Aljona Savchenko & Bruno Massot

Silkecita

Aljona Savchenko & Bruno Massot

Beitrag von Silkecita » Mo 13. Mär 2017, 12:12

Da die beiden aus deutscher Sicht die einzigen Champions in der weltschönsten Sportart sind, eröffne ich hier mal einen thread zu den beiden.Fest steht, dass die WM in Helsinki ein wahres Paarlauf-Battle für uns bereit hält!

Edda 77

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Edda 77 » Mi 15. Mär 2017, 19:12

Hm, denke, Aliona S. schart bestimmt schon ungeduldig mit den Hufen, aber der Trainer hält den Ball nach der langen Verletzung lieber weiter flach. :lol:

Silkecita

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Silkecita » Do 23. Mär 2017, 19:23

Vielen Dank nochmals für die genaue Analyse:)
Warum Sie sich derart beim Twist an Level3/ 4 abmühen(sag ichjetztmal so;) ist mir auch ein Rätsel, bei ihrer Qualität...
Jaja 😊der 3-Axel ist eine Endlos Diskussion, T/M erreichen mit 3 Lo Th schon 7 Punkte, m.E.war die höchste Punktzahl für Aljona bei einem 3f.Axel 7,39 Punkte, bei unverhältnismäßig höherem Risiko.....
Hab mir nochmal ausgerechnet, basierend auf dem Short Programm von der Euro 2017.....da erreichen Sie beim Twist 0,80 P.weniger als T/M ......beim Axel fehlen zu den rund 7,40 P.noch 2,80 P......weiterhin haben sie durch den Sturz bei der Sequenz rund 4 P.verloren....würde dann einen Wert von über 81 ausmachen...
Ich will nicht kleinkariert rüberkommen, mir machen diese kleinen Berechnungen einfach nur Spaß;)nun gut, wünschen wir Ihnen das Beste zur WM....und hoffentlich springt Bruno dreifach!!:-)
Auch in der Kür können Sie dann gut über 150 kommen und im Ergebnis über 230....aber wann läuft schon mal alles so perfekt wie schon bei D/R letztes Jahr.....😂

Edda 77

Savchenko- Massot

Beitrag von Edda 77 » Fr 24. Mär 2017, 06:16

Silkecita hat geschrieben:
Do 23. Mär 2017, 19:23
Jaja 😊der 3-Axel ist eine Endlos Diskussion, T/M erreichen mit 3 Lo Th schon 7 Punkte, m.E.war die höchste Punktzahl für Aljona bei einem 3f.Axel 7,39 Punkte, bei unverhältnismäßig höherem Risiko.....
Hab mir nochmal ausgerechnet, basierend auf dem Short Programm von der Euro 2017.....da erreichen Sie beim Twist 0,80 P.weniger als T/M ......beim Axel fehlen zu den rund 7,40 P.noch 2,80 P......weiterhin haben sie durch den Sturz bei der Sequenz rund 4 P.verloren....würde dann einen Wert von über 81 ausmachen...
@Silkecita - Und woher nimmst Du diese Punktezahlen? Nur mal so als Hintergrundinfo für die hier im Forum, die selbst keine Eiskunstläufer, Trainer oder Preisrichter sind. Danke für die Info.

Silkecita

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Silkecita » Fr 24. Mär 2017, 11:31

@Edda
Ich hab nur mal ein bisschen gerechnet, basierend auf dem SPvon der EM 2017, was Ihnen noch zu einem Punktewert zu den "magischen" 80P. gefehlt haben könnte:
73.76 haben Sie "erlaufen"

Twist Level 2: 7,90P.erreicht, mögliche Luft zu einem Level 4(Vgl.T/M 8,70 P.im selben Wettbewerb): 0,80 P.

2-Axel:4,80P.erhalten, Hier hat Aljona z.b.2013 bei der WM in 3-fach 7,39 Punkte erh., fehlen rund 2,60 P.
Warum sie hier keinen Sprung bringen, der Ihnen unter Ablegung des höheren Axel-Risikos schon bis zu 7P.bringen könnte(auch wieder analog T/M: 7P.für 3LoTh...wer weiß....

Sturz in der Sequenz ca./rund 4 P.verloren im Vergleich zu einem vorherigem SP

Das alles addiert wären über 81P. :)

QuadTwist
Figurenläufer
Beiträge: 45
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 20:52

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von QuadTwist » Fr 24. Mär 2017, 15:15

http://www.isu.org/en/single-and-pair-s ... 17-revised

Hier findet man unten eine Tabelle mit den Punktwerten zu allen Elementen. Für Eistanz gibt es eine andere Tabelle.

Der Vergleich mit 7,39 Punkten von Aljonas und Robins 3Axel aus London ist nicht ganz zulässig. Damals war der Basevalue für das Element noch 7,50 statt 7,70. Allerdings gab es damals noch den 10%Bonus für die Elemente am Ende des Programms. Also war der Basevalue damals 8,25 Punkte.

Ich denke die Sache ist recht klar. Bei einem Sturz bleiben statt 7,70 Punkten nur 3.70 (1 Punk Abzug wegen dem Sturz). Landet Aljona auf beiden Beinen gibt es irgendwas zwischen 6 und 7 Punkten. Je nach wie stark sie das zweite Bein einsetzt. Ladet sie astrein, dann werden es mindestens 9.70 Punkte, wenn nicht sogar mehr. Das wäre natürlich eine Rakete.

Silkecita

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Silkecita » Fr 24. Mär 2017, 18:46

Vielen Dank für die interessanten Ausführungen!....das mit den 9Punkten für einen sauberen 3-Axel erklärt natürlich, warum sie daran so festhält....und ja, man kann es auch nachvollziehen:)

Edda 77

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Edda 77 » Sa 25. Mär 2017, 00:19

@ Silkecita, Quad Twist

Ah, nun wird es klarer. Danke für Eure Infos

Edda 77

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Edda 77 » Di 28. Mär 2017, 13:00

Edda 77 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2017, 19:12
Hm, denke, Aliona S. schart bestimmt schon ungeduldig mit den Hufen, aber der Trainer hält den Ball nach der langen Verletzung lieber weiter flach. :lol:
... wenn man vom Teufel spricht: «Eine WM-Medaille wäre ein Traum, aber wir müssen auch einmal cool und realistisch sein», sagt Coach Alexander König vor dem Start am Mittwoch... Klingt so, als ob der Dreifach-Twist vielleicht nicht kommt.
http://www.augsburger-allgemeine.de/spo ... 20406.html

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 724
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Paarlauf sowie Savchenko- Massot

Beitrag von Henni147 » Di 28. Mär 2017, 17:51

Oha, na das hört man doch gerne ;)



» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Antworten