Advertisements

Home » Allgemein » Vor der NHK-Trophy – Die Herren

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU World Figure Skating Championships 18. März 2019 – 24. März 2019 Saitama Super Arena, 8 Shintoshin, Chūō-ku, Saitama-shi, Saitama-ken 330-9111, Japan
  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Vor der NHK-Trophy – Die Herren

Mit der NHK-Trophy in Tokio steht bereits der vierte Grand-Prix-Wettbewerb auf dem Plan. Dabei dürfen sich die Eiskunstlauffreunde vor allem in den beiden Einzelwettbewerben auf eine spannende Entscheidung freuen.

Das Feld der Herren wird von Javier Fernandez (ESP) angeführt, dem aktuellen Europameister und WM-Dritten. Für ihn ist es der erste größere Auftritt in dieser Saison. Er trifft auf ein starkes japanisches Trio, an dessen Spitze der Ex-Weltmeister und aktuelle WM-Sechste Taisuke Takahashi steht. Er belegte allerdings beim Skate America nur Platz vier. Dort wurde er unter anderem von Max Aaron (USA) geschlagen, der in Detroit Dritter wurde. Der Amerikaner wird auch hier zu beachten sein.
Aussichtsreichster Kandidat der Japaner dürfte Nobunari Oda sein, auch wenn er zuletzt zwei Jahre lang auf der internationalen Bühne kaum zu sehen war. Sein Comeback in diesem Winter mit dem dritten Platz beim Skate Canada und dem Erfolg bei der Nebelhorntrophy darf man als gelungen bezeichnen. Der dritte Starter aus dem Land der aufgehenden Sonne ist Takahito Mura, immerhin Achter der WM 2013. Beim Skate Canada vor zwei Wochen wurde er aber nur Zehnter und damit Letzter.
Mit der Empfehlung eines zweiten Platzes beim Skate Canada kommt Adam Rippon (USA) nach Tokio. Auch er war im vergangenen Winter kaum international aktiv, 2012 war er 13. der WM. Ähnliches gilt für seinen Landsmann Jeremy Abbott, der sich zuletzt auf der großen Bühne rar gemacht hatte. Der WM-Achte von 2012 wurde beim Skate Canada Sechster.
Schwer einzuschätzen ist das russische Duo, obwohl beide in diesem Winter schon recht aktiv waren.  Der russische Vizemeister Sergej Voronov konnte sich beim Ice Star in Minsk durchsetzen, Konstantin Menshov wurde Zweiter beim Coupe de Nice.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 354 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 0:05 – 1:30 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 5:00 – 6:30 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 11:30 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 26. März 2019 um 0:05 – 1:30 Eurosport 2
  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.097.469 Besucher seit dem 16.10.13

Archive