Livestreams

Octavia
Tulup
Beiträge: 475
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 5
x 2

Re: Livestreams

Beitrag von Octavia »

Der Nebelhornstream läuft asynchron. Musik und Ansage ein Stück voraus und das schon seit den Eistänzern. Nicht sehr schön!

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Livestreams

Beitrag von Katrin »

@Salyfea und@ Octavia: Liegt am Nebelhorn-stream, hab ich auch, Bild und Ton extrem auseinander. Find ich peinlich. Es sieht doch die ganze Welt zu.

InFue66

Re: Livestreams

Beitrag von InFue66 »

Ja Schade, auch bei mir hinkt das Bild dem Ton um einiges hinterher. :1sad:

Benutzeravatar
Tarancalime
Basic Novice
Beiträge: 237
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 61
x 7

Re: Livestreams

Beitrag von Tarancalime »

Scheint das der Server das mit der Verarbeitung von Bild und Ton nicht richtig schafft...vielleicht aufgrund zu geringer Kapazität und Bandbreite im Upstream?

Benutzeravatar
Tarancalime
Basic Novice
Beiträge: 237
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 61
x 7

Re: Livestreams

Beitrag von Tarancalime »

Diesen Nachmittag bei Damen Kür und Eistanz-Kür hat er reibungslos funktioniert. Es scheint als ob da jemand mal auf die richtigen Buttons geklickt hat oder was weiss ich ;-)

Vorsichtshalber habe ich heute per LAN-Kabel Livestream geschaut...LAN ist nunmal zuverlässiger als WLAN. Tipp von einem App-Entwickler, der hat eine Standleitung zur Firma und nutzt nur LAN dabei, weils stabiler ist.

Benutzeravatar
MaiKatze
Advanced Novice
Beiträge: 368
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
x 1

Re: Kein Eiskunstlauf mehr im deutschen Fernsehen?

Beitrag von MaiKatze »

Ich hatte mein Eurosport Abonnement im Sommer gekündigt, war aber davon ausgegangen jetzt im Winter zumindest für die GP Monate wieder einzusteigen, aber das können sie nun vergessen. Es ist nicht mal der nicht mehr vorhandene Kommentar, der mich hier frustriert, es ist die Tatsache, dass ich als Zuschauer nicht alle Grand Prix's live verfolgen kann. Live komme ich zur Not immer an irgendwelche Streams. Nein, ich muss, wie die meisten Menschen, arbeiten und hatte dann über den Player die Möglichkeit die Wettbewerbe zu schauen, wenn ich Zeit hatte. Seitdem auch bei Youtube der Kahlschlag gemacht wurde, ist alles sofort gelöscht und Spannung kommt da eh nicht auf. Ich bin so gefrustet. Ich weiß gar nicht was ich dazu schreiben soll, so sehr schockiert mich das, und macht mich auch traurig. Und das nicht mal 2 Jahre nachdem Deutschland Olympia Gold bei den Paaren gewonnen hat. Erschreckend. Ich war diese Woche bei der Nebelhorn Trophy und anscheinend ist der normale Zuschauer nur in der Lage Galas zu verstehen. Ist wohl alles zu schwierig für die heutigen Generationen. Traurig wie leer die viel interessanteren Wettbewerbe im Vergleich zur Gala waren. Keine Ahnung was jetzt wird.
Shoma Numero Uno

Hildecat

Re: Kein Eiskunstlauf mehr im deutschen Fernsehen?

Beitrag von Hildecat »

Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin letztes Jahr dagewesen und habe dasselbe festgestellt. Leider muss ich quer durch die Republik reisen um dort hinzukommen und das kann ich nicht jedes Jahr schaffen. Bei mir kam noch erschwerend dazu daß ich mit der Bahn da war und abends ab halb 7 kein Bus mehr fuhr um mich zurück in meine Pension etwas ausserhalb zu bringen.
Nur zur Gala konnte ich dann mit meiner Zimmerwirtin fahren. Ich kann auch nicht fassen wie wenig der Olympiasieg bewirkt hat. Aljona Savchenko hat mehrmals in den Medien gesagt daß es am Fußball und anderen Trendsportarten wie z.B. Biathlon liegt.
Gestern in der BR Sportsendung kam ein ca. 2 minütiger Bericht. Dort war nur das kanadische Eistanzpärchen bei der Gala zu sehen. Ich bin nicht mehr berufstätig und habe mir einige Stunden von den Lifestreams angesehen. Das Niveau fand ich außer bei den Herren sehr gut.
Bei den Damen hatte der Veranstalter letztes Jahr das Glück das Alina Zagitova ein paar Zuschauer mehr angelockt hat.
Die Zukunft wird schwer! Es gibt dazu hier im Forum einen Thread. Perspektiven im deutschen Eiskunstlauf oder so ähnlich. Lieben Gruß

MI's FAN
Basic Novice
Beiträge: 190
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 19:57
x 5
x 4

Re: Kein Eiskunstlauf mehr im deutschen Fernsehen?

Beitrag von MI's FAN »

Mir geht es wie Maikatze. Ich muss arbeiten und erst dann kann ich Eiskunstlauf schauen. Mit dem Eurosportplayer war das ganz gut möglich, da man "on demand" alles später anschauen konnte. Livestreams sind für mich eher ungeeignet. Die einzelnen Läufer auf youtube zu suchen dafür habe ich wirklich keine Zeit und die Spannung ist dahin. Hinzu kommt, dass die vidoeos in wrap Geschwindigkeit geblockt werden. Darauf habe ich wirklich keinen Bock.
Ich hoffe ich kann den Eurosportplayer kündigen, den außer Eiskunstlauf schaue ich da rein gar nichts. Die ISU schafft es wirklich die letzten Fans zu vertreiben. Das ist wirklich ein einziger Saftladen.

Octavia
Tulup
Beiträge: 475
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 5
x 2

Re: Livestreams

Beitrag von Octavia »

Shanghai Trophy- Jetzt wohl Paare





https://ok.ru/live/1413338701487

Ich sehe gerade arbeitet im Moment nicht, gerade ist Eisaufbereitung, vielleicht später wieder. Nach dem KP be iden Damen führt Evgenia vor Elizabet

Vielleicht noch ein stream:

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2323
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 22
Kontaktdaten:

Re: Kein Eiskunstlauf mehr im deutschen Fernsehen?

Beitrag von Karl-Heinz Krebs »

Es heißt ja "Keine Nachrichten sind gute Nachrichten", aber langsam beginnt es zu kribbeln. In zwei Wochen beginnt die GP-Serie und über eine Einigung zwischen Eurosport und Infront ist nichts bekannt.
Schlechte Nachrichten gibt es aus Russland. Dort wird in dieser Saison der erste Kanal alle großen Wettbewerbe übertragen. Zu allem Überfluss laufen die Übertragungen meist nicht im linearen TV, sondern als Livestream auf deren Internetseite. In der vergangenen Saison hat der Sender Jagd auf Livestreams gemacht und sie konsequent sperren lassen. Aus Russland werden wir daher kaum etwas erwarten können.

Antworten