Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Brisbane 2017: Krasnozhons zweiter Sieg

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Brisbane 2017: Krasnozhons zweiter Sieg

[ratings]

 

Zum zweiten Mal, nach dem Erfolg beim Junior-GP von Ljubljana 2016, steht Alexei Krasnozhon (USA) auf der obersten Stufe des Siegertreppchens. Er gewann nach dem Kurzprogramm auch die Kür und das trotz zweier Stürze. Gleich zu Beginn fiel er nach einem unterrotierten vierfachen Rittberger und dann nocheinmal im letzten Drittel seines Programms beim dreifachen Lutz zu Beginn einer eigentlich geplanten Kombination. Mit 134.33 Punkten gewann er die Kür zwar souverän, blieb aber um 14 Punkte unter seiner Bestleistung. Insgesamt erhielt Krasnozhon 209.37 Punkte.

Nach einem dritten Platz im Kurzprogramm belegte Roman Savosin auch in der Kür Rang drei. Er hatte drei Vierache im Angebot, den Toeloop in der Kombination mit dem zweifachen Toeloop sowie als Einzelsprung und den Salchow. Der einzelne Toeloop wurde aber abgewertet und der Salchow war unterrotiert. Da der Russe auch bei nahezu allen anderen Sprüngen Abzüge bekam, reichte es nur zu 127.52 Punkte. Insgesamt erhielt er 196.20 Punkte und wurde Zweiter. Einen Riesensatz nach vorn machte sein Landsmann Egor Ruhkin. Er war nur Siebender nach dem Kurzprogramm, lief aber mit der zweitbesten Kür (127.61) noch auf den dritten Platz (185.12) nach vorn. Er hatte im Gegensatz zu seinen Rivalen keinen Vierfachen im Angebot und stürzte zudem beim dreifachen Axel.
Der Kanadier Joseph Phan konnte nicht an seine gute Leistung im Kurzprogramm anknüpfen, wo er Zweiter war. Nach einem völlig verunglückten Start in die Kür verlor er dann die Nerven und streute auch noch zwei einfache Sprünge ein. Das reichte nur zu 114.37 Punkten und den siebenden Rang. Insgesamt wurde er mit 183.67 Punkten Vierter und verpasste knapp das Podium. Der Japaner Yuto Kishina und der Italiener Daniel Grassl tauschten die Plätze, die sie nach dem Kurzprogramm innehatten. Kishina wurde mit einer ordentlichen aber nicht fehlerfreien Kür mit 122.49 Punkten Vierter und verbesserte sich insgesamt auf den fünften Rang (182.48). Grassl belegte nach zwei Stürzen in der Kür mit 112.58 Punkten den achten Rang und rutschte insgesamt auf den sechsten Platz (174.93) zurück.

Ergebnis der Kür
Protokoll
Gesamtergebnis

Videos

1 Alexei KRASNOZHON USA 209.37
2 Roman SAVOSIN RUS 196.20
3 Egor RUKHIN RUS 185.12
4 Joseph PHAN CAN 183.67
5 Yuto KISHINA JPN 182.48
6 Daniel GRASSL ITA 174.93

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.218.694 Besucher seit dem 16.10.13

Archive