Advertisements

Home » Ergebnisse » Slovenia Open 2017: Der zweite Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 494 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Riga Amber Cup 2018 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Kurbads ledus halle, Lidlauka Iela 37, Latgales priekšpilsēta, Rīga, LV-1063, Lettland
  • Lumière Cup 2018 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 IJssportcentrum Eindhoven, Antoon Coolenlaan 3, 5644 RX Eindhoven, Niederlande
  • Campionati Italiani 2019 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Circolo Pattinatori Artistici Trento, Via Fersina, 38123 Trento TN, Italien
  • Four Nationals Championships 2019 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Budapest Practice Rink, 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5.
  • Championnat de France Elite Synerglace 2018 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Patinoire de Vaujany, 95 Route des Combes, 38114 Vaujany, Frankreich

Slovenia Open 2017: Der zweite Tag

[ratings]

 

Die Schweizerin Alexia Paganini hat den Damenwettbewerb der Slovenia Open 2017 für sich entschieden. Sie gewann die Kür mit 108.67 Punkten und den Wettbewerb mit 162.27 Zählern. Gleichzeitig erfüllte sie damit die WM-Normen. Rang zwei ging an die Australierin Kailani Craine. Nach einem Sturz beim dreifachen Lutz kam sie in der Kür auf 104.31 und insgesamt auf 159.96 Punkte. Der dritte Rang geht an Nathaliw Weinzierl (GER). Sie stürzte zu Beginn der Kombination beim dreifachen Toeloop, bekam viele Abzüge beim dreifachen Lutz und sprang den Axel nur einfach. Damit wurde sie in der Kür mit 92.80 Punkten (14 weniger als bei ihrer Bestleistung) Dritte. Insgesamt fehlten ihr mit 144.71 Punkten fast 23 Zähler an ihrer Bestleistung. Immerhin konnte sie aber das Fernduell gegen Lea Johanna Dastich mit 144.71 : 140.77 für sich entscheiden.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Gesamtergebnis

Bei den Herren konnte Ihor Reznichenko (POL) seine Führung nach dem Kurzprogramm ausbauen. Trotz einiger Fehler gewann er die Kür mit 127.16 Punkten und schaffte insgesamt 185.02 Zähler. Zweiter wurde der Niederländer Thomas Kennes (117.88 / 173.52). Der Schweizer Nurullah Sahaka konnte sich noch auf den dritten Rang verbessern. Er lief trotz zweier Stürze mit 120.17 Punkten die zweitbeste Kür und wurde insgesamt Dritter (171.82).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Gesamtergebnis

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Riverboat mit Gaby Seyfert und Katharina Witt 14. Dezember 2018 um 22:00 – 0:00 MDR
  • Die Eiskönigin aus Chemnitz - Dokumentation über Jutta Müller 16. Dezember 2018 um 20:15 – 21:45 MDR
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 20. Dezember 2018 um 19:30 – 20:00 ORF Sport Plus
  • Menschen 2018 - mit Aliona Savchenko / Bruno Massot 20. Dezember 2018 um 22:15 – 0:45 ZDF
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 8:30 – 8:45 ORF Sport Plus
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 23:30 – 0:00 ORF Sport Plus
  • Eisgala Ingolstadt 23. Dezember 2018 um 15:10 – 15:30 ARD
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 23. Dezember 2018 um 15:50 – 16:20 ORF Sport Plus
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 24. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 Eurosport 1
  • Eisgala in Ingolstadt 25. Dezember 2018 um 17:10 – 18:35 One

Blogstatistik

  • 1.756.280 Besucher seit dem 16.10.13

Archive