Home » Allgemein » Japanische Meisterschaft 2017: Uno zum ersten Mal Champion

Christine Stüber-Errath: Die Show zum Buch

Nach der Sommerpause ist Christine Stüber-Errath mit ihrem Buch „Meine erste 6.0“ wieder auf Tour. Dabei handelt es sich um keine klassische Buchlesung, denn es werden auch Videos ihrer Erfolge gezeigt. Außerdem gibt es eine musikalische Umrahmung.

Die nächsten Termine

24. November 19 Uhr Anna-Seghers-Bibliothek im Lindencenter, Berlin
Vorverkauf unter 030/9279 6410, Tickets 4 €, mit Bibliotheksausweis 3 €

09. Dezember 19 Uhr Kulturzentrum Das Haus Niedergörsdorf/Altes Lager
Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 15,00 EUR
Kontakt: 033 741.713 04

Kommende Veranstaltungen

  • Cup of Tyrol 20. November 2017 – 25. November 2017 Tiroler Wasserkraft Arena, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Tallinn Trophy 2017 21. November 2017 – 26. November 2017 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Open d’Andorra 2017 22. November 2017 – 26. November 2017 Centre Esportiu de Canillo Palau de Gel d'Andorra, AD100 Canillo, Andorra
  • Skate Celje 22. November 2017 – 26. November 2017 Mestni park Celje, 3000 Celje, Slowenien
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Bridgestone Skate America 24. November 2017 – 26. November 2017 1980 Rink - Herb Brooks Arena2634 Main Street, Lake Placid, New York, USA

Japanische Meisterschaft 2017: Uno zum ersten Mal Champion

Shoma Uno
Shoma Uno
Foto: K.H. Krebs

Shoma Uno hat sich seinen ersten Titel in Japan gesichert. Der Zweite nach dem Kurzprogramm gewann die Kür mit 192.36 Punkten und erreichte insgesamt 280.41. Wie schon im Kurzprogramm hatte er auch in der Kür Probleme mit seinen Vierfachen. Beim Flip gab es einen Step-out, bei beiden Toeloops jeweils einen extra Kringel. Dennoch konnte er sich mit 280.41 Punkten den Sieg sichern.

Mit deutlichem Abstand folgt Keiji Tanaka mit 249.38 Punkten. Er landete bei einem unterrotierten dreifachen Axel auf zwei Füßen, blieb sonst aber ohne Fehler. In der Kür wurde er mit 163.70 Punkten Zweiter. Rang drei geht an Takahito Mura, der nach dem Kurzprogramm noch führte. Mura begann stark, mit zwei vierfachen Toeloops, einen einzeln, einen in Verbindung mit einem doppelten. Am Ende verließ ihn die Kraft. Den dreifachen Axel landete er nur mit einem step-out, den dreifachen Flip auf zwei Füßen und der falschen Kante und schließlich den Lutz nur doppelt. Das ergab in der Kür 151.77 und insgesamt 242.11 Punkte.
Rang vier geht an Ryuju Hino (151.66 / 230.31) vor Kazuki Tomono – 216.55 (148.91 / 216.55) und Shu Nakamura (135.20 / 202.16).

Advertisements

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ISU CS Tallinn Trophy 2017

LIvestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse aus Tallinn ab 08.30 Uhr in den News23. November 2017
3 days to go.

Deutsche Meisterschaft 2018 – Tickets

Plakat DM 2018 Tickets für die DM 2018 gibt es hier.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 316 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

ISU Grand Prix of Figure Skating Internationaux de France 2017

Sonntag, 19. November
21.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Montag, 20. November
02.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
11.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte
15.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
18.30 Uhr Eurosport 2 – Kür der Herren – Ausschnitte
22.05 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Dienstag, 21. November
06.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.45 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Mittwoch, 22. November
18.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Donnerstag, 23. November
11.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 913.359 Besucher seit dem 16.10.13

Archive