Home » Allgemein » Tropheé Eric Bompard – Eistanzen

Kommende Veranstaltungen

  • Grand Prix of Bratislava 15. Dezember 2017 – 17. Dezember 2017 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • FBMA Trophy 4. Januar 2018 – 7. Januar 2018 Zayed Sports City Ice Rink, Zayed Sports City - Abu Dhabi - Vereinigte Arabische Emirate
  • EduSport Trophy 4. Januar 2018 – 7. Januar 2018 Telekom Arena, Drumul Gării Odăi, Otopeni 075100, Rumänien
  • ISU European Figure Skating Championships 15. Januar 2018 – 21. Januar 2018 Megasport, Khodynskiy Bul'var, 3, Moskva, Московская область, Russland, 125284
  • ISU Four Continents Figure Skating Championships 22. Januar 2018 – 27. Januar 2018 Taipei Arena, No. 2, Section 4, Nanjing East Road, Songshan District, Taipei City, Taiwan 105

Tropheé Eric Bompard – Eistanzen

Im Eistanzwettbewerb der Tropheé Eric Bompard gibt es ganz klare Favoriten: Die Vizeweltmeister Tessa Virtue / Scott Moire. Die Kanadier haben in diesem Winter bereits den Skate Canada für sich entschieden. Platz zwei dürfte an die Franzosen Nathalie Pechalat / Fabian Bourzat gehen, die bereits beim Cup of China erfolgreich waren.
Der Kampf um Platz drei könnte dann spannend werden. Um ihn werden die WM-Neunten Elena Ilinykh / Nikita Katsalapov (RUS) kämpfen, die bei der NHK-Trophy Vierte wurden. Gute Möglichkeiten hat auch das deutsche Paar Nelli Ziganshina / Alexander Gaszi, muss sich aber gegenüber dem sechsten Platz beim Skate Canada deutlich steigern. Beim Volvo-Open-Cup in Riga am vergangenen Wochenende holten sieelf Zähler mehr als in Saint John. Das könnte reichen. Penny Coomes / Nikolas Buckland (GBR) sind schwer einzuschätzen, da sie in diesem Winter noch keinen Wettkampf bestritten. Bei der WM landeten sie drei Plätze hinter dem deutschen Paar, bei der EM einen Platz vor ihnen.
Interessant dürfte der Auftritt der Vizeweltmeister der Junioren Gabriella Papadakies / Guillaume Cizeron (FRA) werden, die in diesem Winter bereits den Coupé of Nice gewannen.
Als sechste der Four-Continents sind Nicole Orford / Thomas Williams (CAN) genauso Außenseiter, wie die Vierten der russischen Meisterschaften Ksenia Monko / Kirill Khaliavin.

Advertisements

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 324 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Sonntag, 17. Dezember

08.25 Uhr HR – Heimspiel – Mit einem Bericht von der DM

Montag, 25. Dezember

15.20 Uhr One – Eisgala Ingolstadt – Ausschnitte

Donnerstag, 28. Dezember

ca. 14.30 Uhr ARD – Eisgala Ingolstadt – Zusammenfassung

Blogstatistik

  • 982.490 Besucher seit dem 16.10.13

Archive