Advertisements

Home » Ergebnisse » World Junior Figure Skating Championships 2017: Zhou mit sensationeller Kür von Fünf auf Eins

Top-News

+++ International Halloween Cup 2018: Advanced Novice Boys – Endergebnis: 2. Arthur MAI GER 82.12 +++ International Halloween Cup 2018: Junioren – Endergebnis – 2. Kai JAGODA GER 150.59 + 6. Tim ENGLAND GER 105.81 + 9. Valentin EISENBAUER AUT 87.58

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 480 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Minsk Arena Ice Star 18. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Minsk-Arena, Prospekte Pobeditelei 111, Minsk, Weißrussland
  • Halloween Cup 19. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Ice Palace Budapest, Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • ISU GP Skate America 2018 19. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Angel of the Winds Arena, 2000 Hewitt Ave, Everett, WA 98201, USA
  • Crystal Skate 24. Oktober 2018 – 28. Oktober 2018 Bucharest- Otopeni Ice Rink
  • Golden Bear 24. Oktober 2018 – 28. Oktober 2018 Skating rink Velesajam, Ulica Joszefa Antalla bb,10000, Zagreb, Hrvatska, 10000, Zagreb, Kroatien

World Junior Figure Skating Championships 2017: Zhou mit sensationeller Kür von Fünf auf Eins

[ratings]

 

Dank einer überragenden Kür hat sich Vincent Zhou (USA) den Sieg bei den World Junior Figure Skating Championships 2017 gesichert. Er verbesserte sich damit vom fünften auf den ersten Platz. Hinter ihm landeten die drei russischen Teilnehmer. Einen Satz nach vorn machte auch der Titelverteidiger Daniel Samohin (ISR). Er verbesserte sich von Rang 16 auf den sechsten Platz. Thomas Stoll (GER) konnte nicht an sein gutes Kurzprogramm anknüpfen und beendete den Wettkampf auf dem 24. Platz.

Es war ein Superprogramm, dass Zhou in der Kür zeigte. Alle seine vierfachen (4Lz, 4S+3T und 4S) gelangen, wie alle anderen Sprünge, ohne Fehler. Er bekam 179.24 Punkte und verbesserte sich um sage und schreibe 34 Punkte. Auch in der Gesamtwertung ging es um fast 22 Zähler auf 258.11 Punkte nach oben. Den zweiten Platz holte sich Dmitri Aliev. Er bekam viele Abzüge für seinen einzigen Vierfachen, den Toeloop. Außerdem war sein dreifacher Flip unterrotiert. Mit 163.83 Punkten konnte er sich um mehr als fünf Zähler steigern. Insgesamt erhielt er 247.31 Punkte, gut sieben mehr als bisher. Alexander Samarin belegte mit 245.53 Punkten den dritten Rang, eine Steigerung um neun Zähler. In der Kür zeigte er zweimal den vierfachen Toeloop, einmal in Kombination mit dem dreifachen, einmal einzeln. Mehrere kleine Unsicherheiten kosteten das eine oder andere Zehntel. Er verbesserte sich in der Kür um zweieinhalb Punkte auf 163.30.
Auch der viertplatzierte Alexander Petrov konnte sich deutlich steigern. Sein einziger Vierfacher war der Toeloop. Da ihm seine Elemente im wesentlichen ohne Fehler gelangen, schaffte er 162.18 Punkte, fünf Punkte mehr als bisher. Insgesamt schaffte Petrov 243.47 Punkte und verbesserte sich um elf Zähler. Der Zweite nach dem Kurzprogramm, der Koreaner Jun Hwan Cha haderte heute mit seinem Salchow. Zunächst gelang er ihm der Vierfache zum Auftakt einer Kombination mit dem doppelten Toeloop perfekt, dann stürzte er beim Vierfachen als Einzelsprung. Sein dreifacher am Ende einer Dreierkombination (3A+1Lo+3S) war unterrotiert. Trotzdem blieb er mit 160.11 Punkte nur 0,02 Zähler unter seiner Bestleistung. Insgesamt kam Cha auf 242.45 Punkte und verbesserte sich damit um drei Zähler.Die zweitbeste Kür spülte den Titelverteidiger Daniel Samohin (ISR) vom 16. Platz nach dem Kurzprogramm noch auf den sechsten Platz nach vorn. Dabei kosteten ein gestürzter vierfacher Toeloop und ein wackliger dreifacher Rittberger noch einiges an Punkten. Mit 165.63 Punkten konnte er seine Bestleistung knapp steigern. Insgesamt blieb er mit 232.63 Punkten aber unter bereits erreichten Ergebnissen.

Thomas Stoll konnte nicht an sein gutes Kurzprogramm anknüpfen. Stürze beim dreifachen Rittberger zu Beginn einer Kombination und beim dreifachen Flip, sowie ein nu einfach gesprungener Axel kosteten einiges an Punkten. Er bekam in der Kür 96.58 und insgesamt 153.68 Punkte. Damit blieb er weit unter seinen Möglichkeiten und belegte den 24. Platz.

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Die Junioren-WM im Forum

Advertisements

ISU GP Skate America 2018

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 22.00 Uhr20. Oktober 2018
Noch 9 Stunden.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Samstag, 20. Oktober

18.45 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass – mit Sarah Meier
21.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Kurzprogramm der Paare – Ausschnitte
22.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Kür der Paare – LIVE

Sonntag, 21. Oktober

06.05 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass – mit Sarah Meier
13.15 Uhr ESP 2 – Skate America – Kür der Paare – Ausschnitte
23.00 Uhr ESP 1 – Free Dance – Ausschnitte

Montag, 22. Oktober

00.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Kür der Damen – Ausschnitte
05.00 Uhr ESP 2 – Skate America
– Kür der Damen – Ausschnitte
17.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
23.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Dienstag, 23. Oktober

03.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
10.45 Uhr ESP 2 – Skate America
– Highlights
13.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
19.00 Uhr ESP 2 – Skate America
– Highlights
23.30 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights

Mittwoch, 24. Oktober

04.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
04.05 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass
– mit Sarah Meier
10.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
13.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
15.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
21.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Donnerstag, 25. Oktober

14.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Freitag, 26. Oktober

10.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
15.10 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass
– mit Sarah Meier

Samstag, 17. November

17.15 Uhr BR – Schaulaufen der Nebelhorn-Trophy – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.590.670 Besucher seit dem 16.10.13

Archive