Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 588
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Do 15. Mär 2018, 19:46

Hallo @TrusovaZagitovaFAN!

Ich dachte mir, es wäre an der Zeit, dass mal ein offizieller Diskussionsthread für die Weltmeisterschaft in Mailand angelegt wird. Sooo lange ist sie ja nicht mehr hin 😁

Da habe ich die Tipps zum Wettbewerb der Damen zum Anlass genommen und hierher verlegt (Magnussen hat ja mit Alina nicht sooooo viel zu tun und ist im Zagitova-Thread nicht ideal aufgehoben 😂)

Zu Magnussen: 45 Jahre ist ihr Sieg nun her. Heute würde sie mit dem Programm wahrscheinlich keinen Blumentopf mehr gewinnen, trotzdem hat sie mir sehr gefallen. Da steht eine richtige erwachsene Frau auf dem Eis mit Charme, Kurven (keine Zahnstocherbeine) und einem tollen Axel. Danke für das Video!

Funny Fact - sie und Osmond rotieren beide nach rechts. Wäre eine witzige Geschichte, wenn Kaitlyn in Mailand gewinnt - da würde sich gewissermaßen ein kanadischer Kreis schließen 😉 Ich würde es ihr wirklich von Herzen wünschen. Vielleicht ist es ihre letzte realistische Chance, bevor Kostornaia und co. zu den Senioren dazustoßen. Zagitova ist aber eine harte Nuss...

Meine persönlichen Gold-Tipps für Milano 2018:
Herren: Boyang (keine Ahnung warum. Mein Bauch sagt irgendwie, dass Nathan und Shoma im Zweikampf nicht mitbekommen, wie der keine Schlingel an ihnen vorbeizieht)
Damen: Zagitova
Paare: Aljona und Bruno (bin gespannt, ob sie den dreifachen Wurfaxel nochmal versuchen. Da Sui/Han, Duhamel/Radford und Stolbova/Klimov alle nicht dabei sind, stehen die Chancen echt gut, dass sie gewinnen)
Eistanz: Papadakis/Cizeron (ganz ehrlich: ich bade in Cola, falls sie nicht gewinnen - jetzt wo Virtue/Moir nicht dabei sind)

#Sidenote: ich würde mir sehr wünschen, dass James/Cipres, Marchei/Hotarek und Carolina Kostner eine Medaille gewinnen. Vor allem für die Italiener wäre es zu Hause ein tolles Geschenk nach einer langen erfolgreichen Karriere.
Bild

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 296
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Fr 16. Mär 2018, 11:22

TrusovaZagitovaFAN hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 10:10
Ich liebe von RaiSport die super Übertragungen. Auch ohne Italienisch-Kenntnisse ist alles irgendwie klar zu verstehen. "Arrivederci e buona giornata".
Dann wird es Dich freuen zu hören, dass die RAI die Heim-WM komplett Live überträgt. Das Programm vom Sonnabend fehlt zwar noch, aber bis Freitag ist RAI Sport überall dabei, meist sogar von der Startnummer eins an.

maja.
Kunstläufer
Beiträge: 83
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von maja. » Fr 16. Mär 2018, 19:53

Ich wünsche diesmal Shoma Uno den Sieg. Der war schon oft nah dran, also bei verschiedenen Wettkämpfen, aber der richtig große Sieg fehlt noch. Bei den Damen bleibe ich Fan von Zagitova. Tja und bei den Paaren drücke ich den Franzosen für eine Medaille ganz doll die Daumen. Auch den Italienern. Aljona und Bruno sollten ziemlich sicher gewinnen, da müsste schon viel schief gehen. Beim Eistanz muss ich passen, weil ich schlichtweg keine Ahnung habe. Ich erkenne nicht mal, wenn ein Element zu Ende ist bzw. ein neues beginnt. Da könnte ich nur nach dem reinen "Gefallen" urteilen. Aber ich freu mich schon sehr auf die WM. :D

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 588
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Sa 17. Mär 2018, 10:47

Die ARD ist gerade regelrecht eskaliert und hat einen fast 20minütigen Beitrag über Aljona und Bruno gebracht 😲😲😲
Es wurde auch angekündigt, dass die WM LIVE im Ersten übertragen wird (ob nur der Paarlauf oder alle Disziplinen, das wurde nicht explizit erwähnt)

Sogar der Kommentator der nordischen Kombination sagte wörtlich: "Seit PyeongChang sind wir alle wieder Eiskunstlauffans!"


Fun-fact zu den Herren: eigentlich MÜSSTE Shoma in Mailand gewinnen, denn:

1. Sowohl Vivaldis Winter als auch Turandot sind italienische Musik und was gibt es besseres in Mailand?? 😂😂😂

2. Alle aus den Top5 von PyeongChang haben diese Saison genau ein großes ISU Event gewonnen:
Nathan GPF
Javi EM
Boyang 4CC
Yuzu Olympia
Nur Shoma fehlt noch. Mit einem WM-Sieg wären die 5 Bigs im ISU Kalender perfekt aufgeteilt 🤗

3. Außerdem klebt dieser zweite Platz an Shoma wie eine TÜV-Plakette.
Zweiter hinter Javi in Grenoble, zweiter hinter Nathan in Nagoya, zweiter hinter Boyang in Taipeh, zweiter hinter Yuzu in PyeongChang... irgendwann muss dieser Fluch einfach enden 😂😂😂🙈
Bild

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 325
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von MaiKatze » Sa 17. Mär 2018, 11:14

Von Daniel Weiss auf Facebook Henni
Bitte fleißig teilen und vor allem die TV Sendung am Donnerstag, dem 22. März um 23.30 Uhr in der ARD schauen!!!

Mittwoch, 21. März
19.30 – 23.00 Uhr Kurzprogramm Paare
live auf Sportschau.de

Donnerstag, 22. März
13.15 – 15.45 Uhr Kurzprogramm Herren
live auf ONE

19.00 – 22 Uhr, Kür Paare
live auf Sportschau.de

23.30 – 0.15 Uhr, Kür der Paare
Zusammenfassung ERSTES Programm ARD
mit Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler als Gäste von Moderator Ralf Scholt...und natürlich Aljona Savchenko und Bruno Massot als Gäste nach ihrer WM Kür!!

Freitag, 23. März
11.00 – 16.00 Uhr Kurztanz Eistanzen
live auf ONE
(In den Eisaufbereitungspausen Kür der Paare)

Samstag, 24. März
10.00 – 14.05 Uhr Kür Herren
live auf ONE

15.20 – 18.40 Uhr Kür Eistanzen
live auf ONE

Sonntag, 25. März
14.30 – 17.00 Uhr Schaulaufen
live auf ONE
Da steht genau wann was kommt. Fehlen nur die Damen, aus Gründen, die sie nicht nennen wollen. (Kryptisch und idiotisch. Was sind das für Gründe? Russenantipathie? *urks*) Also Eurosport Player für die Damen. Auf ARD kommt nur die Paarlauf Kür in Zusammenfassung spät abends. Ist dieser Beitrag den du erwähntest auch in der Mediathek?

Vor zwei Tagen kam am hellichten Nachmittag auf Eurosport ein längeres Feature über die Shibutani Geschwister, das war richtig interessant. Da hab' ich Augen gemacht. Was jetzt noch der Burner wäre, wäre wenn die Javier Doku von Eurosport Espanol auch auf deutsch kommen würde.
Shoma Numero Uno

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 588
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » Sa 17. Mär 2018, 15:33

MaiKatze hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 11:14
Von Daniel Weiss auf Facebook Henni

Da steht genau wann was kommt. Fehlen nur die Damen, aus Gründen, die sie nicht nennen wollen. (Kryptisch und idiotisch. Was sind das für Gründe? Russenantipathie? *urks*) Also Eurosport Player für die Damen. Auf ARD kommt nur die Paarlauf Kür in Zusammenfassung spät abends. Ist dieser Beitrag den du erwähntest auch in der Mediathek?

Vor zwei Tagen kam am hellichten Nachmittag auf Eurosport ein längeres Feature über die Shibutani Geschwister, das war richtig interessant. Da hab' ich Augen gemacht. Was jetzt noch der Burner wäre, wäre wenn die Javier Doku von Eurosport Espanol auch auf deutsch kommen würde.
Danke @MaiKatze!!! Ein Ausschnitt des heutigen Beitrags ist in der Mediathek:
http://www.ardmediathek.de/tv/Sportscha ... d=50906166
Da fehlt aber irgendwie noch was...? 🤔 Das Wesentliche ist aber drin.

Jaah! Die Javi-Doku würde ich gerne sehen!!

Zu den Damen: Es ist mir auch ein Mysterium. Vielleicht ist zu viel anderer Sport am Wochenende...? Trotzdem könnte man wenigstens einen Stream anbieten. Das muss doch möglich sein...
Interessant allerdings, dass die Herren komplett übertragen werden (obwohl Yuzu und Javi gar nicht dabei sind). Sooo unbeliebt scheinen die Herren mit ihren "nervigen Vierfachen" offenbar doch nicht zu sein 😁😁😁

Danke jedenfalls für den Sendeplan!! 🤗
Bild

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 325
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von MaiKatze » Sa 17. Mär 2018, 18:15

Hatte mich schon gewundert, weil du meintest 20 Minuten? Was war denn da noch? :?

'Mach mir ein Kind!' :lol: :lol: :lol:

Ja, und dann hatte Daniel Weiss Shoma noch total unterschlagen damals bei den Europameisterschaften, als Medailllenkandidaten für PyeongChang. Und so geht's munter weiter bei den Weltmeisterschaften, wieder mal. Mir soll's recht sein wenn alle Nathan oder Boyang auf dem Podium oben stehen sehen. Ich will da nur einen sehen und das ist Shoma. Ohne Rücksicht auf Verluste!
Shoma Numero Uno

Edda 77

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Edda 77 » So 18. Mär 2018, 07:01

Henni147 hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 10:47
Die ARD ist gerade regelrecht eskaliert und hat einen fast 20minütigen Beitrag über Aljona und Bruno gebracht 😲😲😲
Es wurde auch angekündigt, dass die WM LIVE im Ersten übertragen wird (ob nur der Paarlauf oder alle Disziplinen, das wurde nicht explizit erwähnt)

Sogar der Kommentator der nordischen Kombination sagte wörtlich: "Seit PyeongChang sind wir alle wieder Eiskunstlauffans!"
Henni, wir haben gestern Nordische Kombination im ERSTEN geschaut und waren im ersten Moment richtig irritiert, als plötzlich Aliona und Bruno mitten in der Übertragung mit ihren emotionalen Wein-Freu-Olympia-Bildern auftauchten und dann in Klitschko-Manier ankündigten, sie wollen nun auch noch Weltmeister werden und wir sollen einschalten. Das kam in dem unerwarteten Spot aber so charmant von den Sportlern rüber, dass wir die späte Sendezeit in Kauf nehmen. Bei der fehlenden Damen-Übertragung auf ONE vermute ich eher einen Sende-Termin, der vielleicht noch nicht feststand oder einen Druckfehler? Ansonsten bringt der Sender ja erfreulicherweise recht viel.

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 588
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von Henni147 » So 18. Mär 2018, 13:48

TrusovaZagitovaFAN hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 12:01
Hallo Henni147, einverstanden, was mögliche Gold- und Silberkandidaten angeht, aber da mein Lieblingsläufer Javier Fernandez jetzt mal nach 10 Jahren WM-Starts, sich ausruht, sollte vielleicht auch ein Europäer eine kleine Chance auf Bronze nutzen: Nicht Aliev, hoch begabt, aber nervlich noch nicht so stabil im FP, bleibt also nur die "russische Wundertüte" Kolyada noch als möglicher Bronze-Kandidat
"Ausruhen" ist das falsche Wort, denke ich. Nach dem aktuellen Stand der Dinge will Javi gar nicht mehr an internationalen Wettbewerben teilnehmen mit Ausnahme der Europameisterschaft 2019 in Minsk.
Er hätte dort nämlich die Gelegenheit, als erster Eiskunstläufer siebenmal in Serie Europameister zu werden. Plushenko hat zwar auch sieben Titel, allerdings hat er die nicht direkt hintereinander gewonnen. Aus dem Anlass wird er noch für einen weiteren Sommer ins TCC nach Kanada zurückkehren und zwei neue Programme vorbereiten (Yuzu kann also aufatmen...) 😂😂😂

Zu Kolyada: Sagen wir mal... er ist zuverlässig unzuverlässig. Hat er überhaupt mal eine komplett saubere Kür in seiner Karriere geschafft?
Ich finde, Yagudin hat es bei Olympia ziemlich gut auf den Punkt gebracht:
Telling the truth, I don't know much about Mikhail Kolyada [...]. I often watched him skating, including the European Championship. I'd like to note, if we try to remember Nathan Chen's skating, for example (who has just failed his SP as well), we remember his clean skates. Yuzuru Hanyu - we remember his clean skates. Yet when I try to remember Mikhail Kolyada, I remember fallings from 4Lz and failings.
Bei den Topläufern bleiben allem voran die sauberen Kürläufe in Erinnerung. Die "Magic Moments". Wenn man an Kolyada denkt, fällt einem als erstes sein traditioneller Sturz beim 4Lz ein. Das liegt daran, dass Kolyada einfach noch nie sauber war - außer beim CoC, aber mit dem Kurzprogramm allein wird man nicht Weltmeister. Im Moment sehe ich einfach eine zu große Konsistenz- und (technische) Qualitätslücke zwischen Nathan, Shoma, Boyang und dem Rest des Feldes.
Bild

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 325
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Weltmeisterschaft 2018 (Mailand)

Beitrag von MaiKatze » So 18. Mär 2018, 14:05

Bei seinem Debut bei den Weltmeisterschaften in Boston vor zwei Jahren ist er vierter geworden und hatte über zwei Programme hinweg eine super Leistung gezeigt. Also, er kann das schon. Das CoC Kurzprogramm war der Kracher. Aber während bei Nathan Chen, eine schlechte Leistung eher die Ausnahme ist, erwartet man es bei Kolyada inzwischen schon. Und wenn es dann mal super läuft, ist das eher die Ausnahme.

Ob Nathan Chen diesmal die Nerven hat und es allen zeigt? Ich bin mir sicher es wird besser als das was wir bei Olympia sahen (im KP). Ist wieder mal alles drin für ihn, obwohl ich ihn nicht ausserhalb der Medaillen sehe. Also, ich glaube die drei Medaillen machen Shoma, Boyang und Nathan unter sich aus, nur die Reihenfolge ist noch unklar.
Shoma Numero Uno

Antworten