Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS US Internat. FS Classic 2017: Der erste Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU CS US Internat. FS Classic 2017: Der erste Tag

[ratings]

 

Am ersten Tag der ISU CS US Internat. FS Classic 2017 standen die Kurzprogramme der Paare und Herren auf dem Programm. Mit großr Spannung wurde vor allem der Auftritt von Nathan Chen erwartet.

Bei den Paaren führen nach dem Kurzprogramm die Kanadier Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro mit 65.76 Punkten. Sie zeigten den dreifachen Twist, den dreifachen Wurfrittberger und den dreifachen Toeloop. Auf dem zweiten Rang folgen Chelsea Liu / Brian Johnson aus den USA mit 61.46 Punkten. Von ihnen gab es den dreifachen Salchow, den dreifachen Twist und den dreifachen Wurfrittberger. Mit 61.32 Punkten liegen ihre Landsleute Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim nur knapp hinter ihnen. Von ihnen gab es den dreifachen Twist, de dreifachen Wurfsalchow und den dreifachen Flip.

Ergebnis und Judges Scores des Kurzprogramms

Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim

Mehr Videos liegen zur Zeit leider nicht vor.

Bei den Herren führt Nathan Chen (USA) mit 91.80 Punkten und liegt damit im Fernduell mit Shoma Uno 13 Punkte zurück. Er sprang den dreifachen Axel, eine Kombination aus vierfachemFlip und dreifachem Toeloop, für die er einige Abzüge bekam und den dreifachen Lutz, der eigentlich vierfach werden sollte. Mit 86.06 Punkten belegt Max AAron (USA) den zweiten Platz. Er sprang den vierfachen Toeloop, eine Kombination aus vierfachem Salchow und dreifachem Toeloop sowie den dreifachen Axel. Der Kanadier Liam Firus kam ebenfalls über 80 Punkte (83.46). Von ihm gab es den vierfachen Toeloop, einen Sturz beim dreifachen Axel und eine Kombination aus dreifachem Toeloop und dreifachem Lutz.

Ergebnis und Judges Scores des Kurzprogramms

Videos vom Kurzprogramm

1 Nathan CHEN, USA 91.80
2 Max AARON, USA 86.06
3 Liam FIRUS, CAN 83.46
4 Timothy DOLENSKY, USA 78.75
5 Takahito MURA, JPN 77.44
6 Yaroslav PANIOT, UKR 77.20
7 Michal BREZINA, CZE 75.78

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.218.421 Besucher seit dem 16.10.13

Archive