Advertisements

Home » Allgemein » Sportland-Trophy: Deutsche Girls auf hinteren Rängen

Sportland-Trophy: Deutsche Girls auf hinteren Rängen

Für die Advanced Novice Girls der DEU gab es bei der Sportland-Trophy 2014 in Budapest keine vorderen Platzierungen. Julia Falkenstern vom Berliner TSC landete als beste deutsche Läuferin mit 65.87 Punkten auf dem 11. Platz. Nach dem Kurzprogramm war sie noch Siebte. Anna Hahn (BTSV 1892) wurde mit 41.22 Punkten zwanzigste, einen Platz hinter ihr landete ihre Vereinsgefährtin Meret Priske (40.50). Siegerin wurde die Bulgarin Alexandra Feigin (87.37), vor der Ungarin Fruzsina Medgyesi (82.69) und der Italienerin Damiana Celi (80.30).

Ergebnis des Kurzprogramms
Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Auf den ersten Blick sah es für die deutschen Advanced Novice Boys besser aus denn Aleksandar Bulatovic (BSV 1892 / 45.13), Daniel Kiesinger (Berliner TSC / 45.13) und Artem Lezhnev (BSV 92 /  37.58) belegten in dieser Reihenfolge Platz zwei bis Platz vier. Allerdings startete außer diesem Trio nur noch der Ungar Máté Börocz der den Wettkampf mit 89.90 Punkten souverän gewann.

Ergebnis des Kurzprogramms
Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.191.487 Besucher seit dem 16.10.13

Archive