Yuzuru Hanyu

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Sa 2. Feb 2019, 08:48

Neue Dokumentation über Hanyu mit Interviews von Dick Button, Evgeni Plushenko und Javier Fernandez, englische Untertitel.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Yuzuru Hanyu - Laureus

Beitrag von Katrin » Mo 18. Feb 2019, 10:17

Wer live dabei sein will bei den laureus awards heute abend ab 20.30.


Yuzuru Hanyu hat Laureus eine Nachricht geschickt mit dem für mich eindeutigem Inhalt: Er kommt selbst persönlich nicht:


Nachtrag: Es gibt auch einen youtube stream der Laureus-Verleihung. Ab 17.30 .

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Mo 18. Feb 2019, 20:20

Die Verleihung der Laureus Awards ist nun exclusiv bei Sky-Sports zu sehen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Mo 18. Feb 2019, 21:35

Als Katharina Witt das Podium betrat, dachte ich: Na, vielleicht doch eine Chance für Yuzuru ?
Ne. Tiger Woods gewann.

Da alle Gewinner der awards Videobotschaften sandten mitsamt der Trophäe in der Hand ist sicher, dass Tage vorher schon das Ergebnis feststand.
Für eine Gewinner-Videobotschaft hätte sich Yuzuru sicher etwas hübscher herausgeputzt.

Octavia
Tulup
Beiträge: 464
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 4

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Octavia » Di 19. Feb 2019, 09:11

Beim Laureus Award ist es deutlich geworden: Preise gibt es in erster Linie für Prestigesportarten , deren Sportler auch medial gut vermarktet sind . Fußball, Tennis, Golf, Marathon, da haben auch die Sportler medialen Glanz, fast jeder kennt sie und der mediale Hype ist überdeutlich. Wobei medial hier auch in erster Linie die traditionellen Medien TV und Zeitungen meint.

Eiskunstlaufen steht da weniger im Fokus, und so hatte der zweifache Olympiasieger Yuzuru Hanyu trotz seiner beachtlichen Leistungen für den Sport von vornherein keine Chancen. Und das trotz der übergroßen Zahl von Fans , die sich im Internet für ihn stark gemacht haben.Er startet in einer Randsportart und ist in den USA hauptsächlich Insidern bekannt.
Insofern ist schon die Nominierung von Hanyu als Anerkennung zu sehen, wie immer man auch über den Laureus Award auch denken mag.

Nur Katarina Witt hat es geschafft, diesen Glanz auf sich zu ziehen. Allerdings ist sie in einer Zeit angetreten als das Eiskunstlaufen im TV noch allgegenwärtig war und sie mit ihren Leistungen und ihrem Aussehen punkten konnte.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Di 19. Feb 2019, 09:58

@Octavia
Wenn man den Boden auf dem die Laureus Awards gewachsen sind, sieht, ist es nur absolut verständlich und nachvollziehbar.

Es muss eine Sportart sein die weltweit ausgeübt wird, der Sportler muss weltweit bekannt sein und eine Vorbildfunktion darstellen können.
Irgendwann wird Tiger Woods ein Mitglied wie Kathi Witt, taucht bei "Laureus Sport for Good" -Veranstaltungen auf, die unter anderen von Mercedes Benz oder einem Schweizer Nobeluhrenhersteller oder auch MUFG (Mitsubishi Group, Japan) gesponsort werden.
Wer das Geld gibt bestimmt die Richtung auch für die Verleihung der awards.

Die Laureus Awards sind nicht dazu da, wenig bekannte Sportarten ins Rampenlicht zu rücken, damit sie bekannt werden.
Soll einer gewinnen weil er viele Kreisch-Fans hat ( über deren Art man sich auch nachträglich noch schämen muss, eine/r bezeichnet in GS Tiger Woods als "disgusting winner") ?

Yuzuru kommt schon noch dran.

Brian Orser könnte ich mir auch sehr gut vorstellen als einen Nominierten für sein Lebenswerk.

Octavia
Tulup
Beiträge: 464
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 4

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Octavia » Di 19. Feb 2019, 12:15

Na ja Katrin, Yuzuru Hanyu und Katerina Witt betreiben beide die gleiche Randsportart. Aber, das war vielleicht missverständlich. Mir erschien die Kategorie für Yuzuru Comeback nicht so gut, da gab es andere Kandidaten,neben Woods und Vonn, z. B. McMorris. Und außerdem der ganze Rummel dann um die Person Hanyu vor einer WM hätte mir bei einem Gewinn auch nicht so zugesagt. Es ging einfach nur um die Sportart Eiskunstlaufen.#

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Di 12. Mär 2019, 08:43

Yuzuru Hanyu ist brand ambassador für "sekkisei" des Konzerns Kose.
Sekkisei ist eine Hautlotion des gehobenen Preissegments.

Den Bogen zu diesem beauty product schlägt Hanyu in dem Video (link oben) mit dem Vergleich, dass im Eiskunstlaufen Sprünge, Pirouetten und Schrittsequenzen zu einem Paket werden müssen, dass erst dann diese Schönheit und Vollkommenheit ausdrückt.

Auch ist klar, dass man Hanyu wegen seiner Androgynität auswählte, um diesem neuen Trend "genderless kei" in Japan zu folgen, neue Kunden zu erreichen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 8
x 8

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Di 12. Mär 2019, 09:05

Zum Jahrestag des Tohoku Erdbebens am 11.3. 2011 wurden Hanyu's Schlittschuhe versteigert, sie erbrachten fast 64.000 US Dollar, das Geld wird für den Wiederaufbau in der Region verwendet.

Edda 77

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Edda 77 » Di 12. Mär 2019, 15:14

@ Katrin - Interessante Funde.
Was hältst Du davon, wenn Du diese Funde in einen eigenen Thread "Sponsoring im Eiskunstlauf" in einer Tabelle präsentierst mit Jahr, Land, Läufer, Sponsor, Art des Sponsorings, Quelle? Auch andere Foristen könnten dort dann ebenfalls entsprechende Infos eintragen, so dass eine Art Übersicht mit Fakten über solche Sponsoren- und Werbedeals entsteht. Es gibt zu dem Thema zwar Gejammer "Eiskunstlauf, unattraktiv für Sponsoren oder im Ausland lukrative Sponsorings für Eiskunstläufer", aber leider keine Fakten. Was meinst Du?

Antworten