Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 749
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Henni147 » Mi 11. Jul 2018, 10:29

Victoria Luise baut ihre Selfie-Sammlung massiv aus: jetzt hat sie auch schon eins von Med (mit Yuzu im Hintergrund verpixelt) 😂😂😂
Außerdem noch ihre Bilder mit Brian und Tracy:





Damit müsste Team Cricket jetzt bis auf Brian (und Boyang?) vollzählig in Toronto sein. Laut IG von Victoria Luise ist auch Jason wieder da 😊

Über Boyang gibt es irgendwie immer noch keine Neuigkeiten. Es kursieren Gerüchte, dass der Wechsel abgeblasen wurde (ob das stimmt?)
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Katrin » Sa 14. Jul 2018, 10:04

Bojang trainiert nicht im TCC ( siehe Karl-Heinz Presseschau , Japan Times - Meldung).

Schon etwas überraschend. Ob das zusammenhängt mit der Abmeldung der Chinesen aus der GP Serie für die nächsten zwei Jahre, wie ein Kommentar zu diesem Artikel vermutet ? Denke nicht: Wenn die Chinesen was wollen, haben sie immer genug Geld dafür. Vermutlich hat Jin Druck bekommen, daheim zu trainieren.

Schade für Hanyu und seinen 4Lutz, der Austausch und kleine tägliche Wettkampf mit Bojang hätte Yuzuru geholfen, diesen Punkt zu finden, den er beim Lutz nicht so kapiert ( komisch dass Brian Yuzuru da nicht helfen kann).
Oder wollte der chinesische Verband nicht, dass Bojang Yuzuru seine Lutz-Technik "beibringt" ?

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 749
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Henni147 » Sa 14. Jul 2018, 18:53

Katrin hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 10:04
Bojang trainiert nicht im TCC ( siehe Karl-Heinz Presseschau , Japan Times - Meldung).
Ich bin da ehrlich gesagt noch etwas skeptisch. Es werden keine expliziten Quellen von Gallagher genannt und weder der chinesische Verband, noch das TCC noch Boyang selbst haben sich bislang zum Rückzieher geäußert. Aktuell ist Boyang mit Misha in China, ich würde also noch auf eine offizielle Stellungnahme warten.
Es gibt natürlich einige Faktoren, die dafür sprechen würden: die Unruhen im chinesischen Verband, der "Tumult" im TCC, einige sprechen auch davon, dass Boyang sein zu Hause nicht verlassen will... Warten wir einfach mal ab.

Zum Lutz: wäre für Yuzu natürlich komfortabel einen 360° Lutz um sich zu haben, ich denke aber, seine Prioritäten liegen im Moment eher beim 4A. Mit 4T, 4S, 4Lo und evt. einem 4A im Arsenal sollte er stark genug aufgestellt sein, um keinen 4Lz zu brauchen. Was denkt ihr?
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Katrin » Sa 11. Aug 2018, 17:32

Tracey Wilson und Brian Orser vom TCC sind nach China geflogen, haben mit dem Chinesischen Verband eine Vereinbarung getroffen, die chinesischen Eiskunstläufer für Bejing 2022 vorzubereiten, das war gestern, 10.8., eine erste Trainingssession war schon.

Wegen persönlicher Trainingsgewohheiten und nicht näher genannten Gründen schiebt Bojang Jin seinen Gang in den TCC auf.

Brian Orser also in China: Äusserlich ist das Gesicht für China gewahrt, der Berg hat sich bewegt, und er wird sicher gut bezahlt. Es kriegt das ganze chinesische team was ab vom grossen Orser-team und nicht nur ein einziger = Bojang Jin, das war sicher ein übergeordneter strategisch politischer Punkt, weswegen Jin nicht nach Toronto gegangen ist. Immer noch die chinesische Mentalität: Das Kollektiv zählt mehr.

:D : Bitte das Schild beachten im Hintergrund bei der Vertragunterzeichnung "openess integration win-win cooperation"

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Katrin » Fr 17. Aug 2018, 09:55

Das müsste der Blick vom Dach des TCC sein, Stephen Gogolev steht da und schaut hinunter auf den Rasen des Cricketplatzes und die vielen Tennisplätze.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Toronto Cricket, Skating und Curling-Club

Beitrag von Katrin » Fr 21. Sep 2018, 10:56

Elisaveta Tursynbaeva war nach 5 Jahren (Eislauf-Saisonen) Kanada, Training im TCC zurückgekehrt nach Russland zu ihrer früheren Trainerin Eteri Tutberitze " nach 5 Jahren Erfolg im TCC ", so dieser Artikel, der weiter sagt:
Nach zwei Jahren hatte Elisaveta die Erbschaft aus dem Crystal Club (das von Eteri Tutberitze vermittelte Können) aufgebraucht, danach sank sie. Ein Angriff auf Wilson schliesst sich an, der ihre Programme schneiderte mit "Pseudoleidenschaft verbrämt, Minimal-GOE und sehr niedrigem technischen Basiswert".

Eine unausgesprochene Warnung ist da mit drin, Medvedeva könne es genauso gehen.

Antworten