Challenger Series 2019/20

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Autumn Classic International practise Männer

Beitrag von Katrin » Do 12. Sep 2019, 19:40

Conrad Orzel plaziert im run through seiner Kür die erste Bombe: Einen 4 Lutz !
Der erblondete Aymoz bietet in seinem SP einige crazy moves: slide Ausfallschritt, Radwende ohne Arme. Auf ihn freu ich mich !

Yuzuru springt vor seinem Programm gleich mal 4 T, 4 S und 4 Lo, alle gestanden.
Sein Kür run- through : 4Lo Pop zum 2 Lo, 4 S , 4 T gestanden. War das ein 4 F Versuch, dieser Pop ? Für einen 3 F war das zu hoch. 3A +2T wie im Traum.
Yuzuru ist kräftiger geworden, auch sein Stil entsprechend mit mehr Schwung, fast aggressiv. Er scheint die Sprünge weniger zu lieben, er scheint sie anzugreifen.

Ui, Junwhan Cha. War das zu Beginn ein 4 F Versuch ?

Pulkinen: Seine Sprünge gefallen mir nicht, zuviel Kraft. Sein 4 T geht noch nicht.

Danke an skate Canada und dailymotion, der livestream hat gehalten. Hatte schon befürchtet, dass er wegen Hanyu crasht.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

ACI International - Damen SP

Beitrag von Katrin » Do 12. Sep 2019, 22:39

Die Bein-Flattertücher bei Medvedeva' s SP Kostüm sind gruesome. Sie haut ins Eis für ihre Sprünge wie eh und je. Der 2 A hat sich aber sichtbar verändert !

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Lombardia Trophy

Beitrag von Katrin » Fr 13. Sep 2019, 17:55

Der livestream der Lombardia Trophy hat aber auch Schluckauf.
Im chat steht, Absender der provider des livestreams idealwebTV: Die Läufer, die nicht übertragen wurden, werden nachgeliefert.

Aktueller stream der Lombardia, SP Männer 3. Gruppe.

Bojang mit 4 L+3T, 4 T, 3 A, alles blitzsauber und schöner Choreo, 101 ,nochwas Punkte ! Ausser seinen Kufen glitzert sein shirt nun auch golden, find ich gut.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

ACI International

Beitrag von Katrin » Fr 13. Sep 2019, 20:27

Ha, die beiden Kommentatorinnen des ACl habens auch bemerkt, dass der 17 jährige Junwhan sich ein wenig modelliert wie sein wahrscheinliches Vorbild und Trainings-Kamerad Hanyu.

Dreimal darf man raten, was Hanyu heute abend nochmal seziert - diesen 4 S des Kurzprogramms, den er stürzte- er will wissen, warum der nicht wollte. Er ging das timing des 4 S ja schon in der kuc durch.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

ACI International

Beitrag von Katrin » Fr 13. Sep 2019, 20:48

JA ! 94, nochwas für Kevin, endlich ! Denke da sind im letzten Jahr auch die Kampfrichter etwas aufgewacht, jetzt honorieren sie seine Vorstellung erst richtig.

Und Camden hat seine Sprünge wiedergefunden ( seit der ersten practise) + den 4 T - Glückwunsch ! Wertung nur 81 ? War da was mit dem Lutz ?

Donovan Carillo erstmals mit einem 3 A, ich freu mich auch für ihn, er strahlt immer.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

ACI - Hanyu's 4 S im Kurzprogramm

Beitrag von Katrin » Fr 13. Sep 2019, 21:33

Weiss der Teufel was er da vorhatte, habe mir den Sprung nochmal Bild für Bild angesehen, und die einzige Abweichung von seinen anderen gelungenen 4 S Sprüngen für mich ist der Moment, wo er hochzieht vor dem Eindrehen. Da ist ein Punkt, wo er beginnt sich wegzulehnen vom Kreis. Wie wenn er Angst gehabt hätte, der 4 S geht zuviel in den Kreis.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger - Turniere 2019/20

Beitrag von Katrin » Sa 14. Sep 2019, 14:42

In eigener Sache:
Da es mir nicht geglückt ist, dass irgendjemand auch nur antwortet oder seine Meinung preisgibt zu den laufenden Turnieren schraube ich hiermit meine Tätigkeit auf meine reinen Moderatorenaufgaben zurück.
Also nicht wundern, wenn ich ab sofort aus eigenem Antrieb nichts mehr poste. Ich brauch das Forum nicht als Bühne meiner Selbstverwirklichung, wie es manche schon denken.

Benutzeravatar
Tarancalime
Basic Novice
Beiträge: 202
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33

Re: ACI International

Beitrag von Tarancalime » Sa 14. Sep 2019, 19:16

Katrin hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:48
JA ! 94, nochwas für Kevin, endlich ! Denke da sind im letzten Jahr auch die Kampfrichter etwas aufgewacht, jetzt honorieren sie seine Vorstellung erst richtig.

Und Camden hat seine Sprünge wiedergefunden ( seit der ersten practise) + den 4 T - Glückwunsch ! Wertung nur 81 ? War da was mit dem Lutz ?

Donovan Carillo erstmals mit einem 3 A, ich freu mich auch für ihn, er strahlt immer.
Aymoz hat so geile innovative Moves...ich bin restlos begeistert...2 4fache hat er auch zum erstem mal drin gehabt und deswegen ganz verdiente 94 Punkte!

ich versteh nicht warum Hanyu die Musiken nicht wechselt...das ist doch auch langweilig für den Läufer selbst! da fehlt Super-Javi als Trainingskamerad, der ihn aus der comfort zone rausbringt. Cha ist zu jung und noch nicht reif genug dafür. der idolized sein idol zu sehr...ja, klar der Junge ist erst 17...

Orser sollte da mal an der Konstellation in der Trainingsgruppe was ändern...sonst pennt Hanyu auf dem Eis noch ein! ;-)

Carillo ist einfach was Besonderes...habe bei der NHT mal gesehen und der hat einfach was....Überhaupt sollte man die Exoten langsam ernstnehmen, die können was und die lassen sich auch nicht mehr so einfach ins hintere Drittel schieben bei den wertungsrichtern, die ja manchmal da schon tewas lange brauchen.....

Der indische Eislaufverband braucht allerdings dringend einen Profitrainer und ein Ausbildungsprogramm für Eisläufer...man sieht das sie da noch keinerlei Infrastruktur haben und so wie damals Xiao Bin aus China vor 30 jahren, on-the-fly bei den Wettkämpfen lernen.....das denke ich mir wenn ich die JGP sehe....

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 534
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger - Turniere 2019/20

Beitrag von Jenni » Sa 14. Sep 2019, 20:26

Katrin hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 14:42
In eigener Sache:
Da es mir nicht geglückt ist, dass irgendjemand auch nur antwortet oder seine Meinung preisgibt zu den laufenden Turnieren schraube ich hiermit meine Tätigkeit auf meine reinen Moderatorenaufgaben zurück.
Also nicht wundern, wenn ich ab sofort aus eigenem Antrieb nichts mehr poste. Ich brauch das Forum nicht als Bühne meiner Selbstverwirklichung, wie es manche schon denken.
Das wäre aber schade, wenn du keine Posts mehr machst!
Aber ja ich finde es auch schade, dass es so wenig Beteiligung auf den Competition Threads gibt, da hatte ich auch schon das Gefühl das beschränkt sich auf 3-4 Personen...

ICH HOFFE MEHR LEUTE WAGEN IHRE MEINUNG HIER KUND ZU TUN, WÜRDE MICH FREUEN! 😊

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 534
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger - Turniere 2019/20 - Lombardia Trophy

Beitrag von Jenni » Sa 14. Sep 2019, 20:59

Für mich persönlich ist das Wochenende etwas voll mit Eiskunstlauf da kommt man kaum hinter her.

Deshalb hier nur meine paar Gedanken zu dem was bisher passiert ist:

Lombardia Trophy 2019:

Also das war für mich alles etwas naja...die Damen waren noch das spannendste. Ich verstehe ja dass Anna Shcherbakova einen 4Lz hat, aber besonders finde ich weder ihr Programm noch ihre Sprünge. Manches sah ziemlich nach Standlandung aus...naja...hatte wirklich gehofft Liza Tuktamysheva könnte gewinnen nachdem SP Vorsprung...hm
Bei Liza Tuktamysheva verstehe ich das Layout nicht so wirklich, zwei 3A ok, aber dann warum eine Sequenz mit 2A und eine Kombi mit 2A. Zwei 3-3 wären doch viel sinnvoller? Ist ja nicht so als könnte sie keine Kombi...
6 Punkte Unterschied (Liza 67 BV und Anna 73 BV) in BV zu Anna sind heftig...
(und nur mal so als Vergleich 65 BV hatte Rika Kihira bei ACI mit 2 UR)
Wakaba Higuchi hat ein interessantes SP, aber ihre Leistung liegt immer noch weit hinter dem was sie kann.
Die Koreanerinnen Yelim Kim und Young You zeigen, dass Südkorea diese Saison nicht zu unterschätzen ist. Klar gab es da noch einige Probleme, aber Potential ist da. Frage mich ob Young You mit dem 3A nicht der Underdog der Saison werden kann.
Yelim Kim hat ein wunderschönes Kostüm im SP, ich mag sie gern angucken. Zwar noch etwas blass auf dem Eis aber so leichtfüßig und elegant.


Der Lombardia Chat auf Youtube zeigt mal wieder wie wenig Respekt vor den Leistungen und wie stark der Focus auf dem liegt, dass die Läufer gefälligst dünn sein müssen. Die Kommentare zu der Schwedin waren sehr negativ und gingen nur darum, dass sie zu fett für das Eiskunstlaufen sei. Gemein. Ich seh sie 10mal lieber als Anna, die so dürr ist, dass ich Angst habe sie zerbricht.

Bei den Herren blieb mir nur Boyang Jin im Kopf. Das Programm gefällt mir gut, es zeigt gut wie viel er sich vom Laufstil weiter entwickelt hat. Auch der 4Lz ist wieder zurück. Das goldene Kostüm passt gut zu den goldenen Kufen.
Die anderen Herren waren ja leider fast alle unterirdisch...so viele Fehler...Aliev scheint in besserer Form zu sein, aber das Programm ist weniger toll...

Antworten