Werbeanzeigen

Home » Ergebnisse » Quebec Summer Championships 2017: Der dritte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 340 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • ISU European Figure Skating Championships® 2019 21. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Minsk-Arena, Prospekte Pobeditelei, Minsk, Weißrussland
  • 12. Leon Lurje Trophy 25. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Frölundaborg Ice Rink, Göteborg, Mikael Ljungbergs väg 11
  • Reykjavík International Games 2019 31. Januar 2019 – 3. Februar 2019 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík
  • Russische Junioren Meisterschaft 31. Januar 2019 – 4. Februar 2019 Perm, Region Perm, Russland
  • Egna Dance Trophy 1. Februar 2019 – 3. Februar 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien

Quebec Summer Championships 2017: Der dritte Tag

[ratings]

 

Mit drei Entscheidungen gingen die Quebec Summer Championships 2017 zu Ende. Nach dem Megan Duhamel / Eric Radford bei den Paaren zur Kür nicht antraten, war der Weg frei für Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro. Die Kanadier zeigten mit 127.72 Punkten die beste Kür und erhielten insgesamt 192.64 Punkte. Die Nordkoreaner Tae Ok Ryom /  Ju Sik Kim konnten in der Kür mit 113.62 nicht ganz an ihre gute Leistung im Kurzprogramm anknüpfen und wurden Zweite (181.00). Rang drei ging an die US-Amerikaner Marissa Castelli / Mervin Tran (102.16 / 159.92).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Kür Moore-Towers / Marinaro
Kür Ryom /  Kim
Kür Castelli / Tran

Die Kür in voller Länge (Gruppe 1 und 2)
Die Kür in voller Länge (Gruppe 3)

Den Sieg im Eistanz holten sich die Spanier Olivia Smart / Adrian Diaz mit 166.72 Punkten. Sie gewannen nach dem Shortdance auch den Freedance (100.00). Zweite wurden die Kanadier Carolane Soucisse / Shane Firus (93.56 / 158.28) vor den Franzosen Marie-Jade Lauriault / Romain Le Gac (93.88 / 158.02).

Ergebnis des Freedance
Gesamtergebnis

Vom Eistanz gibt es leider keine Videos.

Trotz vieler Fehler in der Kür konnte Alaine Chartrand (CAN) diesen Wettbewerbteil mit 119.65 Punkten für sich entscheiden. Insgesamt bekam sie 188.42 Punkte. Auch die Plätze zwei und drei gingen an Kanada. Zweite wurde Alicia Pineault (103.72 / 150.26), Dritte Kim de Guise Léveillée (91.05 / 145.60).

Ergebnis der Kür 
Gesamtergebnis

Kür Chartrand
Kür Pineault
Kür Léveillée

Die Kür in voller Länge (Gruppe 1 und 2)

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Damen - LIVE 23. Januar 2019 um 11:30 – 15:00 One
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Damen - LIVE 23. Januar 2019 um 12:30 – 15:30 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Paare - LIVE 23. Januar 2019 um 17:30 – 20:00 One
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Damen - Ausschnitte 23. Januar 2019 um 21:30 – 22:45 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Paare - Ausschnitte 23. Januar 2019 um 22:45 – 23:55 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Damen - Ausschnitte 24. Januar 2019 um 5:00 – 6:00 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Paare - Ausschnitte 24. Januar 2019 um 6:00 – 7:00 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Paare - Ausschnitte 24. Januar 2019 um 11:30 – 12:45 Eurosport 2
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Herren - LIVE 24. Januar 2019 um 11:40 – 15:40 One
  • ISU-Europameisterschaften im Eiskunstlauf - Kurzprogramm der Herren - LIVE 24. Januar 2019 um 12:45 – 15:45 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.856.266 Besucher seit dem 16.10.13

Archive