Home » Allgemein » Four Continents Figure Skating Championships 2016: Maia und Alex Shibutani gehen als Favoriten in den Eistanz

Kommende Veranstaltungen

  • Istanbul Bosphorous Cup 11. Dezember 2017 – 16. Dezember 2017 Istanbul Grand Municipality Ice Rink Hisaraltı Cad. No:111 34107 / Yedikule
  • Deutsche Meisterschaften 15. Dezember 2017 – 16. Dezember 2017 Eissporthalle Frankfurt, Am Bornheimer Hang 4, 60386 Frankfurt am Main, Deutschland
  • Grand Prix of Bratislava 15. Dezember 2017 – 17. Dezember 2017 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • FBMA Trophy 4. Januar 2018 – 7. Januar 2018 Zayed Sports City Ice Rink, Zayed Sports City - Abu Dhabi - Vereinigte Arabische Emirate
  • EduSport Trophy 4. Januar 2018 – 7. Januar 2018 Telekom Arena, Drumul Gării Odăi, Otopeni 075100, Rumänien

Four Continents Figure Skating Championships 2016: Maia und Alex Shibutani gehen als Favoriten in den Eistanz

Die Geschwister Maia und Alex Shibutani zählen zu den ganz großen Publikumslieblingen im Eiskunstlauf. Beim Grand-Prix-Finale in Barcelona folgen ihnen die Herzen der Fans förmlich zu, auch wenn es am Ende nur zum undankbaren vierten Platz reichte. Dafür hielten sie sich bei den US-Meisterschaften schadlos, wo sie im sechsten Anlauf erstmals Meister wurden: „Es war toll die emotionale Energie nach unserem ersten Meistertitel zu spüren, zu wissen, dass sich die Arbeit ausgezahlt hat“, sagte Alex dem Magazin icenetwork.

Für die morgen beginnenden Four Continents haben sie sich einiges vorgenommen. „Wir halten uns an unseren Plan. Jedes Mal, wenn wir zu einem Wettkampf antreten, wollen wir uns verbessern. Wir hatten Zeit weiter an unseren Programmen zu arbeiten und ich bin sehr zuversichtlich“, sagte Maia. Alex verwies vor allem auf eine Änderungen bei den Noten für das Paar. „In St. Paul (Anm.: bei den US-Meisterschaften) haben wir überall Level 4 bekommen. Das war zu Beginn der Saison noch nicht der Fall.“ In dieser Saison setzten beide ein Semester in der Schule aus, um sich mehr auf das Training zu konzentrieren. Das allein ist aber nicht der Grund für die Leistungsentwicklung des Paares. „Ich denke, der Unterschied ist, dass wir einen besseren Blick auf das haben, was wir erreichen können und dass wir diese positive Energie in wirksamere, effizientere Trainingseinheiten umsetzen können“, sieht Alex als Hauptgrund. Für seine Schwester und Partnerin hat Alex nur lobende Worte. „Maia ist die beste Eistänzerin in der Welt. Sie ist ein Fels. Sie ist ein Athlet, ein Skater, eine Künstlerin, ein großartige Partnerin.“  Ein Lob, dass Maia gerne zurück gibt: „Wir haben das gleiche Ziel: Wir wollen das beste Paar zu sein. Ich denke, wir sind extrem ebenbürtig. Alex hat einen großen Sinn für Humor, der jeden Tag spannend macht. Wir sind immer sehr motiviert, und wir sind sehr glücklich, dass zu haben und in den nächsten Jahren fortsetzen.“

Bei den Four Continents zählen die beiden zu den Favoriten. Der Shortdance beginnt morgen um 5.45 Uhr, der Freedance am Freitag um 6.30 Uhr. Eurosport 2 zeigt jeweils am frühen Abend Ausschnitte.

Advertisements

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deutsche Meisterschaft 2018 – Tickets

Plakat DM 2018 Tickets für die DM 2018 gibt es hier.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 319 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Montag, 25. Dezember

15.20 Uhr One – Eisgala Ingolstadt – Ausschnitte

Donnerstag, 28. Dezember

ca. 14.30 Uhr ARD – Eisgala Ingolstadt – Zusammenfassung

Blogstatistik

  • 971.434 Besucher seit dem 16.10.13

Archive