ISU Challenger Series 2017

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 371
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: ISU Challenger Series 2017

Beitrag von Henni147 » Mo 18. Sep 2017, 18:55

MaiKatze hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 17:23
Dieses Layout ist auch bei Shoma nicht das finale Layout. Er hat sich auch beim Training in Chicago sehr auf den Lutz konzentriert und gesagt, dass dieser eigentlich rein sollte, anstatt dem Salchow. Klar, der Lutz bringt mehr Punkte.
Stimmt, den 3S kann er noch durch den 3Lz austauschen. Das könnte in der Endabrechnung noch was ausmachen (nicht allzu viel, aber in Helsinki haben genau diese zwei Pünktchen über den Titel entschieden).
MaiKatze hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 17:23
Diese Olympische Goldmedaille wird längst nicht so einfach wie die in Sochi. Generell sind 'Wiederholungsmedaillen' sehr schwierig. Und - ich habe auch das Gefühl das Shoma durch seine Jugend und Unverkrampftheit einen Vorteil hat. Und er ist Jäger - nicht Gejagter. [...] Und das Nathan, Yuzuru und Shoma das Podium und die Goldmedaille in Pyeongchang untereinander ausmachen werden. Javier, Boyang und Patrick sind natürlich auch dabei aber im Moment sehe ich die eher nicht als Goldmedaillenkandidaten.
Richtig, seit Dick Button gab es keinen Doppelsieger mehr bei Olympia, Yuzuru hat also eine richtige Mammutaufgabe. Im Grunde muss er mindestens einen Vorsprung von 10-15 Punkten auf die Konkurrenz haben, damit nichts mehr gedreht werden kann.
Shoma war bisher kein Gejagter, aber er arbeitet offensichtlich mit Hochdruck daran, es zu werden. Ob das klug ist?

In Sachen Favoritenkreis kann ich mich nur anschließen: Shoma, Yuzuru, Nathan (er wird noch eine Schippe drauflegen.)
Javi kann nur was reißen, wenn absolut alles perfekt gelingt. Dann kann er sich auf einen Punkteregen verlassen (ähnlich bei Patrick). Boyang sehe ich als guten Podestkandidat, für Gold wird es aber wahrscheinlich nicht reichen, da mindestens einer oder zwei der Favoriten sauber laufen werden. Da wette ich drauf.

Ich stimme Katrin zu: Yuzuru hat den Vernunft-eintrichter-Bonus in Person von Brian und Tracy. Er wird nicht den Fehler machen, vor Olympia zu viel zu wollen und sich zu verletzen. Falls doch, werde ich ihm persönlich in den Hintern treten (und wenn ich dafür extra nach Pyeongchang fliegen muss...)
Bild

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 598
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: ISU Challenger Series 2017 - Autumn Classics

Beitrag von Katrin » Do 21. Sep 2017, 10:17

Der Zeitplan von Autumn Classics.
Die Zeit in Pierrefonds/Quebeck ist - 4 UTC. Wir sind UTC +2, damit 6 Stunden vor Kanada (nicht rechnen -4 + 2= -2 ! ), 6 Stunden auf die lokale Zeit von Pierrefonds aufrechnen, weil das westlich liegt von uns, und wir haben den Beginn des Wettbewerbs in deutscher Zeit. Für Fans des Senior men Wettbewerbs wirds also eine Nacht und Nebel-Aktion.

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 201
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: ISU Challenger Series 2017

Beitrag von Octavia » Do 21. Sep 2017, 13:26

Habe bei Facebook gelesen, dass Hanyu Knieprobleme hat und sich so-so fühlt. Hoffentlich nichts Ernstes.
Hoffe auch, er hat nicht zuviel 4-fach Lutz geübt.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 598
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: ISU Challenger Series 2017 - Autumn Classics

Beitrag von Katrin » Fr 22. Sep 2017, 10:18

Hallo Octavia, habs schon im Hanyu thread gepostet: Hanyus Knieschmerzen werden nicht mal behandelt, könnte schon sein, dass er zuviel mit den Landungen des 4L sein rechtes Knie belastet....das macht er ja immer bei den neuen quads, sehr sehr tief ins Knie gehen, wenn er noch nicht sooo sicher ist.

Neuigkeiten meiner kanadischen Bekannten, die vor Ort ist:
Peter Liebers: Er sei aufgefallen auch bei denen, die ihn nicht kennen - "who' s that guy ?". Sie will sein practise Video posten, wird ncoh verlinkt. Peter hatte einen sehr sauberen 4T und 3 A. Er scheint mir noch steifer als früher zu sein, aber vielleicht braucht er das für seine Sprünge, diese eine Haltung, die er nicht verlassen will.

Zu Nam Nguyen sagt sie, er sei auf den Cricket Club nicht gut zu sprechen ( irgendwas ist da vorgefallen, weiss keiner so genau, daher verliess Nam den TCC), aber Orser begrüsste ihn freundlich.

Zu Hanyu: Alle Augen im gesamten practise Eisring waren auf ihn gerichtet, und alle Kameras.

Eigentlich ist doch Video-Verbot bei Autumn Classics ( ausgenommen Trainer) ? Das steht eindeutig in den FAQ...hoffentlich setzt sich meine kanadische Bekannte nicht in die Nesseln wenn sie Peter Liebers postet. Sie sagt, alle Kameras hätten sich auf Hanyu gerichtet....hier sein practise semei, also doch Videos von privat im Internet? Es sind auch viele ganze practise sessions in dailymotion vom Veranstalter selbst wie hier die ersten zwei practise sessions der Herren, Hanyu war in der zweiten session...firefox stürzt immer ab wenn ich das laufen lasse, vielleicht liegts auch am adblocker, über opera gehts einwandfrei es kommt aber Werbung drüber.

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 201
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Ondrej Nepela Trophy Men SP

Beitrag von Octavia » Fr 22. Sep 2017, 11:16

Ich poste mal hier, ist auch eine ISU Challenger, passt aber nicht zum vorangegangenen Thema.

Das Kurzprogramm der Herren war wirklich insgesamt enttäuschend, vor allem wenn man sich vergegenwärtigt, dass in der internationalen Wettbewerben die Herrenkonkurrenz meist ein Highlight ist. Aber bei der Nepela Trophy war das keineswegs der Fall. Stürze über Stürze, und das auch bei Top 10 Läufern. Ich mag Misha Kolyada gern und finde es bewundernswert, wie tapfer er den 4-fachen Lutz jedes mal im Programm versucht, um auch leider immer zu stürzen. Doch diesmal war er ganz von der Rolle, keinen einzigen Sprung aber immerhin über 60 Punkte. Dass Tanaka keinen vierfachen im KP gezeigt hat, finde ich bedauerlich. Und auch Samarin , ein guter Läufer, konnte nicht überzeugen. letztendlich auch nicht Hochstein, der sich gern mal sich über andere Läufer äußert (z.B. Hanyu) und auch nicht Voronov, den ich sehr symphatisch finde und ihm auch den ersten Platz nach dem KP gönne.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 598
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: ISU Challenger Series 2017- Autumn Classics

Beitrag von Katrin » Fr 22. Sep 2017, 18:23

Vor der SPpractise der Herren geradeeben Durchsage: Alle Flash-Fotografie und jedes Video ist untersagt, die Durchsage kam in englischer, französischer und in japanischer Sprache. Wir werden sehen...

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 371
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: ISU Challenger Series 2017- Autumn Classics

Beitrag von Henni147 » Fr 22. Sep 2017, 20:14

Katrin hat geschrieben:
Fr 22. Sep 2017, 18:23
Vor der SPpractise der Herren geradeeben Durchsage: Alle Flash-Fotografie und jedes Video ist untersagt, die Durchsage kam in englischer, französischer und in japanischer Sprache. Wir werden sehen...
Als ob :lol:

Bin mal gespannt auf das Kurzprogramm heute Nacht. Der Probelauf war ziemlich meh bei allen. Vielleicht sollte Yuzuru den 4Lo heute/morgen wirklich rauslassen. Wenn sein Knie bisher nicht weh getan hat, dann spätestens jetzt nach diesen beiden "Ich-stürze-auf-keinen-Fall-selbst-wenn-ich-dabei-draufgehe"-Landungen.

#SchaunWaMa
Bild

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 201
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: ISU Challenger Series 2017

Beitrag von Octavia » Fr 22. Sep 2017, 20:28

Mal ehrlich Henni, schon bei Fantasy on Ice war der Rittberger ein Problem ( auch wenn man das ja gar nicht so ernst nehmen sollte). Bei der Vorstellung des neuen Programms im August gab es dann auch eine beidfüßige Landung (waren da auch schon Kniebeschwerden ?) Und jetzt wieder -ganz abgesehen von den anderen Sprüngen. Ich hoffe, da ist nicht wieder eine neue Blockade im Anmarsch.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 598
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: ISU Challenger Series 2017- Autumn Classics Hanyu practise SP

Beitrag von Katrin » Sa 23. Sep 2017, 01:17

Henni147 hat geschrieben:
Fr 22. Sep 2017, 20:14
Wenn sein Knie bisher nicht weh getan hat, dann spätestens jetzt nach diesen beiden "Ich-stürze-auf-keinen-Fall-selbst-wenn-ich-dabei-draufgehe"-Landungen.
Das hat beim Zuschauen weh getan, also wenn sein rechtes Knie wirklich kneift, versteh ich ihn nicht, er kann doch sein rechtes Knie entlasten, wenn er den Sprung nicht mit aller Macht hält, sondern in sich zusammensinkt und aufs Eis fällt. Hier ein Video-Schnappschuss von der Landung dieses 3A ( habe den Bildschirm gefilmt, ein freeware Bildschirmrekorder ist zeitbegrenzt). Das ist ein Axel Marke "hab' meine Kontaktlinse verloren".
vlcsnap-error485.png
vlcsnap-error485.png (1.91 MiB) 205 mal betrachtet
Ha, von wegen absolutes Videoverbot: Das Hanyu Sp practise Video von heute ist schon wieder in dailymotion veröffentlicht. Das ..."wir werden sehen" in meinem letzten post war kein "vielleicht werden wir sehen" sondern " wir WERDEN sehen".

Benutzeravatar
Nafetaks
Kunstläufer
Beiträge: 73
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: ISU Challenger Series 2017

Beitrag von Nafetaks » Sa 23. Sep 2017, 02:48

Selbes Kostüm wie vor zwei Jahren - dafür sollte es einen Punkteabzug geben. ;)

Antworten