Home » Allgemein » World Junior Figure Skating Championships 2016: Russische Doppelführung bei den Junioren

Kommende Veranstaltungen

  • ISU European Figure Skating Championships 15. Januar 2018 – 21. Januar 2018 Megasport, Khodynskiy Bul'var, 3, Moskva, Московская область, Russland, 125284
  • ISU Four Continents Figure Skating Championships 22. Januar 2018 – 27. Januar 2018 Taipei Arena, No. 2, Section 4, Nanjing East Road, Songshan District, Taipei City, Taiwan 105
  • Europa Cup Skate Helena 23. Januar 2018 Ledena Dvorana Pionir, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • Bavarian Open 26. Januar 2018 – 28. Januar 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Reykjavik International Games 26. Januar 2018 – 28. Januar 2018 Laugardalur Ice Arena, Múlavegi 1, Reykjavík

World Junior Figure Skating Championships 2016: Russische Doppelführung bei den Junioren

Dmitri Aliev
Dmitri Aliev
Foto: K.H.Krebs

Keine Überraschungen gab es im Kurzprogramm der Junioren bei den World Junior Figure Skating Championships. An der Spitze liegen die erwarteten Favoriten. Für die Läufer aus dem deutschsprachigen Raum gab es unterschiedliche Ergebnisse.

Dmitri Aliev (RUS) absolvierte sein Programm aus dreifachem Axel, dreifachem Flip und einer Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Toeloop fehlerfrei und führt mit 80.74 Punkten. Sein Landsmann Alexander Samarin absolvierte die gleichen Sprünge und liegt mit 80.31 Punkte nur knapp hinter ihm auf dem zweiten Platz. Der Lette Deniss Vasiljevs zeigte ebenfalls die gleichen Einzelsprünge, bei seiner Kombination fehlte aber dem Toeloop eine Umdrehung. Das ergab 78.78 Punkte und den dritten Platz. Vierter ist Vincent Zhou aus den USA, der ebenfalls die Sprünge zeigte, die schon bei den Führenden zu sehen waren. Er erhielt aber deutlich geringere Komponenten und insgesamt 77.31 Punkte. Der Franzose Kevin Aymoz wollte sich bei den Sprüngen ebenfalls nicht von den anderen unterscheiden. Allerdings landete er beim Flip auf der falschen Kante und bekam als Fünfter 75.53 Punkte. Platz sechs ging schließlich an den Japaner Tomoki Hiwatashi mit 74.97 Punkten. Auch er zeigte die gleichen Sprünge, bekam aber die niedrigsten Komponenten.

Nicola Todeschini aus der Schweiz erzielte mit 59.59 Punkten eine neue Saisonbestleistung und qualifizierte sich als 18. locker für das Finale. Dagegen war diese Junioren-WM für Luc Maierhofer (AUT) noch eine Nummer zu groß. Die neue Saisonbestleistung von 50.27 Punkte reichte nur zu Platz 30. Für Catalin Dimitrescu (GER) war die WM zu Ende, bevor sie begann. Eine Verletzung ließ einen Start nicht zu.

Ergebnis des Kurzprogramms

Advertisements

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 331 anderen Abonnenten an

Europameisterschaft 2018

Ergebnisse, News und Livestreams am 17. Januar ab 09.40 Uhr hier auf dieser Seite17. Januar 2018
17 hours to go.

Kinotour – Die Anfängerin – Bei allen genannten Vorstellungen sind mindestens zwei Hauptdarsteller anwesend

JAN16
Di 19:00
JAN18
Do 14:00
JAN18
Do 17:00
JAN19
Fr 19:30
Dresden
JAN20
Sa 17:00
JAN21
So 15:00
Friedrichshagen, Berlin
JAN21
So 17:30
JAN22
Mo 18:00
JAN23
Di 17:00
JAN27
Sa 15:30
JAN29
Mo 17:30
FEB11
So 18:00
Ludwigslust

Die nächsten TV-Übertragungen

Europameisterschaft 2018

Mittwoch, 17. Januar
10.10 Uhr RAI Sport – Kurzprogramm der Herren – LIVE
15.45 Uhr Eurosport 1 – Kurzprogramm der Herren – Ausschnitte
17.30 Uhr Eurosport 2 – Kurzprogramm der Paare – LIVE

Donnerstag, 18. Januar
00.50 Uhr RAI Sport – Kurzprogramm der Paare – Ausschnitte
10.20 Uhr RAI Sport – Kurzprogramm der Damen – LIVE
16.30 Uhr One – Kurzprogramm der Paare – Ausschnitte
16.30 Uhr One – Kür der Paare – LIVE
17.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Paare – LIVE
20.30 Uhr Eurosport 2 – Kurzprogamm der Damen – Ausschnitte

Freitag, 19. Januar
00.50 Uhr RAI Sport – Kür der Paare – Ausschnitte
13.45 Uhr ARD – Kür der Paare – Ausschnitte
13.45 Uhr RAI Sport – Shortdance – LIVE
17.30 Uhr Eurosport 2 – Kür der Herren – LIVE
18.00 Uhr ONE – Kür der Herren – LIVE
20.00 Uhr Eurosport 2 – Shortdance – Ausschnitte

Samstag, 20. Januar
08.00 Uhr RAI Sport – Kür der Herren – Ausschnitte
12.00 Uhr One – Freedance – LIVE
18.30 Uhr Eurosport 2 – Freedance – Ausschnitte
22.30 Uhr RAI Sport – Freedance – Ausschnitte
23.15 Uhr Eurosport 2 – Kür der Damen – Ausschnitte

Sonntag, 21. Januar
08.00 Uhr RAI Sport – Kür der Damen – Ausschnitte
14.20 Uhr One – Kür der Damen und Schaulaufen – Ausschnitte

Montag 22. Januar
12.00 Uhr RAI Sport – Schaulaufen – Ausschnitte

 

Montag, 22. Januar
18.15 Uhr NDR – Auf Deutschlands größter Freiluft-Eisbahn

Mittwoch, 24. Januar
11.30 Uhr NDR – Auf Deutschlands größter Freiluft-Eisbahn

Blogstatistik

  • 1.038.860 Besucher seit dem 16.10.13

Archive