Advertisements

Home » Ergebnisse » Triglav Trophy 2017: Der vierte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • World Team Trophy 11. April 2019 – 14. April 2019 Marine Messe Fukuoka, 7-1 Okihamamachi, Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka-ken 812-0031, Japan

Triglav Trophy 2017: Der vierte Tag

[ratings]

 

Mit drei Entscheidungen ging heute die Triglav Trophy 2017 zu Ende. Bei den Damen gewann die Russin Alina Solovyeva souverän mit 177.70 Punkten. Die Siegerin des Kurzprogramms hatte zuvor auch die Kür (123.47) für sich entschieden. Die Australierin Brooklee Han lief die zweitbeste Kür (96.62) und verbesserte sich vom vierten auf den zweiten Platz (140.90). Jennifer Schmidt (GER) erwischte einen schwarzen Tag. Sie zeigte den Salchow und den Rittberger nur einfach, der Axel wurde nur angedeutet und blieb ohne Wertung. Mit 78.10 Punkten lief sie dennoch die drittbeste Kür und wurde auch insgesamt Dritte (124.51).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis 

Bei den Herren gab es den erwarteten russischen Doppelerfolg, die beiden jungen Herren machten es aber spannend. Der nach dem Kurzprogramm auf Rang zwei liegende Alexander Petrov zog mit der besten Kür (141.94) noch an seinem Landsmann vorüber und gewann (217.56). Andrei Lazukin gab sich aber nur knapp geschlagen. Nach der zweitbesten Kür (137.44) musste er sich aber knapp geschlagen geben (214.77). Zwei Stürze erwiesen sich dann doch als zu große Hypothek. Albert Mück (AUT) beendete den Wettkampf auf dem neunten Platz (128.57). Zuvor hatte er in der Kür mit 84.54 Punkten nur den zehnten Platz belegt.

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis 

Einen russischen Doppelerfolg gab es auch bei den Juniorinnen. Elizaveta Nugumanova lief mit 121.12 Punkten die beste Kür und erhielt insgesamt 186.98 Punkte. Zweite wurde Sofia Samodurova (171.51), die auch die zweitbeste Kür (113.03) zeigte. Für Paula Mikolajczyk (GER) gab es Bronze (115.21), die zuvor auch in der Kür Dritte wurde (70.89).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Videos vom Tage

Alina Solovyeva
Jennifer Schmidt

Alexander Petrov
Andrei Lazukin
Albert Mück

Elizaveta Nugumanova
Sofia Samodurova
Paula Mikolajczyk
Emilie Grosch
Anna Troger

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 352 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU World Figure Skating Championships - Schaulaufen - Ausschnitte 26. März 2019 um 0:05 – 1:30 Eurosport 2
  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.099.533 Besucher seit dem 16.10.13

Archive