Home » Allgemein » Kanadische Meisterschaft 2017: Der erste Tag

Christine Stüber-Errath: Die Show zum Buch

Nach der Sommerpause ist Christine Stüber-Errath mit ihrem Buch „Meine erste 6.0“ wieder auf Tour. Dabei handelt es sich um keine klassische Buchlesung, denn es werden auch Videos ihrer Erfolge gezeigt. Außerdem gibt es eine musikalische Umrahmung.

Die nächsten Termine

24. November 19 Uhr Anna-Seghers-Bibliothek im Lindencenter, Berlin
Vorverkauf unter 030/9279 6410, Tickets 4 €, mit Bibliotheksausweis 3 €

09. Dezember 19 Uhr Kulturzentrum Das Haus Niedergörsdorf/Altes Lager
Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 15,00 EUR
Kontakt: 033 741.713 04

Kommende Veranstaltungen

  • Cup of Tyrol 20. November 2017 – 25. November 2017 Tiroler Wasserkraft Arena, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Tallinn Trophy 2017 21. November 2017 – 26. November 2017 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Open d’Andorra 2017 22. November 2017 – 26. November 2017 Centre Esportiu de Canillo Palau de Gel d'Andorra, AD100 Canillo, Andorra
  • Skate Celje 22. November 2017 – 26. November 2017 Mestni park Celje, 3000 Celje, Slowenien
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Bridgestone Skate America 24. November 2017 – 26. November 2017 1980 Rink - Herb Brooks Arena2634 Main Street, Lake Placid, New York, USA

Kanadische Meisterschaft 2017: Der erste Tag

Kaetlyn Osmond
Kaetlyn Osmond
Foto: K.H. Krebs

In der vergangenen Nacht wurden bei den kanadischen Meisterschaften 2017 die Kurzprogramm ausgetragen. Dabei gab es keine Überraschungen. Bei den Damen führt Kaetlyn Osmond mit 81.01 Punkten. Sie zeigte eine Kombination aus dreifachem Flip und dreifachem Toeloop, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel.  Mit fast sechs Punkten Rückstand folgt Gabriele Dalemann (75.04). Von ihr sahen wir eine Kombination aus zwei dreifachen Toeloops, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel. Alaine Chartrand zeigte in der Kombination nach dem dreifachen Lutz einen unterrotierten dreifachen Toeloop, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel. Mit 67.41 Punkten ist sie Dritte.

Ergebnis des Kurzprogramms

Tessa Virtue - Scott Moir
Tessa Virtue – Scott Moir
Foto: K.H. Krebs

Nach dem Shortdance führen im Eistanz Tessa Virtue / Scott Moir souverän mit 84.36 Punkten vor Kaitlyn Weaver / Andrew Poje (78.92) und Piper Gilles / Paul Poirier (78.15).

Ergebnis des Shortdance

Patrick Chan
Patrick Chan
Foto: K.H. Krebs

Mit Patrick Chan führt auch bei den Herren der Favorit, konnte aber nicht überzeugen. Er zeigte den vierfachen Toeloop, den dreifachen Axel und eine Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Toeloop. Er musste bei allen Sprüngen teils kräftige Abzüge hinnehmen und kam am Ende auf 91.50 Punkte. Kevin Reynolds ist mit 81.76 Punkten Zweiter. Er stürzte beim vierfachen Salchow und zeigte weiterhin eine Kombination aus vierfachem Toeloop und dreifachem Toeloop sowie den dreifachen Axel. Eine Pirouette blieb ohne Wertung. Elladj Balde ist mit 77.45 Punkten Dritter. Er stürzte beim dreifachen Flip und sprang den dreifachen Axel und eine Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Toeloop.

Ergebnis des Kurzprogramms

Meagan Duhamel / Eric Radford
Meagan Duhamel / Eric Radford Foto: K.H. Krebs

Die Weltmeister Meagan Duhamel / Eric Radford führen bei den Paaren mit 80.72 Punkten. Von ihnen  gab es den dreifachen Twist, den dreifachen Lutz und den dreifachen Wurflutz. Mit 72.19 Punkten folgen Lubov Iliushechkina / Dylan Moscovitch. Sie zeigten den dreifachen Twist und den dreifachen Wurflutz, der Einzelsprung blieb ohne Wertung. Rang drei geht mit 70.69 Punkten an Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro. Sie zeigten den dreifachen Twist, den dreifachen Wurfrittberger und den dreifachen Toeloop. Julianne Seguin / Charlie Bilodeau hatten ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt.

Ergebnis des Kurzprogramms

Advertisements

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ISU CS Tallinn Trophy 2017

LIvestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse aus Tallinn ab 08.30 Uhr in den News23. November 2017
3 days to go.

Deutsche Meisterschaft 2018 – Tickets

Plakat DM 2018 Tickets für die DM 2018 gibt es hier.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 316 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

ISU Grand Prix of Figure Skating Internationaux de France 2017

Sonntag, 19. November
21.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Montag, 20. November
02.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
11.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte
15.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
18.30 Uhr Eurosport 2 – Kür der Herren – Ausschnitte
22.05 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Dienstag, 21. November
06.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.45 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Mittwoch, 22. November
18.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Donnerstag, 23. November
11.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 913.359 Besucher seit dem 16.10.13

Archive