Karl Heinz' Presseschau

Hier können Fragen zum Blog gestellt und Hinweise zu Verbesserungen oder auf Fehler gegeben werden.
Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1506
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Di 27. Feb 2018, 07:22

Jenni hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 23:28
Und wie gesagt die Zuschauer sind selten parteiisch. In Japan zum Beispiel sind sie auch immer sehr fair. Die Zuschauer schwingen auch Fahnen mit Ländern, denen sie nicht angehören. (Hab ich auch schon gemacht) Und wie bei jeder WM sind da Menschen aus aller Herren Länder.
Deshalb freue ich mich auch schon auf Mailand. Wir werden auch wieder mehrere Fahnen im Gepäck haben.
Jenni hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 23:28
Der Artikel aus Chicago Tribune spricht was interessantes an. Die olympischen Spiele im eigenenen Land haben die Leistungen angefeuert. Ich denke da könnte was dran sein.
Die Aussage kommt von Carolina Kostner und ich glaube nicht so recht daran. Die Spiele waren 2014. Selbst wenn sich deshalb schon 2010 die ersten vierjährigen angemeldet hätten, wären sie jetzt erst 12 Jahre alt. Es ist schon was dran an dem was Tutberitze sagt. Die Bedingungen in Russland haben sich in den letzten zehn, zwölf Jahren enorm verbessert. Auch bei den Trainern. es gibt nicht mehr nur die "Alten" wie Tarasova, Moskwina, Mishin, sondern auch die "jungen" wie Tutberitze, Rukavicin, Dmitriev und nun Plushenko.
Wie gesagt, in Russland hat Eiskunstlauf einen ganz anderen Stellenwert. Es will wirklich fast jedes kleine Mädchen Ballerina oder Eisprinzessin werden. In dem zweiten Artikel heißt es ja auch, dass die Mentalität der russischen Kinder eine ganz andere ist, als die der amerikanischen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Katrin » Di 27. Feb 2018, 09:30

@ Karl Heinz, Artikel Christof Becker, FAZ
@ Henni Trainingsvideos Medvedeva und Zagitova

Karl-Heinz, Du siehst immer nur das schöne Ergebnis. Warst Du je dabei, wie die Kinder zur Sau gemacht werden, wenn sie was nicht verstehen ? Wenn sie 500g mehr wiegen als am Vortag? Schau mal in das Video, weder Zhenya noch Alina will, dass man die Waage filmt. Nicht weil sie Angst haben zu dick zu sein, nein, sie haben Angst, dass die Welt erfährt wie leicht sie wirklich sind.
@ Jenni : Russische Kinder sind leidensfähiger. Kann sein. Aber man darf sie auch dann nicht hernehmen wie Vieh, Zuchtvieh.

Herr Becker wollte mit dem Hinweis auf die USA-Turnerinnen nur sagen, wie leicht Kinder in einem sportlichen Umfeld missbraucht werden können. Auch die USA Turnerinnen haben gesagt: Wir haben das über uns ergehen lassen, damit wir nicht aus dem team geflogen sind. Das ist Erpressung. Genauso gehen die russischen Mädels an die Sache: Sie wollen Erfolg und lassen alles mit sich machen.

Frag doch ob die Mädels ihre Tage haben ! Medvedeva hat geweint, sie weiss diese Torturen von wegen rigoroser Diät und trotzdem springen was das Zeug hält, das kann sie nicht nochmal 4 Jahre durchhalten. "Ihr Zeug" wird eben nicht halten, das sieht man schon an den Knochen-Brüchen im rechten Bein.

Für mich: Nicht um diesen Preis !
Ich bin froh, dass die russischen Jungs wenigstens noch normal sind in dieser Beziehung.

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Jenni » Di 27. Feb 2018, 14:08

Ich finde auch, dass es um jeden Preis nicht sein sollte. Dennoch ist das kein russisches Phänomen, es kommt immer auf den Trainer und das Umfeld an.

Ich hab ne Freundin die bei deutschen Jugendmeisterschaften vom Schwimmen war und dort vordere Plätze belegt hat und das war ähnlich. Und das ist in Deutschland gewesen. Drill, Kontrolle was gegessen wird, kaum Freizeit usw. Das fand sie normal, das war nichts schlimmes für sie. Das war noch nicht mal Weltelite und trotzdem wurde es so gemacht. Und das ist kein Einzelfall.
Das System mag hier generell anders sein als in Russland, schulische Leistungen sind auch wichtig, aber das was in dem Video gezeigt wird, ist zwar hart, sind aber nicht unübliche Trainingsmethoden.

Ich sage nicht, dass es so gemacht werden sollte, es ist traurig, dass genau das der Weg zum Erfolg zu sein scheint, denn die Siege von Tutberidze geben dieser Art recht. Nur hat Tutberidze diese Art nicht erfunden und sie ist beileibe auch nicht die einzige Trainerin, die das so macht.

Aljonafan

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Aljonafan » Di 27. Feb 2018, 16:14

Hallo ihr Lieben,

versteht jemand von euch zufällig russisch?
Was sagt Tutberidze im Interview bei ca. 3:07???



Danke für eure Antworten!

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Katrin » Di 27. Feb 2018, 17:02

@ Jenni: Danke für Deinen Hinweis betr. Schwimmen, wusste ich nicht. Auch da eine Diät ? Mir würden die Arme abfallen....

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Jenni » Di 27. Feb 2018, 17:37

Nicht so sehr eine Diät im Sinne von besonders leicht zu sein, sondern Vorschriften, was gegessen wird und wie viel, auch für speziellen Muskelaufbau an den richtigen Stellen.

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Jenni » Di 27. Feb 2018, 18:00

Ich weiß ich hatte vor einiger Weile ein Interview mit Eteri Tutberidze gelesen und ich hab es wieder gefunden: http://fs-gossips.com/eteri-tutberidze- ... -not-help/

Ich denke dass ist ca. von Mai 2017

Es zeigt viel eher noch als das Video Eteri's Art des Coaching. Hatte nicht mehr in Erinnerung wie erschreckend ich das fand.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Katrin » Di 27. Feb 2018, 18:20

Danke Jenni ! Les ich später, das Interview !
Zu den Ernährungsvorschriften: Ich pass ja auch auf in gewissem Sinne, kein fast food und Weissbrot, und Cremetorten finde ich sowieso zum Schütteln.

Benutzeravatar
MaiKatze
Advanced Novice
Beiträge: 367
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von MaiKatze » Di 27. Feb 2018, 18:54

Es wird doch jetzt erst spannend wie es bei den Tudberidze Damen weitergeht. Hat sie nicht zu Medvedeva in etwa das gesagt beim Training "Du bist doppelte Weltmeisterin, ha. Das hat nichts zu bedeuten wenn du so schlechte Traingsleistung bringst. Du lässt dich hängen. Mecker, mecker, mecker." Keine Ahnung, aber wenn ich Alina wäre und die mir ständig mit so nem Quatsch in den Ohren hängt, dann würde ich insgeheim doch auch denken "Mensch, das kann doch keiner ernstnehmen. Ich habe ne Olympische Goldmedaille!!!" Ich fands' bezeichnend wie sich Alina kaum das grinsen aus dem Gesicht wischen konnte. Sie hat's allen gezeigt. Jetzt beginnt der wahre Kampf und der heißt Motivation. Und ich weiß nicht ob die kommt, wenn man ständig gesagt bekommt, wie schlecht man doch ist, wenn man genau weiß, das stimmt gar nicht.
Shoma Numero Uno

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Katrin » Mi 28. Feb 2018, 09:49

Aljonafan hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 16:14
Hallo ihr Lieben,

versteht jemand von euch zufällig russisch?
Was sagt Tutberidze im Interview bei ca. 3:07???

Danke für eure Antworten!
Hallo Ajonafan !
Weil noch keiner geantwortet hat: Es gibt bei youtube eine Funktion "Untertitel automatisch erzeugen" in der Leiste des Videos unten rechts (erstes Kästchen). Da erscheinen die russischen Untertitel. Wenn man dann in den Einstellungen (dem Rädchen rechts neben dem Kästchen Untertitel) die "Untertitel russisch(automatisch erzeugt)" anklickt, dann "automatisch übersetzen" , erscheinen alle möglichen Sprachen, in die man das Russisch übersetzen kann.

Eteri zeigt keine Emotionen, das fällt auf. Warum ?

Antworten