Advertisements

Home » Allgemein » Tropheé Eric Bompard – Eistanzen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU World Figure Skating Championships 18. März 2019 – 24. März 2019 Saitama Super Arena, 8 Shintoshin, Chūō-ku, Saitama-shi, Saitama-ken 330-9111, Japan
  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Tropheé Eric Bompard – Eistanzen

Im Eistanzwettbewerb der Tropheé Eric Bompard gibt es ganz klare Favoriten: Die Vizeweltmeister Tessa Virtue / Scott Moire. Die Kanadier haben in diesem Winter bereits den Skate Canada für sich entschieden. Platz zwei dürfte an die Franzosen Nathalie Pechalat / Fabian Bourzat gehen, die bereits beim Cup of China erfolgreich waren.
Der Kampf um Platz drei könnte dann spannend werden. Um ihn werden die WM-Neunten Elena Ilinykh / Nikita Katsalapov (RUS) kämpfen, die bei der NHK-Trophy Vierte wurden. Gute Möglichkeiten hat auch das deutsche Paar Nelli Ziganshina / Alexander Gaszi, muss sich aber gegenüber dem sechsten Platz beim Skate Canada deutlich steigern. Beim Volvo-Open-Cup in Riga am vergangenen Wochenende holten sieelf Zähler mehr als in Saint John. Das könnte reichen. Penny Coomes / Nikolas Buckland (GBR) sind schwer einzuschätzen, da sie in diesem Winter noch keinen Wettkampf bestritten. Bei der WM landeten sie drei Plätze hinter dem deutschen Paar, bei der EM einen Platz vor ihnen.
Interessant dürfte der Auftritt der Vizeweltmeister der Junioren Gabriella Papadakies / Guillaume Cizeron (FRA) werden, die in diesem Winter bereits den Coupé of Nice gewannen.
Als sechste der Four-Continents sind Nicole Orford / Thomas Williams (CAN) genauso Außenseiter, wie die Vierten der russischen Meisterschaften Ksenia Monko / Kirill Khaliavin.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 354 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 0:05 – 1:30 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 5:00 – 6:30 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 25. März 2019 um 11:30 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 26. März 2019 um 0:05 – 1:30 Eurosport 2
  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.097.469 Besucher seit dem 16.10.13

Archive