kostet auch Geld.
Ihre 2 kg Gewichtszunahme: Ist das alles leerer Ballast, den sie zugenommen hat ? Wenn sie die richtigen Muskeln aufbaut, kann sie da unterm Strich nicht besser springen als vorher ?

Re: Evgenia Medvedeva

von Jessi » So 31. Mär 2019, 16:11

KvdPF hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 17:27
SkatingLove hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 21:51
Bin zudem gespannt wie Evgenias neues Ziel den vierfachen Salchow und Toeloop zu erlernen verlaufen wird. Aus vorherigen Interviews in der letzten Saison wissen wir, dass sie unter ihrer alten Trainerin für eine kurze Zeit Vierfachsprünge gelernt hat und diese wohl auch rotiert waren und gut aussahen. Sie konnte diese aber wohl noch nicht landen in der kurzen Zeit des Ausprobierens, da sie sich wohl dann für die Olympiade vorbereiten musste. Bin gespannt ob wir einen Versuch schon beim Challenger oder Grand Prix sehen werden.
Das ist etwas, was ich mir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht vorstellen kann. Dafür verfügt sie schlichtweg nicht über die erforderliche Sprungkraft. Mir fiel in dieser Saison auf, das viele Sprünge eher unterrotiert waren und sie die einzige aus der Weltspitze ist, die den 3L und 3F nur mit einem Doppelsprung kombiniert.
Bei Anna Shcherbakova würde man auch nicht denken, dass sie Quads springen könnte, wenn man sich ihre Dreifachen anschaut, diese haben schon fast Satoko Miyahara-Züge, dennoch bekommt sie die Höhe für einen vierfachen Lutz hin.
Die Unterrotierungen bei der Weltmeisterschaft lagen bei Medvedeva eher an ihrer Hüftverletzung, die sie direkt vor dem Kurzprogramm bekommen hat und unter der sie immer noch leidet, wie man aus den Informationen von SOI weiß. Nicht zu vergessen, dass sie noch immer unter ihrer Rückenverletzung leidet und ihre Stressfraktur auch nicht lange her ist.
Sie springt den 3F in dreier Kombi im Kurzprogram! 3F+3T. Die 3F+3T in der Kür wurde nach dem letzten GP durch den 3S-3L ersetzt um mehr Punkte zu holen im BV.
Den Lutz springt sie nie in Kombination, dass war auch schon in den letzten Jahren so, um zu vermeiden das viele Punkte verloren gehen, wenn der Lutz von den Juroren mit e oder ! markiert wird.

Re: Evgenia Medvedeva

von KvdPF » Do 28. Mär 2019, 17:27

SkatingLove hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 21:51
Bin zudem gespannt wie Evgenias neues Ziel den vierfachen Salchow und Toeloop zu erlernen verlaufen wird. Aus vorherigen Interviews in der letzten Saison wissen wir, dass sie unter ihrer alten Trainerin für eine kurze Zeit Vierfachsprünge gelernt hat und diese wohl auch rotiert waren und gut aussahen. Sie konnte diese aber wohl noch nicht landen in der kurzen Zeit des Ausprobierens, da sie sich wohl dann für die Olympiade vorbereiten musste. Bin gespannt ob wir einen Versuch schon beim Challenger oder Grand Prix sehen werden.
Das ist etwas, was ich mir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht vorstellen kann. Dafür verfügt sie schlichtweg nicht über die erforderliche Sprungkraft. Mir fiel in dieser Saison auf, das viele Sprünge eher unterrotiert waren und sie die einzige aus der Weltspitze ist, die den 3L und 3F nur mit einem Doppelsprung kombiniert.

Re: Evgenia Medvedeva

von SkatingLove » Mi 27. Mär 2019, 21:51

Was für ein tolles Comeback von Evgenia. Nach der anstrengenden Saison mit vielen Tiefen, kam Evgenia zurück und hat sich das Bronze erkämpft. Wirklich toll. Sie hat ihren Kampfgeist wiedergefunden. Ihr Schaulaufen war auch wieder ein Traum. Es war schön ihr Experience Programm wieder zu sehen. Ihre Spirale war wunderschön. Ich hoffe sie nimmt diese in ihre Kür mit auf als Choreographische Sequenz, würde bestimmt viel GOE einsammeln ;) :D
Bin zudem gespannt wie Evgenias neues Ziel den vierfachen Salchow und Toeloop zu erlernen verlaufen wird. Aus vorherigen Interviews in der letzten Saison wissen wir, dass sie unter ihrer alten Trainerin für eine kurze Zeit Vierfachsprünge gelernt hat und diese wohl auch rotiert waren und gut aussahen. Sie konnte diese aber wohl noch nicht landen in der kurzen Zeit des Ausprobierens, da sie sich wohl dann für die Olympiade vorbereiten musste. Bin gespannt ob wir einen Versuch schon beim Challenger oder Grand Prix sehen werden.

Re: Evgenia Medvedeva

von Bianca » So 24. Mär 2019, 20:59

DANKE liebe Evgenia für diesen wunderschönen Auftritt heute im Schaulaufen. Das war einmalig schön. Ich hoffe, dass ALLE ihre BOTSCHAFT verstanden haben, die sie heute aufs Eis zauberte. Ein Kunstwerk der Extraklasse. Ach wie würde ich sie vermissen, wenn sie nicht mehr da wäre. Ich habe alle ihre WM - Läufe aufgezeichnet. Doch ich wünsche mir, dass sie nicht aufgibt, dass sie mental noch stärker wird und sich in Kanada wohl fühlt. Aber sie ist aus Russland und die Heimat zu verlassen, ist nicht einfach. So wünsche ich ihr, dass sie immer mal wieder nach Moskau fliegt. Ich hoffe,sie verzaubert uns auch in der kommenden Saison wieder. Sie muss doch noch Olympiasiegerin werden. Doswidanja und Dobro Poschalowatch( Herzlich Willkommen) 2019/2020 sagt Bianca

Re: Evgenia Medvedeva

von Bianca » Fr 15. Mär 2019, 19:56

Hallo Jenni , leider habe ich nur ein sehr begrenztes Datenvolumen im Internet und kann deshalb nicht alles so genau verfolgen. Dass Evgenia nicht ständig in Moskau trainiert, weiß ich inzwischen. Das ist für mich auch nicht so wichtig. Wichtig ist, dass man ihre Entscheidungen akzeptiert und dass man sie IHREN Weg gehen lässt. Ich sehe sehr oft ihre Kür "River flows in you". Das ist das schönste, was ich jemals auf dem Eis gesehen habe. Ich bin sehr krank und deshalb oft depressiv. Wenn ich mal eine Aufmunterung brauche, sehe ich mir diese Kür an, wie leicht sie da läuft, wie UNBESCHWERT. Nach Olympia lief sie nicht mehr so unbeschwert. Ihr Lachen war verschwunden. Ich habe mit ihr geweint und gebetet, dass sie sich wieder fängt. Das ist ihr gelungen. Am 21.2. nach ihrem Kurzprogramm habe ich sie ENDLICH wieder lachen sehen und das Kurzprogramm war hammermäßig, auch wenn die Kür danach nicht fehlerfrei war. Ich wäre sehr traurig, wenn sie der Eislaufwelt verloren geht, nur weil man ihren Weg nicht akzeptieren kann. Jetzt freue ich mich auf die WM. Ich möchte sie nie wieder sooo weinen sehen, wie nach ihrer Olympia- Kür.
Liebe Grüße von Bianca

Re: Evgenia Medvedeva

von Jenni » Mo 4. Mär 2019, 23:14

Bianca hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 13:55
Sie hat doch auch den Weg nach Moskau zurück gefundenen. Vielleicht hat sie auch längst gemerkt, dass der Gang nach Kanada nicht richtig war. Und dass Eteri Tudberitze eine hervorragende Trainerin ist.
Also dass Evgenia vollständig zurück nach Moskau geht, ist keineswegs bestätigt und schon gar nicht zu Tutberidze zurück. Es gab da Meldungen aber von keiner offiziellen Seite, also bitte Vorsicht.
In meinen Augen war ein Gang ins Ausland genau das was sie brauchte, bei Tutberidze hat sie sich nicht weiter entwickeln können. Diese Saison hat sie viele Veränderungen gehabt und es war klar, dass nicht alles reibungslos laufen kann. Rein faktisch war die Saison nicht mal schlecht, nur nicht so wie davor.
Nach Moskau wird sie immer von Zeit zu Zeit zurückkehren. Familie, Wettkämpfe, Werbeverträge etc.
Als sie in Moskau zum Training war, hat sie aber auch nicht bei Tutberidze trainiert.
Außerdem sieht man sie ganz deutlich in einem von TCC Trainingsvideos von dieser Woche im Hintergrund.

Ich wünsche Zhenya alles gute bei der WM und hoffe einfach nur, dass sie gut ist, damit es nicht heißt, dass sie die Chance nicht verdient hatte.

Nach oben