Livestreams

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Mi 19. Dez 2018, 22:47

Das halte ich alles für Quatsch. SBS hat sicher keine weltweiten Exklusivrechte. Die Rechte für Europa liegen bei der EBU und schon seit längerer Zeit. Diese Rechte können auch nicht im Nachhinein eingeschränkt werden. Die letzte Sperrwelle geht auch nicht auf SBS zurück, sondern auf den russischen Sender Perwij Kanal. Bei den gesperrten Videos wurde immer der Name dessen Muttergesellschaft genannt.
Ich glaube auch nicht, dass das mit böser Absicht geschah. Erinnert Euch mal zwei, drei Jahre zurück, da hat Fuji-TV alles sperren lassen, egal ob Eurosport, Match-TV oder andere. Das Problem ist die Software, die Youtube einsetzt. Jeder Rechteinhaber kann über eine besondere Schnittstelle nach seinen Inhalten suchen lassen. Werden solche Videos gefunden, werden diese automatisch gesperrt. Das Problem bei Fuji-TV war, dass zu allgemein gesucht wurde und alles was Eiskunstlauf beinhaltete gesperrt wurde. Nach zahlreichen Protesten hat Youtube damals alle Videos wieder hergestellt und die gesperrten Kanäle wieder freigegeben. Die Sperre der Kanäle erfolgt ebenfalls automatisch. Hat ein Kanal innerhalb von drei Monaten drei Urheberrechtsverletzungen begangen, wird er gesperrt. Ich denke, dass auch diesmal die Filtereinstellung fehlerhaft ist. Eine andere Möglichkeit ist natürlich, dass Youtube schon auf die Urheberrechtsreform reagiert hat, die im neuen Jahr kommt. Dann werden wir allerdings kaum noch Eiskunstlaufvideos zu sehen bekommen.

Und auf Youtube gibt es einige Videos von Hanyus Helsinki Kür

https://www.youtube.com/results?search_ ... 2017+hanyu

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Livestreams

Beitrag von Katrin » Do 20. Dez 2018, 09:54

Danke Karl-Heinz!
Das wäre eine Erklärung für die ganze Aktion. Eurosport - player hätte ja auch Senderechte, aber ich habe nicht gesehen, dass wegen Eurosport-copyright -Verlertzung jemals Videos gesperrt wurden.
Diese neue Urheberrechtsgeschichte bei youtube, wie sieht die aus ?

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Livestreams

Beitrag von Katrin » Do 20. Dez 2018, 10:54

Habe zu diesem Thema noch was gefunden:
Eine e-mail an Ted Barton von notte stellata und seine Antwort im Kästchen links- es wird vergrössert, wenn man draufklickt.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Do 20. Dez 2018, 15:52

Katrin hat geschrieben:
Do 20. Dez 2018, 09:54
Danke Karl-Heinz!
Das wäre eine Erklärung für die ganze Aktion. Eurosport - player hätte ja auch Senderechte, aber ich habe nicht gesehen, dass wegen Eurosport-copyright -Verlertzung jemals Videos gesperrt wurden.
Diese neue Urheberrechtsgeschichte bei youtube, wie sieht die aus ?
Genauso ist es. Eurosport, Match-TV und anderen ist es bisher egal gewesen, ob ihre Videos bei Youtube auftauchten. Wahrscheinlich haben sie das eher als Werbung für sich gesehen.
Nächstes Jahr soll das Urheberrecht in der EU reformiert werden. Bisher hat es gereicht, wenn sich ein Rechteinhaber bei Youtube beschwert hat und das Video dann gesperrt wurde. Jetzt sollen Plattformbetreiber wie Youtube für illegale Inhalte haften. D.h. ein Urheberechtlich geschütztes Video darf gar nicht mehr bei Youtube auftauchen. Nach Meinung von Experten geht das nur durch Upload-Filter. Das Video wird also schon beim hochladen auf fragwürdige Inhalte geprüft und sofort gesperrt. Und wie das mit solchen Filtern ist, es ist also eine Einstellungssache. Ihr kennt das von den Spamfiltern im E-Mail-Programm. Zu scharf eingestellt, kann auch mal eine wichtige Mail verloren gehen, zu lasch eingestellt, kommt doch mal --Werbung durch. Je nach dem wie Youtube an die Sache herangeht, können dann viele Videos vorsorglich gesperrt werden.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Livestreams

Beitrag von Katrin » Do 20. Dez 2018, 17:21

Vielen Dank, Karl-Heinz, für diese Erläuterungen. Hört sich nicht gut an.

Benutzeravatar
Nafetaks
Basic Novice
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Livestreams

Beitrag von Nafetaks » Sa 22. Dez 2018, 22:51

Gibt es morgen wieder so eine zeitversetzte Übertragung der jap. Meisterschaft?

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 22. Dez 2018, 23:12

Nafetaks hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 22:51
Gibt es morgen wieder so eine zeitversetzte Übertragung der jap. Meisterschaft?
Ich verstehe die Frage jetzt nicht ganz. Die Japaner waren doch gestern und heute komplett live zu sehen. Wird auch morgen so sein. Die ersten beiden Gruppen bei BS und CS Fuji, die beiden letzten Gruppen bei Fuji TV. Macht für uns aber keinen Unterschied, da unsere chinesischen und russischen Freunde einfach von BS Fuji auf TV Fuji "umschalten". Dazu müssen wir nicht einmal den Stream wechseln.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Livestreams

Beitrag von Katrin » So 23. Dez 2018, 00:02

Nafetaks hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 22:51
Gibt es morgen wieder so eine zeitversetzte Übertragung der jap. Meisterschaft?
Eine gute Minute zeitversetzt ist für mich noch live. Vor allem wenn dieser stream eine bessere Qualität liefert und keiner spoilert.
Der Eurosport player ist auch ein paar Sekunden später dran als Eurosport auf dem TV per Kabel.

Als ich mal ein WM Fussballspiel auf einem Parkplatz auf der Heimreise per Internet stream sah, jubelte der Nachbar im Wohnmobil mit Satellitenempfang auch Sekunden eher als ich über ein Tor. Das hat mich gewaltig geärgert.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » So 23. Dez 2018, 00:36

Also wenn der Zeitversatz gemeint ist, der ist schnell erklärt, denn genaugenommen gibt es gar kein Livefernsehen. Schon technisch bedingt hinkt das Fernsehbild dem Wettbewerb vor Ort hinterher, wenn auch kaum mehr als ein paar Zehntel. Bei diesen Streams gibt es aber ein paar Besonderheiten. Unsere Freunde empfangen die Sender als Livestream. Mit einer speziellen Software wird der Livestream gebuffert und dann gleich wieder ausgestrahlt. Schon hier wächst der zeitliche Rückstand deutlich an. Sollte der empfangene Livestream verschlüsselt sein, so kommen weitere Sekunden hinzu, für die Verschlüsselung beim Sender und die Entschlüsselung beim Empfänger. da ist locker schon eine halbe Minute weg. Dann kommen unserer Browser ins Spiel. Auch die starten den Stream nicht sofort, sondern legen ebenfalls einen Buffer an, damit wir den Stream flüssig laufen sehen. Auch das kostet einige Sekunden, je nach Qualität des Streams mal mehr, mal weniger. Ein HD-Stream, wie der der ÖR-Fernsehsender benötigt einen größeren Zwischenspeicher, als ein Youtube-Video in schlechter Qualität. Dazu filmen sich unsere Freunde auch gerne gegenseitig ab. Vielleicht habt ihr es schon gesehen, wie ein Chinese den Youtube-Kanal des Russen weiterverbreitet hat, auch umgedreht hat es das schon gegeben. Was passiert, wenn man einen schon 30 Sekunden verspäteten Stream aufnimmt und dann weiterleitet, kann sich jeder selbst ausrechnen, die Verspätung nimmt dann noch einmal deutlich zu. Ein Zeitversatz von 30 Sekunden und mehr ist also nichts Besonderes, sondern bei diesem Empfangsweg Normalität. Und wenn Perwuji Kanal und Fuji TV mit einer deutschen IP Adresse nicht laufen, also geblockt werden und wir die Streams Dank des Russen und der Chinesen dennoch sehen können, dann sollte mal jeder darüber nachdenken, ob das, was die da treiben so ganz legal ist. Statt über den Zeitversatz zu meckern, sollten wir uns in stiller Demut bei ihnen bedanken, dass sie ihre Freizeit Opfern, um uns die Teilnahme an den russischen und japanischen Meisterschaften, den GPs, EM, 4CC, WM und Olympia zu ermöglichen.

Benutzeravatar
Nafetaks
Basic Novice
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Livestreams

Beitrag von Nafetaks » So 23. Dez 2018, 21:25

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 23:12
Nafetaks hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 22:51
Gibt es morgen wieder so eine zeitversetzte Übertragung der jap. Meisterschaft?
Ich verstehe die Frage jetzt nicht ganz. Die Japaner waren doch gestern und heute komplett live zu sehen. Wird auch morgen so sein. Die ersten beiden Gruppen bei BS und CS Fuji, die beiden letzten Gruppen bei Fuji TV. Macht für uns aber keinen Unterschied, da unsere chinesischen und russischen Freunde einfach von BS Fuji auf TV Fuji "umschalten". Dazu müssen wir nicht einmal den Stream wechseln.
Ich dachte, dass zumindest das Kurzprogramm der Herren mehr als eine Stunde später ausgestrahlt wurde.

Antworten