Die Herren

Antwort erstellen

Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Die Herren

Re: Die Herren

von Katrin » Mi 29. Jan 2020, 10:41

Corafan hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 03:37
Ich bewundere ihn, wie er seine Niederlagen über die Jahre hinweg bewältigt. Er kann einstecken.

Aber er bräuchte eine ähnlich gute Strategie für den Wettkampf. Da hat er ja fast immer einen Zusammenbruch. Es wundert mich, dass sie da auch bei Arutunjan nichts haben, was ihm hilft.
Absolut richtig. Brezina ist für solche "Aussetzer " bekannt, diesmal wars besonders schlimm. Wer weiss, vielleicht hatte er sich schon ausgemalt als Sensations - Europameister vom Eis zu gehen. Auf jeden Fall sind seine Nerven durchgegangen.

Gehört aber auch dazu für einen Champion, die im Griff zu haben oder sie wieder in den Griff zu kriegen nach dem ersten Ausrutscher so wie es gestern abend Henrik Kristoffersen beim Schladming-Slalom gezeigt hat ( trotz eines Haklers hat er den gewonnen, nicht mal die Kommentatoren glaubten noch an seinen Sieg). Denke, diese Fähigkeit ist wenig erlernbar, das hängt mit Vertrauen in sich selbst zusammen. Brezina kennt mittlerweile selbst seine "Aussetzer-Tage" und gibt sich seinem Schicksal hin. Er findet nicht den "reset-Knopf", jedenfalls nicht während des Wettkampfs.

Re: Die Herren

von Corafan » Mi 29. Jan 2020, 03:37

Ich bewundere ihn, wie er seine Niederlagen über die Jahre hinweg bewältigt. Er kann einstecken.

Aber er bräuchte eine ähnlich gute Strategie für den Wettkampf. Da hat er ja fast immer einen Zusammenbruch. Es wundert mich, dass sie da auch bei Arutunjan nichts haben, was ihm hilft.

Re: Die Herren

von Katrin » Di 28. Jan 2020, 22:08

Michal Brezina trägts mit Fassung ( wenigstens nach aussen hin), dass er als Führender nach dem SP auf den 7ten Platz abgerutscht ist.
Das Leben wird bald was anderes für ihn bringen, er wird Vater einer Tochter.

Re: Die Herren

von Karl-Heinz Krebs » So 26. Jan 2020, 17:26

Octavia hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 17:05
Daniel Weiss hat nicht auf Eurosport sondern auf den livestream der ARD Sportschau hingewiesen, da dieser früher zu sehen war.
Meinst Du meinen Beitrag weiter oben? Natürlich hat er nicht auf eine Übertragung bei Eurosport hingewiesen. Er ist auf Facebook kritisiert worden, weil One die Abendveranstaltungen nicht live überträgt. Seine Reaktion war im Sinne, wenn es dir nicht passt "dann schaue doch auf Eurosport". Wohl wissend, dass es dort ja keine Übertragung gibt. Das war einfach nur unsachlich und gehässig.

Re: Die Herren

von Octavia » So 26. Jan 2020, 17:05

Daniel Weiss hat nicht auf Eurosport sondern auf den livestream der ARD Sportschau hingewiesen, da dieser früher zu sehen war.
Im übrigen teile ich seine Meinung zum Splitting der Komponenten. Wer tolle Sprünge hat, hat nicht unbedingt eine Super Choreo und Interpretation. Das kann auch umgekehrt gelten. Und nicht jeder, der in der letzten Einlaufgruppe läuft, verdient damit automatisch hohe Komponenten.

Re: Die Herren

von Hildecat » So 26. Jan 2020, 14:26

Danke Karl-Heinz über die Infos zu Daniel Weiss.
Ich saß zwar an den 3 Tagen an denen ich da war auf 3 verschiedenen Tribünen, dann aber jeweils zu weit weg von da wo ich ihn hätte ausmachen können. Ein Opernglas wäre hilfreich gewesen.
Wenn ich mal nicht in der Halle war habe ich den ISU Lifestream gesehen der gut war. Er hat eigentlich nur geredet wenn es nötig war, nicht wie dieser ganz enthusiastische Kollege. Sorry, daß ich die Namen immer vergesse außer Ted Barton*** so nun aber zum TV. Schaulaufen. Viel Spaß

Re: Die Herren

von Edda77 » Sa 25. Jan 2020, 14:26

Ich freue mich auf paul fentz bei der WM. Ich denke,, er läuft da weiter gut. :thumbup:

Re: Die Herren

von Edda77 » Sa 25. Jan 2020, 12:00

Mir ist aufgefallen, dass Daniel weiss pro Wettkampf immer ein Thema hat, auf dem er dann bei mmglichst vielen Startern gleichermaßen herumreitet. Bei den Damen war es die nicht vorhandene weibliche Ausstrahlung minderjähriger läuferiinnen, was notorisch von einem Mann kritisiert, für mich als Frau sexistisch klang. Eine 16 Jährige muss auch keine weibliche Ausstrahlung haben, sie ist noch minderjährig. Wenn sie dafür technisch gut ist und wettkampfstärke zeigt und dabei noch spass hat, ist doch in Ordnung. Bei den Männern arbeitete er sich an der schlechten Musikauswahl ab, bei den Paaren gab es russen-rüffel wegen zu hoher bewertung. Sonst wegen der .Musikauswahl.

Re: Die Herren

von Karl-Heinz Krebs » Sa 25. Jan 2020, 09:14

Hildecat hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 08:43
Die Akustik wird von den TV Leuten geregelt und kommt nicht 1:1 im Wohnzimmer an.
Es muss wohl so sein damit Daniel Weiss jederzeit kommentieren kann.
Herr Weiss hat auf Facebook ein Foto von sich beim kommentieren gepostet. So wie es aussieht ist er nicht in Graz, sondern sitzt im Studio. Deshalb hat er offenbar auch keinen Zugriff auf bestimmte Daten. Im ISU-Stream kann der Kommentator schon während des Programms sagen, wenn ein Sprung unterrotiert gegeben wird. Das kann Weiss nicht.
Ganz nebenbei geht er auf Facebook auch sehr erwachsen mit Kritik um. Als eine Dame es nicht so toll fand, dass die Abendveranstaltungen so spät zu sehen sind, hieß es "Dann schau doch bei Eurosport". Gestern muss er wohl auch wieder über die russischen Paare und Damen hergezogen sein. Boikova / Kozlovskii fand er wohl ganz schwach und bei den Damen wetterte er wohl während der laufenden Programme der Läuferinnen über die Altersgrenze. Kritik am Übersprechen der Kurzprogramme ließ er nicht gelten. Es sei seine Meinung und die sage er wann immer er will.
Gut, dass ich den iSU-Stream schaue, auch wenn der Kommentator dort mehr schwatzt, als der unübertroffene Ted Barton.

Re: Die Herren

von Hildecat » Sa 25. Jan 2020, 08:43

Ja, war es auch, worüber ich mich auch sehr gewundert habe. Allerdings waren die Stände im Foyer auch während der laufenden Wettbewerbe immer gut besucht, die Pause zur Eisaufbereitung reichte z.B. nicht aus um sich kulinarisch zu versorgen, so lang waren die Schlangen davor, bei den Toiletten ebenfalls. Warum man allerdings essen geht während auf dem Eis die Entscheidung ansteht entzieht sich meiner Kenntnis. Der Veranstalter rechnete ursprünglich mit Ausverkauf an allen 5 Tagen.
Für heute gab es letzte Woche z.B. nur noch VIP Karten für 300€.
Die Akustik wird von den TV Leuten geregelt und kommt nicht 1:1 im Wohnzimmer an.
Es muss wohl so sein damit Daniel Weiss jederzeit kommentieren kann.

Nach oben