Die Herren

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

Yuzuru grüsst seine Fans

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

Hanyu sagt über seine 3 Versuche des 4 A in der practise am Tag vor der GPFKür:

Nathan, der 5 quads geplant hatte, den würde er nicht mehr einholen in der Kür " ich war mir sicher er würde trotz des immensen Drucks, der auf ihm lastete, abliefern und nicht implodieren".
Yuzuru hatte einfach das Gefühl, er müsse den 4 A probieren, Verletzungsrisiko hin oder her, er würde die Atmosphäre dieser offiziellen practise nutzen, um den 4A entschlossener anzugehen und vielleicht einen Tick höher springen.
Kein Gislain Briand war da, der ihn daran hätte hindern können.

Ich stell mir grad vor, was Hanyu ohne Trainer alles veranstalten würde. Oder unter einem Trainer, der ihn nicht "runterregelt".

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

"Notte Stellata" von Hanyu in der exhibition war eine seiner ehrlichsten, heisst, nicht übertüncht.

Sarah.

Re: Die Herren

Beitrag von Sarah. »

Danke für die spannenden Infos zu Hanyu, Kathrin!

Wenn ich das alles auf mich wirken lasse, kommt es mir so vor, als sei Hanyus Hauptmotivation momentan der 4 A. Würde es ihm rein um eine möglichst hohe Punktzahl, würde er sich doch eher auf andere Elemente konzentrieren und vor allem nicht dreimal den 4 A im Training springen. So wie ich das verstanden habe, hatte er ja definitiv zu keinem Zeitpunkt vor, den beim GPF im Wettkampf zu springen. Und dass er das immense Verletzungsrisiko dabei in Kauf nimmt - da ist es mir echt kalt den Rücken runtergelaufen, echt heftig...
Wobei das Risiko ja beim 4 Lz auch nicht zu unterschätzen ist. Ist das eigentlich nur bei Hanyu so wegen seiner Lutz-Technik und Vorschädigung des Knöchels oder generell bei den anderen Läufern/innen auch? Wenn man sieht, wie viele davon während des Wettkampfs 4 Lz springen...

Hat mal jemand mal bei der Pressekonferenz der Herren auf Chens Reaktion geachtet, als Hanyu ihn nach dem 4 A fragte? Einfach zu genial! :lol:

Habe mich so über Hanyus Notte Stellata heute bei der Gala gefreut - ist mein absolutes Lieblingsprogramm überhaupt.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

@Sarah: Danke !

Manchmal denke ich, das sei zuviel nur über Hanyu. Aber warum nicht, er ist interessant, und über ihn findet man sehr viel. Im Gegensatz zu Nathan, der rückt ja kaum heraus, wie er das unter einen Hut bekommt das Studieren und Trainieren, oder ob er Probleme hat mit seiner Sprung-Technik, ob da auch ein Trainer in Yale vor Ort ist, der ihm Hilfestellung geben kann, obs bei ihm im Körper nicht auch mal zwickt, über all das finde ich gar nichts. Zu Verletzung hat Nathan mal gesagt: Das bleibt im engsten Kreis. Nun, auch ein Standpunkt.

Hanyu hatte wegen schiefer Landungen Verletzungen im rechten Fuss und wegen der Torsion beim toeloop-Absprung auch eine Verletzung durch Verdrehen ( Lisfranc) im linken Fuss.

Als ich diese 4 A Versuche am vergangenen Freitag sah, war mir klar, dass Yuzuru innerlich kochte, und dass ihm die GPFKür am folgenden Tag egal sein musste.

Yuzuru skatet nur noch wettkampfmässig weiter, um in die Annalen einzugehen, als Erster den 4 A gestanden zu haben. Vermutlich ist ihm das wichtiger als eine dritte Goldene bei den Olympischen Spielen, denn davon redet er nie.

Nathan macht alles auf dem Eis aber nicht den 4 A, ganz genau !

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

Oder denkt Hanyu an die nächsten Olympischen Spiele ? Nach Ende der Gala soll das gewesen sein.

Benutzeravatar
Tarancalime
Basic Novice
Beiträge: 232
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 59
x 6

Re: Die Herren

Beitrag von Tarancalime »

Katrin hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 13:25
Tarancalime hat geschrieben:
Sa 7. Dez 2019, 18:45
..
dann hat aber Vera Wang auch keinen Geschmack :-)))))) naja, ihre kreationen sind halt oft gewöhnungsbedürftig, aber weiss Gott nicht billig!
...leider hat frankfurt kein kanadisches Konsulat, deswegen musste er nach toronto zurück und dort Pass holen.....
Vermutlich will Chen trendsetter sein mit Vera Wang, naturverfreilich kriegt er Sonderpreis, weil er die Kreationen präsentiert.
Hoffe auf jeden Fall, dass beim 4 CC oder der WM Chen was anderes anhat, da war ja sein schillernder Bus-Sitz noch ansehnlicher als dieses Bäh-Gelb.

Und was ist mit dem kanadischen Konsulat Berlin oder (noch) Bonn ? Berlin ist nur eine Flugstunde weg von FFM.
Gut möglich, dass Chen das gesponsert bekommt...ja, das bunte Hemd sah echt aus wie das Muster in den Bussen! :)))

Tja, gute Frage, warum Team Orser/Briand nicht einfach zum Bonner oder Berliner Konsulat gestiefelt sind...naja, vielleicht hatten die auch Ruhetag oder sowas......

(Das US Team hätte übrigens noch mehr Pech wenn sowas passiert...nach über 3 Jahren Amtszeit Trump ist immer noch Chaos bei den US Botschaften und Konsularen...die Hälfte ist nicht besetzt.....)

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

@Tarancalime:
Der schillernde Bus-Sitzüberzug = Kostüm von Nathan Chen ist copyright Jackie Wong.

Yuzuru hat sich nach dem Bändels-Regen am Ende der Gala selbst eine Goldmedallie gebastelt. Meine ganz persönliche Meinung: Ich glaub er hat wirkich einen Schlag von wegen "ich will gewinnen", das ist pathologisch - er kanns nicht akzeptieren, wenn er nicht Erster wird.
Und er hat Alena Kostornaja und anderen erlaubt, in den ihm von den Zuschauen zugeworfenen Poohs und anderen Tierchen was auszusuchen.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2252
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 22
Kontaktdaten:

Re: Die Herren

Beitrag von Karl-Heinz Krebs »

Tarancalime hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 22:11
Tja, gute Frage, warum Team Orser/Briand nicht einfach zum Bonner oder Berliner Konsulat gestiefelt sind...naja, vielleicht hatten die auch Ruhetag oder sowas......
Dazu müsste man wissen, wo der Pass "verloren" gegangen ist- vor, oder nach der Einreisekontrolle. War es vorher und er kam ohne Pass zur Einreisekontrolle, dann wurde er zurückgewiesen und musste mit dem gleichen Flugzeug zurück nach Kanada. Wenn die Bundespolizei streng war, und das ist sie nach meiner langjährigen Erfahrung, gab es dann noch eine Strafanzeige wegen unerlaubter Einreise on top und die Airline bekam auch noch einen mit. War es nach der Grenzkontrolle, dann wären sicher die Konsulate in Deutschland die schnellere Alternative wäre. Wobei er auch dort irgendwie seine Identität hätte beweisen müssen. Ich vermute aber, es war vor der Grenzkontrolle, denn ohne Pass wäre er in beiden Richtungen nicht durch die deutschen Grenzkontrollen gekommen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 20
x 29

Re: Die Herren

Beitrag von Katrin »

@ Karl Heinz: Muss ein Alptraum gewesen sein für Ghislain !

Um 1988 hatte ich an der Grenze zu Österreich meinen Personalausweis nicht dabei, bekam in wenigen Minuten dort einen vorläufigen Ausweis ausgestellt ganz ohne Bürokratie mit einem "das kriegn wir schon!" der Grenzbeamten, fuhr damit friedlich auch durch das damalige Jugoslawien. Daher irgendwie schüttle ich nur den Kopf über diese Bürokratie.

Antworten