Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Riga Cup 2017: Doppelsieg für russische Paare – Weltmeister nur Vierte

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 494 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Riga Amber Cup 2018 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Kurbads ledus halle, Lidlauka Iela 37, Latgales priekšpilsēta, Rīga, LV-1063, Lettland
  • Lumière Cup 2018 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 IJssportcentrum Eindhoven, Antoon Coolenlaan 3, 5644 RX Eindhoven, Niederlande
  • Campionati Italiani 2019 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Circolo Pattinatori Artistici Trento, Via Fersina, 38123 Trento TN, Italien
  • Four Nationals Championships 2019 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Budapest Practice Rink, 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5.
  • Championnat de France Elite Synerglace 2018 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Patinoire de Vaujany, 95 Route des Combes, 38114 Vaujany, Frankreich

ISU JGP Riga Cup 2017: Doppelsieg für russische Paare – Weltmeister nur Vierte

[ratings]

 

Mit einem Doppelsieg für Russland ging die erste Entscheidung beim ISU JGP Riga Cup 2017 zu Ende. Im Paarlauf gewannen  Apollinariia Panfilova / Dmitry Rylov gleich ihren ersten Grand-Prix-Wettbewerb. Nach Rang zwei im Kurzprogramm wurden sie mit 101.52 auch in der Kür Zweite. Lediglich beim zweifachen Axel gab es leichte Abzüge. Insgesamt erhielten sie 157.51 Punkte. Aleksandra Boikova / Dmitrii Kozlovskii konnten ihre Führung nach dem Kurzprogramm nicht verteidigen. Abzüge bei allen Sprüngen inklusive zweier Stürze brachten nur 97.81 Punkte und den vierten Rang in der Kür. Dank ihres Vorsprungs retteten sie aber mit 153.93 Punkten den zweiten Rang ins Ziel.

Die Kanadier  Evelyn Walsh / Trennt Michaud hatten ebenfalls einige leichte Fehler dabei, gewannen aber dennoch mit 103.58 Punkten die Kür. Insgesamt konnten sie sich vom fünften auf den dritten Platz (153.73) verbessern. Für die Junioren-Weltmeister Ekaterina Alexandrovskaya / Harvey Windsor aus Australien haben im Kampf um die Finalteilnahme an Boden verloren. Ihr Programm war von vielen Unsicherheiten gezeichnet, so dass sie mit 96.09 Punkten nur die fünftbeste Kür zeigten. Insgesamt fielen sie vom dritten auf den vierten Platz (151.50) zurück. Die US-Amerikaner Laiken Lockley / Keenan Prochnow belegten in der Kür den dritten Rang (98.63), fielen aber insgesamt vom vierten auf den fünften Rang (151.27). Die Russen Kseniia Akhanteva / Valerii Kolesov blieben Sechste (83.27 / 129.53).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Gesamtergebnis

Der Junior-GP im Forum

Videos

1 Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV RUS 157.51
2 Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII RUS 153.93
3 Evelyn WALSH / Trennt MICHAUD CAN 153.73
4 Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR AUS 151.50
5 Laiken LOCKLEY / Keenan PROCHNOW USA 151.27
6 Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV RUS 129.53

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Riverboat mit Gaby Seyfert und Katharina Witt 14. Dezember 2018 um 22:00 – 0:00 MDR
  • Die Eiskönigin aus Chemnitz - Dokumentation über Jutta Müller 16. Dezember 2018 um 20:15 – 21:45 MDR
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 20. Dezember 2018 um 19:30 – 20:00 ORF Sport Plus
  • Menschen 2018 - mit Aliona Savchenko / Bruno Massot 20. Dezember 2018 um 22:15 – 0:45 ZDF
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 8:30 – 8:45 ORF Sport Plus
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 23:30 – 0:00 ORF Sport Plus
  • Eisgala Ingolstadt 23. Dezember 2018 um 15:10 – 15:30 ARD
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 23. Dezember 2018 um 15:50 – 16:20 ORF Sport Plus
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 24. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 Eurosport 1
  • Eisgala in Ingolstadt 25. Dezember 2018 um 17:10 – 18:35 One

Blogstatistik

  • 1.756.319 Besucher seit dem 16.10.13

Archive