Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Wer holt Gold in Pyoengchang? Welche Rekorde werden gebrochen? Welche Weltpremieren werden wir sehen?

Welche Frau wird Olympiasiegerin 2018?

Die Umfrage läuft bis Fr 9. Feb 2018, 17:19.
Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 367
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Henni147 » Do 6. Jul 2017, 18:19

Bei den Damen gibt es so viele Favoritinnen für das Podium wie vielleicht noch nie. Große Namen wie Ashley Wagner, Anna Pogorilaya, Elena Radionova oder Wakaba Higuchi haben gar nicht mehr in die Auswahlliste gepasst (die Auswahl ist leider auf 10 beschränkt).
Evgenia Medvedeva hat zwar zuletzt eine überragende Saison abgeliefert, aber holt sie sich auch Olympia-Gold oder kann ihr jemand in die Suppe spucken? 😃

VORSCHAU #3: Dezember

Wir nähern uns mit großen Schritten den Winterspielen in Pyeongchang und gehen in die vorletzte Tippspiel-Runde. Diesmal sind die Ladies an der Reihe!
Bild

MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 145
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von MaiKatze » Do 23. Nov 2017, 13:45

In die Suppe spucken kann nur Alina Zagitova. Aber die Nachrichten aus dem Stall von Tudberidze sind ja nun alles andere als beruhigend. Wer hätte gedacht, dass es doch evtl. noch mal spannend wird? Also ich bin immer noch der Meinung Medvedva macht's. Bloss sollte sie sich schonen und nicht zum GPF gehen. Ich verstehe ihre Angst evtl. bei Olympia wegen der russischen Manschaft nicht dabei zu sein, aber ihre Gesundheit sollte sie nicht riskieren. Sind die Russinnen dabei könnte es zum 'Russian Sweep' kommen. Evtl. könnten Carolina oder Kaetlyn mit dem Lauf ihres Lebens noch einmal auf's Treppchen, aber Gold und Silber sind meiner Meinung nach weg.

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 367
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Henni147 » Fr 1. Dez 2017, 12:19

Alina Zagitova rückt immer näher an die amtierende Weltmeisterin, Evgenia Medvedeva, heran. Mit 151,34 Punkten lief sie in Grenoble die drittbeste Damenkür der Eiskunstlaufgeschichte.

Kann sie Zhenya in Bedrängnis bringen? Ich denke immer noch, dass Medvedeva das stärkere Gesamtpaket hat. Alinas Kurzprogramm war bisher alles andere als konsistent und man muss bedenken, dass Evgenia bei der NHK Trophy durch ihre Verletzung nicht ihr volles Potential abrufen konnte.
Bei den anderen Damen sehe ich momentan leider niemanden, der punktemäßig wirklich mithalten kann. In der aktuellen Rangliste der höchsten Scores sieht es an der Spitze ziemlich einsam aus:

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_h ... g#Ladies_3

Unter den ersten 13 Plätzen finden wir ELFMAL Evgenia Medvedeva. Nur Kim Yuna und Adelina Sotnikova sind noch in den Top 10 dabei.
Erst auf Platz 15 folgt Alina Zagitova mit 218,46 Punkten bei der Lombardia Trophy. Ich ignoriere jetzt einfach mal die irrwitzig hohe Punktzahl von der World Team Trophy (241,31). Dann ist Zhenyas Bestleistung von 233,41 Punkten immer noch um fast 15 Zähler besser als von Zagitova. Das ist MÄCHTIG.

Deshalb setze ich - falls keine weiteren Verletzungen dazukommen, auf Medvedeva 🐻

Umso spannender wird der Kampf um die übrigen Medaillenplatzierungen werden. Da kann absolut alles passieren: Osmond, Kostner, Higuchi, Sotskova, Miyahara (bin gespannt, wie sich die Saison bei ihr entwickelt, Skate America wurde ja schon recht kontrovers diskutiert...)
Mir persönlich gefällt Higuchis Skyfall-Kür am besten. Es it einfach ein Genuss, ihr zuzuschauen 😍
Bild

Antworten