Advertisements

Home » Ergebnisse » Olympia 2018: Zwischenstand der deutschen Olympia-Qualifikation

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Lake Placid Ice Dance International 24. Juli 2018 – 28. Juli 2018 Lake Placid, New York 12946, USA
  • Philadelphia Summer International 30. Juli 2018 – 5. August 2018 Philadelphia, Pennsylvania, USA
  • Challenger Series: Asian Open Figure Skating Trophy 1. August 2018 – 5. August 2018 Bangkok, Thailand
  • NRW Trophy 2018 9. August 2018 – 12. August 2018 Dortmund, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Bratislava, Slowakei

Olympia 2018: Zwischenstand der deutschen Olympia-Qualifikation

[ratings]

 

Bei den Herren führt derzeit Paul Fentz mit 212,16 Punkten. Er ist der einzige, der die Norm erfüllt hat. Beim Ice Star Minsk (26. bis 29. Oktober) gibt es einen kleinen Showdown, denn dann treffen Fentz, Peter Liebers und Franz Streubel direkt aufeinander. Fentz und Streubel treten in Warschau (16. bis 19. November) noch einmal gegeneinander an. Liebers bekommt in Tallinn (21. bis 26. November) und Streubel in Zagreb (06. bis 09. Dezember) seine dritte Möglichkeit. Die Olympianorm beträgt 208 Punkte. Es wird ein Platz vergeben.

Bei den Damen haben Nathalie Weinzierl (155.85) und Lea Johanna Dastich (150.38) die Olympianorm von 150 Punkten überboten. Weinzierl hat noch zwei Starts in Minsk und Tallinn vor sich, Dastich wird noch in Tallinn und Zagreb antreten. Nicole Schott bekommt durch ihre Teilnahme am Rostelecom-Cup noch eine vierte Möglichkeit, denn sie startet außerdem noch in Minsk, Warschau und Zagreb. Die Vierte im Bunde, Lutricia Bock, hat ebenfalls noch drei Möglichkeiten um Punkte zu sammeln: Minsk, Warschau und Zagreb. Es werden zwei Plätze vergeben.

Um die beiden Plätze im Paarlauf kämpfen drei Paare. Aliona Savchenko / Bruno Massot (211.08) und Annika Hocke / Ruben Blommaert (180.37) haben die Norm von 157 bereits erfüllt. Savchenko / Massot gehen noch in Regina und Lake Placid an den Start. Beides sind Grand-Prix-Wettbewerbe. Hocke / Blommaert werden in Minsk und Warschau versuchen sich zu verbessern. Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert verpassten in Espoo (135.38) die Norm deutlich, bekommen aber in Minsk und Warschau die Möglichkeit sie zu knacken.

Im Kampf um das einzige Ticket im Eistanz haben Kavita Lorenz / Panagiotis Polizoakis die Nase vorn. Sie haben als einzige die Norm von 137 Punkten mit 152.50 erfüllt..Sie starten noch in Regina (GP), Tallinn und Zagreb. Shari Koch / Christian Nüchtern verfehlten die Norm in Bratislava (136.98) äußerst knapp, haben aber noch in Minsk und Zagreb die Möglichkeit sie zu erfüllen. Jennifer Urban / Benjamin Steffan blieben in Espoo mit 128.59 Punkten  dagegen deutlich unter der Norm, haben aber auch noch in Minsk und Tallinn ihre Möglichkeiten. Katharina Müller / Tim Dieck greifen erst in Minsk in den Kampf um das Olympiaticket ein. Danach sind sie noch in Warschau und Zagreb dabei.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 451 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Sonntag, 08.07.

06.00 Uhr LS HEROES & FUTURE 2018 IN NAGANO mit Elvis Stojko, Philippe Candeloro, Takeshi Honda, Marina Anissina/Gwendal Peizerat, Javier Fernandez, Nathan Chen, Evgenia Medvedeva, Evgeni Plushenko, Maia Shibutani/Alex Shibutani, Yuzuru Hanyu, Shoma Uno, Keiji Tanaka, Kazuki Tomono, Sota Yamamoto, Mitsuki Sumoto, Sena Miyake, Satoko Miyahara, Wakaba Higuchi, Rika Kihira, Yuna Shiraiwa, Kana Muramoto/Chris Reed

Blogstatistik

  • 1.419.831 Besucher seit dem 16.10.13

Archive