Der Eistanz

Matti

Re: Der Eistanz

Beitrag von Matti » So 26. Jan 2020, 12:34

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 11:18
Das Time-Magazin, wahrlich nicht als Russland-freundlich bekannt, hat die Programme von Sotnikova und Kim am 21. Februar 2014 analysiert und kam zu diesem Ergebnis:

An Olympic First: The Judges Got It Right in Figure Skating
Du kannst ja glauben, was Du willst.
Ich glaube an das, was ich sehe bzw. gesehen habe.
Auffallend ist schon, dass Paare bzw. Einzelläufer, die nur ansatzweise russischer Herkunft sind, bei nahezu identischer Leistung besser bewertet werden als die anderen. (Sara Hurtado over Diaz...........french Dance Pairs 2+3................)
Auf (d)eine Antwort verzichte ich gerne.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2578
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 33
Kontaktdaten:

Re: Der Eistanz

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » So 26. Jan 2020, 12:43

Matti hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 12:34

Auf (d)eine Antwort verzichte ich gerne.
Das nennt sich dann wohl Gesprächskultur ...

Benutzeravatar
Tarancalime
Advanced Novice
Beiträge: 270
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 103
x 10

Re: Der Eistanz

Beitrag von Tarancalime » So 26. Jan 2020, 13:34

Matti hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 12:34
Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 11:18
Das Time-Magazin, wahrlich nicht als Russland-freundlich bekannt, hat die Programme von Sotnikova und Kim am 21. Februar 2014 analysiert und kam zu diesem Ergebnis:

An Olympic First: The Judges Got It Right in Figure Skating
Du kannst ja glauben, was Du willst.
Ich glaube an das, was ich sehe bzw. gesehen habe.
Auffallend ist schon, dass Paare bzw. Einzelläufer, die nur ansatzweise russischer Herkunft sind, bei nahezu identischer Leistung besser bewertet werden als die anderen. (Sara Hurtado over Diaz...........french Dance Pairs 2+3................)
Auf (d)eine Antwort verzichte ich gerne.
Das hier ist keine Sache von Glauben, sondern von Wissen. Es gibt genug Posts hier im Thread wo du dir das Wissen holen kannst.

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Der Eistanz

Beitrag von Hildecat » So 26. Jan 2020, 14:06

Danke Tarancalime für die Infos rund um das Eistanzen ***
Die sachliche und fachliche Bewertung ist das Entscheidende auch wenn einem das ein oder andere Programm nicht gefällt Punkt - Die Preisrichter werden laufend überprüft und es gibt Verwarnungen und Auschlüsse als Instrument.
Darauf müssen wir uns verlassen.
Bei Müller/Dieck ist genau das eingetroffen was ich gehofft habe. Sie haben alles gezeigt und einen dermaßen guten Eindruck hinterlassen...Schade daß ich da nicht mehr in der Halle war. Zwischen ihnen und der direkten WM Qualifikation liegen nur ihre Trainingskameraden bei Anjelika Krylova.

Benutzeravatar
Tarancalime
Advanced Novice
Beiträge: 270
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 103
x 10

Re: Der Eistanz

Beitrag von Tarancalime » So 26. Jan 2020, 17:48

Hildecat hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 14:06
Danke Tarancalime für die Infos rund um das Eistanzen ***
Die sachliche und fachliche Bewertung ist das Entscheidende auch wenn einem das ein oder andere Programm nicht gefällt Punkt - Die Preisrichter werden laufend überprüft und es gibt Verwarnungen und Auschlüsse als Instrument.
Darauf müssen wir uns verlassen.
Bei Müller/Dieck ist genau das eingetroffen was ich gehofft habe. Sie haben alles gezeigt und einen dermaßen guten Eindruck hinterlassen...Schade daß ich da nicht mehr in der Halle war. Zwischen ihnen und der direkten WM Qualifikation liegen nur ihre Trainingskameraden bei Anjelika Krylova.
Ja, Tim hat mir grad auf Insta getextet, dass sie jetzt einfach abwarten, was der Cheffe (Martin Skotnicky) entscheiden wird. Vielleicht gibts nochmal ne Sichtung seitens der DEU mit ISU Preisrichtern dazu. Frau Wolter wird sicherlich auch gehört werden ;-) Sie hatte ja den besten seat in da house! Ich bin immer noch neidisch auf DIESEN Aspekt! :-)))))

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Der Eistanz

Beitrag von Hildecat » So 26. Jan 2020, 20:58

"Vielleicht gibts nochmal ne Sichtung seitens der DEU mit ISU Preisrichtern dazu."
In den DEU Nominierungskriterien steht (überarbeitet) das im Falle das nicht die Top 12 Euro erreicht wurden,
die Egna Dance Trophy als zusätzlicher Wettbewerb gelaufen werden müsste.

Benutzeravatar
Tarancalime
Advanced Novice
Beiträge: 270
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
x 103
x 10

Re: Der Eistanz

Beitrag von Tarancalime » Mo 27. Jan 2020, 10:59

Hildecat hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:58
"Vielleicht gibts nochmal ne Sichtung seitens der DEU mit ISU Preisrichtern dazu."
In den DEU Nominierungskriterien steht (überarbeitet) das im Falle das nicht die Top 12 Euro erreicht wurden,
die Egna Dance Trophy als zusätzlicher Wettbewerb gelaufen werden müsste.
Auf der DEU Seite hat Ketti schon was gepostet, dass Tim und Kathi an einem Sichtungswettkampf teilnehmen werden. Das dürfte dann wohl die Egna Dance Trophy sein. Italien ist ja immer eine Reise wert ;-)

https://www.ygacademy.it/staff/

Eine Yogalehrerin als Leiterin der Young Goose Academy? Das hat was...jetzt ist mir so einiges klar...vor allem warum Daniel Grassl diese abartigen Flexi-Pirouetten kann! ;-)

Spass beiseite: die Young Goose Academy richtet die Egna Dance Trophy aus und Katharina und Tim treten dort zusammen mit ihren Kollegen Jenni und Benni bei der Seniors an.

QuadTwist
Kunstläufer
Beiträge: 71
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 20:52
x 1

Re: Der Eistanz

Beitrag von QuadTwist » Mo 27. Jan 2020, 20:32

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 11:18
Matti hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 10:35
5 Judges vom "Eastern-Block" inklusive dieser Alla Szekovtzeva (Sotnikova 2014 in Sotchi!!!)-> die machen dann die "Drecks-Arbeit" und hieven ihre Russen auf Platz 1. Und wenn sie erstmal dort sind...........................
Judy Blumberg als Technical Specialist ein großes Fragezeichen???
Traurig!
Ich liebe diese Verschwörungstheorien, wenn mit Halbsätzen irgendetwas bewiesen werden soll. Natürlich darf dann der Hinweis auf Sochi 2014 nicht fehlen, weil, dass war ja sowieso Betrug. Zu Sochi gibt und gab es auch ganz andere Meinungen, natürlich nicht in Deutschland. Das Time-Magazin, wahrlich nicht als Russland-freundlich bekannt, hat die Programme von Sotnikova und Kim am 21. Februar 2014 analysiert und kam zu diesem Ergebnis:

An Olympic First: The Judges Got It Right in Figure Skating
Ich liebe diese Verschwörungstheorien, wenn mit Halbsätzen irgendetwas bewiesen werden soll. Natürlich darf dann der Hinweis auf Sochi 2014 nicht fehlen, weil, dass war ja sowieso Betrug. Zu Sochi gibt und gab es auch ganz andere Meinungen, natürlich nicht in Deutschland. Das Time-Magazin, wahrlich nicht als Russland-freundlich bekannt, hat die Programme von Sotnikova und Kim am 21. Februar 2014 analysiert und kam zu diesem Ergebnis:

An Olympic First: The Judges Got It Right in Figure Skating
[/quote]
Mutig Karl-Heinz. Bin eher jetzt etwas geschockt.

Übrignes wurde auch dieser Artikel kommentiert und eine Gegendarstellung geschrieben. In diesem Artikel wird weder erwähnt, dass Sotnikova ungeahndet den Lutz auf der falschen Kante absprang und die Kombination unterrotiert war (Zeitlupe ist eindeutig). Ein Kampfrichter hat Kim mit einer 7,75 in Transitions bewertet. Das entbehrt wirklich jeglicher Objektivität. Damaliger Kampfrichter Yury Balkov, der auch schon in Nagano manipuliert hatte, ist inzwischen suspendiert. Leider hat die ISU bis heute die judges nicht den gegebenen Punkten zugeordnet. Jedoch waren als technische Spezialisten Alexander Lakernik (mächtigster russischer Eiskunstlauffunktionär und Vize-President der ISU) und Olga Baranova (Finnin mit russischen Wurzeln) eingesetzt. Kampfrichterin Alla Shekhovtseva (Frau des russischen Eislaufpräsidenten und eigentlich Eistanzrichterin) hat Sotnikova direkt nach dem Wettbewerb umarmt.

Dass in Sotschi manipuliert wurde, ist, denke ich, allgemeiner Konsens und sollte auch nicht mehr Gegenstand der Diskussion sein. Wir haben alle die Programm gesehen und Yu Na Kim und Carolina Kostner waren phänomenal. Wenn man sich die GOE und die Punkte anschaut, dann hat dies nichts mit fairer Bewertung zu tun. Sotnikova kam erst in die glückliche Position nachdem Lipnitskaja im SP gestürzt war und die Kampfrichter auf sie ungeschwenkt sind.

Eben diese Alla Shekhovtseva saß bei der EM vorige Woche wieder im Kampfgericht und wieder haben sich Punkte massiv verschoben. Erstaunlich. Kampfrichter wurden zudem am Donnerstag ermahnt nicht so viele 10.00 Punkte zu vergeben. Völlig absurde Ermahnung, die zweifelsohne auf die abzielt, die oft 10.00 bekommen.

Astrolab
Figurenläufer
Beiträge: 32
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 16:21
x 3

Re: Der Eistanz

Beitrag von Astrolab » Mo 27. Jan 2020, 22:18

Ich finde diese Diskussionen und Manipulationsvorwürfe irgendwie absurd. Als ob die "unseren" Preisrichter und Controller immer eine saubere Weste haben! Jede Nation versucht, ihren Läufern zu "helfen". Auch die Russen wurden schon um ihre Medaillen und Plätze gebracht.
Zurück zur Geschichte bei OS in Sotschi 2014. Sotnikova, Juna Kim und Kostner waren damals fast gleich stark, keine war überragend. Seien wir ehrich. Sotnikova hat gewonnen, weil der Austragungsort in Russland lag. Wäre er in Südkorea, hätte mit großer Wahrscheinlichkeit wieder Juna Kim gewonnen. Wäre er in Italien, dann Kostner. Was hätten wir dann hier im Forum für Diskussionen?
Mir persönlich gefällt diese Subjektivität nicht, aber es ist halt so.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2578
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 33
Kontaktdaten:

Re: Der Eistanz

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Mo 27. Jan 2020, 23:06

Letzter Beitrag zu diesem Thema. In den unten verlinkten Artikeln, es gäbe noch viele mehr, kommen unter anderem Kurt Browning , Elvis Stojko und Scott Hamilton zu Wort, die alle der Meinung sind, dass der Sieg von Sotnikova in Ordnung geht und man allenfalls über die Größe des Vorsprungs diskutieren könne.


Yahoo Sports
https://sports.yahoo.com/news/deal-with ... 19212.html

CS Monitor
https://www.csmonitor.com/World/Olympic ... -Kim-Yu-na

The Washington Post
https://www.washingtonpost.com/sports/o ... story.html

Los Angeles Times
https://www.latimes.com/sports/olympics ... story.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast