Yuzuru Hanyu

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Di 24. Apr 2018, 09:39

Möchte quadtwist ergänzen und sagen: Eiskunstlauf hat was mit Kultur im engeren Sinne zu tun. Damit möchte ich aber keine Wertung verbinden und sagen "Eiskunstlauf ist die bessere Kultur".
Auch Fussball ist Kultur, so riesig und weltumspannend, dass es zu einer Art Religion geworden ist. Sieht man allein schon an den Geldern die da unterwegs sind.

Unterm Strich muss man Hanyu danken, dass er so viele Leute auf die Strasse bekommt für das Eiskunstlaufen, auch wenns überwiegend nur Frauen sind. Mit diesem "nur " verbinde ich keine Wertung. Der hohe Frauenanteil ist auch verantwortlich für diesen Kreischalarm.

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 363
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von MaiKatze » Di 24. Apr 2018, 12:20

Nafetaks hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 20:06
Mit "beängstigend" meinte ich einerseits den durchgängig hohen "Schreipegel" (bei den Wettbewerben geht das ja immer rauf und runter) und dann auch noch die Frage, ab wann er eigentlich wieder einigermaßen "normal" in seiner Heimatstadt leben kann. Klar, der Hype wird sich nach einiger Zeit wieder verflüchtigen, aber momentan ist es einfach extrem (auch wenn sicher ein Teil der Leute von außerhalb der Stadt gekommen sind).
Mmh, ich denke dieses 'normal' leben ist da schon heute möglich. Ist ja ein besonderer Anlass wenn Yuzuru so angekündigt im Karnevalszug fährt. Wenn er seinem ganz 'normalen' Leben nachgeht, sind da ja nicht soviele Leute unterwegs. Habe in Japan auch das Gefühl, dass die 'Prominenten' nicht so gejagt werden wie andernorts. Und zur Not könnte er ja nach Tokyo ziehen, obwohl Sendai mit über einer Millionen Einwohner jetzt auch kein Dorf ist, und Anonymität möglich sein sollte. Mao Asada hat auch ganz normal in Nagoya gelebt während sie sowas wie die Nationalheldin war. Ist also möglich. Aber das man erkannt und eventuell angesprochen wird, ist höchstwahrscheinlich unvermeidlich. Will er das nicht, muss er wohl ganz raus aus Japan. Dann erkennen ihn nur die japanischen Touristen.
Shoma Numero Uno

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 786
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Henni147 » Di 24. Apr 2018, 21:59

Hab mich bis jetzt aus dieser Diskussion rausgehalten, kann aber so viel sagen:

Yuzuru hat in der (mittlerweile zensierten) Abschlussrede seiner CWW Sonntagsshow sehr konkret von seinen persönlichen Sorgen gesprochen:
Aufgrund eines Artikels, den ein japanisches Klatschmagazin kurz nach Olympia veröffentlicht hat, sind Yuzu, seine Familie, Freunde und auch sein Team "in sehr ernste Schwierigkeiten" geraten. Ich weiß nicht, um welches Magazin es genau ging und was dort geschrieben wurde. (Ist vielleicht auch besser so...)
Yuzu selbst sagte dazu: "Ich habe mich gefragt: Warum bin ich am Leben, wenn meine Liebsten so unter meinem Ruhm leiden müssen? Ich wollte sterben, aber Plushenkos Worte haben mich davon abgehalten. Heute bin ich glücklich, am Leben zu sein." Ich weiß nicht, welche Worte von Plushenko er genau meinte. War vermutlich ein privates Gespräch zwischen den beiden.

Zur Parade: Ja, er war nach eigener Aussage erleichtert, dass alles gut und friedlich ausgegangen ist. Es war ihm aber auch eine Herzensangelegenheit, in seiner Heimatstadt diesen besonderen Erfolg zu feiern. Man wird nicht jeden Tag Doppelolympiasieger im Eiskunstlauf und Yuzu darf zurecht stolz darauf sein.

Im Übrigen ist die Hysterie für einen Einzelsportler in Asien keine Seltenheit:
Der chinesische Snookerspieler Ding Junhui hat heute einen neuen Einschaltquotenrekord gebrochen mit über 150 Millionen Zuschauern und das war erst Runde 1 der Weltmeisterschaft im englischen Sheffield. Bei den China Open wurde er auch auf dem roten Teppich empfangen mit allem Schnickschnack und ist überhaupt der populärste Sportler Chinas. Will gar nicht wissen, was passiert, wenn er Weltmeister wird 😂😂😂
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 364
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Jenni » Di 24. Apr 2018, 23:52

Ich halt mich sonst aus der Diskussion raus, nur so viel zu Yuzurus 'Suizid' Abschlussworten bei Ciontu:
Es wurde sehr viel spekuliert, wie wortwörtlich man seine Aussage nehmen kann und dass es auch mit der Übersetzung zu tun hat. Eine einzige Übersetzung ist mir daher viel zu platt bei so einem persönlichen Thema, wo sich nicht mal die Japaner einig sind, was genau er denn nun gemeint hat.
Ich bin mit dem überanalysieren also vorsichtig, da meiner Meinung nach Spekulationen dazu unangebracht sind. Es gibt mehrere Deutungs- und Übersetzungsmöglichkeiten.
Hier gibt es die meisten Übersetzungen und Meinungen dazu zusammengefasst: http://kaerb.tumblr.com/post/1729984986 ... heres-been

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Mi 25. Apr 2018, 10:08

Natürlich, Jenny, sehe ich auch so, das Spektrum kann beginnen so wie wir fast leicht dahin sagen: "Mir war so sterbenselend zumute" bis zu wirklich einem Ausführungsversuch.

So immer lachend und bubihaft er sich meist gibt, wenn wir ihn sehen, da ist eine Seite von ihm, die dringend Hilfe sucht ausserhalb seiner Familie ( manche Dinge kann man halt nicht mit Mutter oder Vater besprechen, weil sie das nicht verstehen oder man ihnen wehtun würde, sie können das nicht emotional losgelöst sehen, es ist ja ihr Kind).
Er hat nur sein Eislaufen, sitzt sonst zuhause vor dem Computer wo er studiert (Fern-Studium), Musik hört, spielt. Henni sagte ja "nach dem Gespräch mit Plushenko sei es ihm besser gegangen".
Hanyu's Umfeld könnte sicher viele Sportpsychologen ihm an die Seite stellen, viel Negatives abwehren von ihm, aber das reicht nicht.
Ich wünschte Hanyu sosehr einen Freundeskreis von wirklichen Freunden. Und da kann Pluskenko wirklich einer davon sein, er kann auf Augenhöhe mit ihm reden.

Nach aussen hin erscheint Hanyu auch heute bei der Gartenparty des Kaisers wie immer: Glücklich, viel redend und bubihaft.
Auf dem twitter account von Iron Klaus steht so Einiges:
Hanyu hat einen Anzug mit schlankem Schnitt gewählt, um seine Figur zu betonen.
Während der Kür von Hanyu sollen die beiden Prinzessinnen Hände gehalten und ihn angefeuert haben.
Die kaiserliche Familie beglückwünschte ihn. Man war sehr besorgt wegen seiner Gesundheit, fragte nach dem Zustand seines Knöchels, und auch seinen Plänen für die Zukunft.
Was genau Hanyu darauf antwortete, wird nicht erwähnt.
Hanyu meinte nur, nach dem Gespräch mit der kaiserlichen Familie sei er bestärkt darin, seine Wettkampfkarriere fortzusetzen und den Wiederaufbau seiner Heimatstadt Sendai voranzutreiben.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 786
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Henni147 » Mi 25. Apr 2018, 10:36

@Jenni: vielen Dank für den Link!
Jenni hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 23:52
Es wurde sehr viel spekuliert, wie wortwörtlich man seine Aussage nehmen kann und dass es auch mit der Übersetzung zu tun hat. Eine einzige Übersetzung ist mir daher viel zu platt bei so einem persönlichen Thema, wo sich nicht mal die Japaner einig sind, was genau er denn nun gemeint hat.
Das ist richtig. Worte kann man so oder so auslegen und ich habe selbst unzählige Versionen auf Twitter, YouTube und co. gefunden. Deshalb habe ich versucht, eine Übersetzung zu wählen, die sich in einem Großteil der Posts so oder in ähnlicher Form wiederfinden lässt.
Fakt ist: wenn Asahi in der TV-Wiederholung am folgenden Tag die gesamte Rede zensiert und wegschneidet, ist das schon eine sehr ernste Angelegenheit (finde die Zensur persönlich auch nicht richtig, das ist aber ein anderes Thema).

Mir war es wichtig, die Kernaussagen dem deutschsprachigen Publikum zugänglich zu machen und nicht einfach unter den Tisch zu kehren, als ob nix gewesen wäre. Schließlich war es Yuzus eigene Entscheidung, diese sehr persönlichen Sorgen mit seinen Fans und Millionen Fernsehzuschauern zu teilen. Ob es nun richtig oder falsch von ihm war, diese Abschlussrede zu halten - darüber will ich nicht urteilen. Das sei jedem selbst überlassen.
Ich hoffe einfach, dass er wieder vollständig gesund wird und glücklich ist ☺
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Do 26. Apr 2018, 11:39

Stimme voll zu, Henni !

Möchte aus meiner Sicht diese TV Asahi Zensur ( das Wegschneiden der Minuten, in denen Yuzu über seine Sorgen spricht) zerlegen:

TV asahi scheint nur den Namen asahi = Morgenröte mit der grossen asahi Brauerei gemeinsam zu haben nach meinem ergoogelten Wissensstand . Hätte sein können, das asahi Brauerei als "gold partner" der Olympischen Spiele Tokios 2020 solch Probleme eines Goldmedalliengewinners nicht gern sendet. Also Sponsorinteressen waren das nicht.

TV asahi hat vielleicht keine Sendezeit mehr gehabt ( ....och...)

TV asahi hat an seinen Aktienkurs gedacht (....mpfff....)

Oder TV asahi sagt: Passt nicht zum Strahlemann Hanyu und seiner "all be happy and smile"-show .
Da denke ich, dass das in einer Redaktionskonferenz auch sehr kontrovers diskutiert würde: Darf ein Vorzeigeathleth solche Probleme öffentlich ansprechen ?
Letztlich gehts auf die japanische Tugend hinaus: Haltung wahren. Andere nicht mit seinen höchstpersönlichen Problemen belasten. Könnte sein, dass Hanyu da eine Linie überschritten hat.

Muss sagen, Hanyu ist mir wieder etwas symphatischer geworden, er hat sich getraut was zu sagen.
Weil wenn man alles unter den Teppich kehrt, gärt es irgendwann sosehr, dass nur ein radikaler Schnitt bleibt.

Und im Rückschluss: Es muss Hanyu sehr belastet haben, sonst hätte er nicht diese grosse Bühne genutzt, um es loszuwerden.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Fr 27. Apr 2018, 10:06

Was wir alle schon wissen: Hanyu wird den 4 fachen Axel versuchen.
Dann kommt etwas Neues, aber nicht ganz Unerwartetes: Wenn der klappt, wird er einen 5 fachen versuchen.
Und was schon früher gemunkelt wurde :Hanyu sagt: Er kann kein Fahrrad fahren.
Alles hier nachzulesen.

Benutzeravatar
Nafetaks
Kunstläufer
Beiträge: 164
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Nafetaks » Sa 12. Mai 2018, 17:25


Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 786
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Henni147 » Sa 12. Mai 2018, 19:37

@Nafetaks: Danke für den Videolink!!

Ich hab mich schon die ganze Zeit gefragt, von welchem Cosplayer da eigenlich alle reden. Die Stimme ist wirklich unheimlich ähnlich 😲
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Antworten