Eiskunstlauf-Saison 2017/18 (Archiv)

Pukitsch
Figurenläufer
Beiträge: 21
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 11:52

Re: ISU Junior Worlds 2018

Beitrag von Pukitsch » Mo 12. Mär 2018, 11:29

Ich gebe Karl-Heinz und TrusovaZagitovaFAN auch zu 100% Recht!

Habe mich jetzt übers Wochenende auch zurückgehalten, aber das was wir von Trusova gesehen haben ist eine absolute Sensation! Und ja, der Sport entwickelt sich weiter, so wie der Rest der Welt auch, wäre ja schlimm wenn nicht. Und ja, natürlich ist sie künstlerisch noch ausbaufähig. Ich meine Hallo? Wir reden hier von einer 13-Jährigen! BTW wenn ich mir jetzt einen gehässigen Spruch erlauben darf: mit einer LJ Dastich die einige Jahre älter ist kann auch sie künstlerisch und läuferisch mehr als mithalten (trotzdem Gratulation an die tolle Platzierung von Dastich, das verdient tiefen Respekt, auch AC Marold hat ihre Sache für eine Debütantin wirklich ganz toll gemacht).

Und um diese ganze 3A-Diskussion mal zu beenden: sie trainiert den sehr wohl, hat ihn auch schon mal offiziell vorgezeigt:


Das war vor einem Jahr bei den Russ. Juniorenmeisterschaften. Wenn ihr S und T einfach mehr liegen? Warum nicht? Sie hat ja jetzt in einem Interview auch gesagt, dass der 3A und der 4Lz ihre nächsten Ziele sind. Da regen wir uns ja auch nicht drüber auf warum sie nicht schön der Reihe nach vor dem 4Lz erstmal Lo und F vierfach lernt oder? Man muss die Kinder doch einfach mal probieren lassen was ihnen besser gefällt.

Ich finde es unglaublich was sie da geschafft hat und tut mir Leid wenn ich mir jetzt mit einigen hier nicht einig werde aber schaut sie euch doch an? Man sieht ihr an, dass sie springen liebt! Sonst würde sie nicht so strahlen. Also lasst sie bitte solange und so hoch springen wie sie will.

Ich finde es ehrlich gesagt einfach nicht fair, wenn man so eine phänomenale Leistung bringt und dann das halbe Internet sich über Nebensächlichkeiten auslässt. Das man das einfach nicht mal so stehen lassen kann? Vor Allem was sich in amerikanischen Foren teilweise abspielt finde ich sehr hässlich. Aber wie hat eine ebenfalls amerikanische FB-Userin so schön geschrieben: "I bet if she was an American skater you all were so happy and pleased."

Keiner muss sie lieben, aber diese Leistung von ihr und dem ganzen Trainerstab muss man einfach anerkennen.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: ISU Junior Worlds 2018

Beitrag von Henni147 » Mo 12. Mär 2018, 13:00

Pukitsch hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 11:29
Das war vor einem Jahr bei den Russ. Juniorenmeisterschaften. Wenn ihr S und T einfach mehr liegen? Warum nicht? Sie hat ja jetzt in einem Interview auch gesagt, dass der 3A und der 4Lz ihre nächsten Ziele sind. Da regen wir uns ja auch nicht drüber auf warum sie nicht schön der Reihe nach vor dem 4Lz erstmal Lo und F vierfach lernt oder? Man muss die Kinder doch einfach mal probieren lassen was ihnen besser gefällt.
Ich habe auch schon gehört, dass Trusova bereits den 3A und 4Lz probiert. Das ist unglaublich. Mir klappte schon bei den Quads die Kinnlade runter. Wenn ihr das Springen wirklich solchen Spaß macht und es ihr auch noch die nächsten 10 Jahre Spaß machen wird, fine with me.

Ich kann aber erst dran glauben, dass sie in 10 Jahren noch dabei sein wird, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe. Ich will einfach nicht, dass diese jungen Mädchen das gleiche traurige Schicksal erleiden müssen wie Lipnitskaya. Karriereende mit 17. Als Sportfan geht mir sowas sehr nahe, wirklich Leute 😦
Mao und Miki waren schon autonome erwachsene Frauen, als sie aufgehört haben. Das ist was anderes als bei Minderjährigen, die noch ihre ganze blühende Karriere vor sich haben. Die gleichen Sorgen habe ich ja auch bei Boyang, Nathan, Zhou, Gogolev und anderen jungen Läufern mit den vielen Quads. Das ist nicht nur ein russisches Phänomen.
Deshalb hoffe ich, dass das neue Wertungsystem da ein wenig eingreift und zum Wohl der Läufer die Sprünge beschränkt. Das widerspricht zwar dem olympischen Ethos "schneller, höher, weiter", wir sind aber an einem Punkt angekommen, wo es um die Gesundheit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geht. Eiskunstlauf ist da nicht die einzige Sportart, die betroffen ist.

Was den Axel betrifft: das sollte keine Kritik an Trusova sein, bitte nicht falsch verstehen. Sie springt schon krass genug. Der 3A wäre für sie nur ein Sahnehäubchen.
Dass sie den 2A nicht Tano springt, ist auch nichts böses - man sieht dadurch nur, welch großen Respekt die Mädchen vor dem Axel haben, und das finde ich bei der sonst gruselig guten Quatälität in Team Eteri ungewöhnlich. Einfach nur ungewöhnlich. Mehr nicht.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 335
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: ISU Junior Worlds 2018

Beitrag von Octavia » Mo 12. Mär 2018, 13:43

Ich denke nicht, dass hier ein Land oder gar seine Einwohner und Sportler kritisch gesehen wurden sondern ein System der Eiskunstlaufschule von Eteri Tutberidse. Ich halte das auch für erlaubt, denn im Blog herrscht Meinungsfreiheit und da sollten andere Meinungen erlaubt sein. Selbstverständlich kann man die Leistungen und Erfolge der Schützlinge von Tutberidse feiern. Nachdenkliches ist aber gestattet. Allerdings finde ich es nicht fair wenn im Zuge der Erörterungen Sportler anderer Länder abwertend als bloße YoYo Springer oder nicht den 3-fachen Axel beherrschend dargestellt werden.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Do 15. Mär 2018, 19:46

Hallo @TrusovaZagitovaFAN!

Ich dachte mir, es wäre an der Zeit, dass mal ein offizieller Diskussionsthread für die Weltmeisterschaft in Mailand angelegt wird. Sooo lange ist sie ja nicht mehr hin 😁

Da habe ich die Tipps zum Wettbewerb der Damen zum Anlass genommen und hierher verlegt (Magnussen hat ja mit Alina nicht sooooo viel zu tun und ist im Zagitova-Thread nicht ideal aufgehoben 😂)

Zu Magnussen: 45 Jahre ist ihr Sieg nun her. Heute würde sie mit dem Programm wahrscheinlich keinen Blumentopf mehr gewinnen, trotzdem hat sie mir sehr gefallen. Da steht eine richtige erwachsene Frau auf dem Eis mit Charme, Kurven (keine Zahnstocherbeine) und einem tollen Axel. Danke für das Video!

Funny Fact - sie und Osmond rotieren beide nach rechts. Wäre eine witzige Geschichte, wenn Kaitlyn in Mailand gewinnt - da würde sich gewissermaßen ein kanadischer Kreis schließen 😉 Ich würde es ihr wirklich von Herzen wünschen. Vielleicht ist es ihre letzte realistische Chance, bevor Kostornaia und co. zu den Senioren dazustoßen. Zagitova ist aber eine harte Nuss...

Meine persönlichen Gold-Tipps für Milano 2018:
Herren: Boyang (keine Ahnung warum. Mein Bauch sagt irgendwie, dass Nathan und Shoma im Zweikampf nicht mitbekommen, wie der keine Schlingel an ihnen vorbeizieht)
Damen: Zagitova
Paare: Aljona und Bruno (bin gespannt, ob sie den dreifachen Wurfaxel nochmal versuchen. Da Sui/Han, Duhamel/Radford und Stolbova/Klimov alle nicht dabei sind, stehen die Chancen echt gut, dass sie gewinnen)
Eistanz: Papadakis/Cizeron (ganz ehrlich: ich bade in Cola, falls sie nicht gewinnen - jetzt wo Virtue/Moir nicht dabei sind)

#Sidenote: ich würde mir sehr wünschen, dass James/Cipres, Marchei/Hotarek und Carolina Kostner eine Medaille gewinnen. Vor allem für die Italiener wäre es zu Hause ein tolles Geschenk nach einer langen erfolgreichen Karriere.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Fr 16. Mär 2018, 11:22

TrusovaZagitovaFAN hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 10:10
Ich liebe von RaiSport die super Übertragungen. Auch ohne Italienisch-Kenntnisse ist alles irgendwie klar zu verstehen. "Arrivederci e buona giornata".
Dann wird es Dich freuen zu hören, dass die RAI die Heim-WM komplett Live überträgt. Das Programm vom Sonnabend fehlt zwar noch, aber bis Freitag ist RAI Sport überall dabei, meist sogar von der Startnummer eins an.

maja.
Kunstläufer
Beiträge: 88
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von maja. » Fr 16. Mär 2018, 19:53

Ich wünsche diesmal Shoma Uno den Sieg. Der war schon oft nah dran, also bei verschiedenen Wettkämpfen, aber der richtig große Sieg fehlt noch. Bei den Damen bleibe ich Fan von Zagitova. Tja und bei den Paaren drücke ich den Franzosen für eine Medaille ganz doll die Daumen. Auch den Italienern. Aljona und Bruno sollten ziemlich sicher gewinnen, da müsste schon viel schief gehen. Beim Eistanz muss ich passen, weil ich schlichtweg keine Ahnung habe. Ich erkenne nicht mal, wenn ein Element zu Ende ist bzw. ein neues beginnt. Da könnte ich nur nach dem reinen "Gefallen" urteilen. Aber ich freu mich schon sehr auf die WM. :D

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Sa 17. Mär 2018, 10:47

Die ARD ist gerade regelrecht eskaliert und hat einen fast 20minütigen Beitrag über Aljona und Bruno gebracht 😲😲😲
Es wurde auch angekündigt, dass die WM LIVE im Ersten übertragen wird (ob nur der Paarlauf oder alle Disziplinen, das wurde nicht explizit erwähnt)

Sogar der Kommentator der nordischen Kombination sagte wörtlich: "Seit PyeongChang sind wir alle wieder Eiskunstlauffans!"


Fun-fact zu den Herren: eigentlich MÜSSTE Shoma in Mailand gewinnen, denn:

1. Sowohl Vivaldis Winter als auch Turandot sind italienische Musik und was gibt es besseres in Mailand?? 😂😂😂

2. Alle aus den Top5 von PyeongChang haben diese Saison genau ein großes ISU Event gewonnen:
Nathan GPF
Javi EM
Boyang 4CC
Yuzu Olympia
Nur Shoma fehlt noch. Mit einem WM-Sieg wären die 5 Bigs im ISU Kalender perfekt aufgeteilt 🤗

3. Außerdem klebt dieser zweite Platz an Shoma wie eine TÜV-Plakette.
Zweiter hinter Javi in Grenoble, zweiter hinter Nathan in Nagoya, zweiter hinter Boyang in Taipeh, zweiter hinter Yuzu in PyeongChang... irgendwann muss dieser Fluch einfach enden 😂😂😂🙈
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 350
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von MaiKatze » Sa 17. Mär 2018, 11:14

Von Daniel Weiss auf Facebook Henni
Bitte fleißig teilen und vor allem die TV Sendung am Donnerstag, dem 22. März um 23.30 Uhr in der ARD schauen!!!

Mittwoch, 21. März
19.30 – 23.00 Uhr Kurzprogramm Paare
live auf Sportschau.de

Donnerstag, 22. März
13.15 – 15.45 Uhr Kurzprogramm Herren
live auf ONE

19.00 – 22 Uhr, Kür Paare
live auf Sportschau.de

23.30 – 0.15 Uhr, Kür der Paare
Zusammenfassung ERSTES Programm ARD
mit Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler als Gäste von Moderator Ralf Scholt...und natürlich Aljona Savchenko und Bruno Massot als Gäste nach ihrer WM Kür!!

Freitag, 23. März
11.00 – 16.00 Uhr Kurztanz Eistanzen
live auf ONE
(In den Eisaufbereitungspausen Kür der Paare)

Samstag, 24. März
10.00 – 14.05 Uhr Kür Herren
live auf ONE

15.20 – 18.40 Uhr Kür Eistanzen
live auf ONE

Sonntag, 25. März
14.30 – 17.00 Uhr Schaulaufen
live auf ONE
Da steht genau wann was kommt. Fehlen nur die Damen, aus Gründen, die sie nicht nennen wollen. (Kryptisch und idiotisch. Was sind das für Gründe? Russenantipathie? *urks*) Also Eurosport Player für die Damen. Auf ARD kommt nur die Paarlauf Kür in Zusammenfassung spät abends. Ist dieser Beitrag den du erwähntest auch in der Mediathek?

Vor zwei Tagen kam am hellichten Nachmittag auf Eurosport ein längeres Feature über die Shibutani Geschwister, das war richtig interessant. Da hab' ich Augen gemacht. Was jetzt noch der Burner wäre, wäre wenn die Javier Doku von Eurosport Espanol auch auf deutsch kommen würde.
Shoma Numero Uno

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Sa 17. Mär 2018, 15:33

MaiKatze hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 11:14
Von Daniel Weiss auf Facebook Henni

Da steht genau wann was kommt. Fehlen nur die Damen, aus Gründen, die sie nicht nennen wollen. (Kryptisch und idiotisch. Was sind das für Gründe? Russenantipathie? *urks*) Also Eurosport Player für die Damen. Auf ARD kommt nur die Paarlauf Kür in Zusammenfassung spät abends. Ist dieser Beitrag den du erwähntest auch in der Mediathek?

Vor zwei Tagen kam am hellichten Nachmittag auf Eurosport ein längeres Feature über die Shibutani Geschwister, das war richtig interessant. Da hab' ich Augen gemacht. Was jetzt noch der Burner wäre, wäre wenn die Javier Doku von Eurosport Espanol auch auf deutsch kommen würde.
Danke @MaiKatze!!! Ein Ausschnitt des heutigen Beitrags ist in der Mediathek:
http://www.ardmediathek.de/tv/Sportscha ... d=50906166
Da fehlt aber irgendwie noch was...? 🤔 Das Wesentliche ist aber drin.

Jaah! Die Javi-Doku würde ich gerne sehen!!

Zu den Damen: Es ist mir auch ein Mysterium. Vielleicht ist zu viel anderer Sport am Wochenende...? Trotzdem könnte man wenigstens einen Stream anbieten. Das muss doch möglich sein...
Interessant allerdings, dass die Herren komplett übertragen werden (obwohl Yuzu und Javi gar nicht dabei sind). Sooo unbeliebt scheinen die Herren mit ihren "nervigen Vierfachen" offenbar doch nicht zu sein 😁😁😁

Danke jedenfalls für den Sendeplan!! 🤗
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 350
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von MaiKatze » Sa 17. Mär 2018, 18:15

Hatte mich schon gewundert, weil du meintest 20 Minuten? Was war denn da noch? :?

'Mach mir ein Kind!' :lol: :lol: :lol:

Ja, und dann hatte Daniel Weiss Shoma noch total unterschlagen damals bei den Europameisterschaften, als Medailllenkandidaten für PyeongChang. Und so geht's munter weiter bei den Weltmeisterschaften, wieder mal. Mir soll's recht sein wenn alle Nathan oder Boyang auf dem Podium oben stehen sehen. Ich will da nur einen sehen und das ist Shoma. Ohne Rücksicht auf Verluste!
Shoma Numero Uno

Antworten