Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Grand Prix of Figure Skating Skate Canada International 2017: Uno gewinnt ohne Glanz

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Die nächsten Wettbewerbe

  • Nations' Cup 27. April 2019 – 28. April 2019 Patinoire Intercommunale, 2 Fbg de Poissompré, 88000 Épinal, Frankreich
  • Oceania International Novice Figure Skating Competition 15. Mai 2019 – 19. Mai 2019 Melbourne Victoria, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 19. Mai 2019 – 25. Mai 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland

ISU Grand Prix of Figure Skating Skate Canada International 2017: Uno gewinnt ohne Glanz

Der Japaner Shoma UNO hat den Herren-Wettbewerb beim ISU Grand Prix of Figure Skating Skate Canada International 2017 mit 40 Punkten Vorsprung für sich entschieden, konnte aber vor allem in der Kür nicht an seine Leistung bei der Lombardia Trophy anknüpfen. Dreimal nahmen die Punktrichter zum Teil große Abzüge bei den Sprüngen vor. Dennoch gewann er die Kür mit 197.48 und den Wettbewerb mit 301.10 Punkten.

Der Rest des Feldes lief eine Klasse tiefer und wurde angeführt von Jason BROWN (USA). Er stürzte beim vierfachen Toeloop, bekam Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Axel und sprang den Rittberger nur einfach. In der Kür bekam er 170.43 und insgesamt 261.14 Punkte.
Der dritte Platz ging an  Alexander SAMARIN aus Russland. Er hatte bereits im Kurzprogramm als Vierter eine neue Bestleistung aufgestellt. Das gelang ihm auch in der Kür wo er mit 166.44 Punkten Dritter wurde. Diesen Platz belegte er auch in der Endabrechnung wo er mit 250.06 Punkten ebenfalls eine neue Bestleistung erreichte.
Ein Debakel erlebte Patrick CHAN (CAN) in der Kür. Er stürzte beim vierfachen Toeloop, versemmelte eine Kombination und sprang Axel und Rittberger nur doppelt. Damit erreichte er in der Kür nur 151.72 Punkte und den siebenden Platz. Insgesamt brachte er mit 245.70 Punkten wenigstens noch den vierten Platz nach Hause.
Paul Fentz (GER) blieb bei seinem Grand-Prix-Debüt weit unter seinen Möglichkeiten. In einer durchwachsenen Kür belegte er mit 133.12 Punkten nur den elften Rang. Insgesamt wurde er Zehnter (201.60)

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Gesamtergebnis

Videos von der Kür

1 Shoma UNO JPN 301.10
2 Jason BROWN USA 261.14
3 Alexander SAMARIN RUS 250.06
4 Patrick CHAN CAN 245.70
5 Jorik HENDRICKX BEL 237.31
6 Michal BREZINA CZE 237.04
7 Nicolas NADEAU CAN 229.43
8 Keegan MESSING CAN 217.75
9 Jun Hwan CHA KOR 210.32
10 Paul FENTZ GER 201.60
11 Brendan KERRY AUS 201.56
12 Takahito MURA JPN 186.66

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.143.405 Besucher seit dem 16.10.13

Archive