Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS Minsk-Arena Ice Star 2017: Der dritte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Lake Placid Ice Dance International 24. Juli 2018 – 28. Juli 2018 Lake Placid, New York 12946, USA
  • Philadelphia Summer International 30. Juli 2018 – 5. August 2018 Philadelphia, Pennsylvania, USA
  • Challenger Series: Asian Open Figure Skating Trophy 1. August 2018 – 5. August 2018 Bangkok, Thailand
  • NRW Trophy 2018 9. August 2018 – 12. August 2018 Dortmund, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Bratislava, Slowakei

ISU CS Minsk-Arena Ice Star 2017: Der dritte Tag

Mit zwei Entscheidungen ging am Sonntag der ISU CS Minsk-Arena Ice Star 2017 zu Ende. Im Paarlauf gewann das russische Paar Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII. Se hatten bereits das Kurzprogramm gewonnen und setzten sich, trotz einiger Fehler, auch in der Kür durch. Hier bekamen sie 127.12 Punkte. Insgesamt waren es 191.58 .

Zweite wurden Annika HOCKE / Ruben BLOMMAERT (GER). Bei ihnen ging die Kombination schief. Sie belegten in der Kür mit 113.06 Punkten den zweiten Platz. Insgesamt waren es 172.64. Damit erfüllten sie ein weiteres Mal die Olympianorm, blieben aber deutlich unter ihrem besten Ergebnis. Sie belegen DEU intern aber weiter Platz zwei. in der Qualifikation.
Mit 153.16 Punkten verpassten Minerva Fabienne HASE / Nolan SEEGERT (GER) die Norm dagegen ein weiteres Mal. Sie belegten in MInsk den vierten Rang und haben nun noch einmal, in Warschau, die Möglichkeit die Olympianorm zu knacken.
Für Ioulia CHTCHETININA / Mikhail AKULOV (SUI) lief es in der Kür etwas besser. Vor ihnen liegt aber noch eine Menge Arbeit. Sie beendeten den Wettkampf mit 124.28 Punkten auf dem sechsten Rang.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis


Sergei VORONOV (RUS) gewann den Wettbewerb der Herren. Nach dem Kurzprogramm gewann er mit 171.35 Punkten auch die Kür. Insgesamt kam er auf 250.10 Punkte. Zweiter wurde der Georgier Moris KVITELASHVILI (149.03 / 227.31) und dem Israeli Daniel SAMOHIN (146.99 / 219.75).
Dagegen ist Peter LIEBERS (GER) um eine Enttäuschung reicher. Die Kür beendete er nach vielen Fehlern mit 128.80 Punkten nur auf dem elften Platz. Insgesamt wurde er mit 196.56 Punkten Zehnter. Damit verpasste er zum zweiten Mal die Olympianorm und hat nun nur noch in Zagreb die Möglichkeit diese zu erreichen. Bisher hat das nur Franz Streubel geschafft.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 451 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Sonntag, 08.07.

06.00 Uhr LS HEROES & FUTURE 2018 IN NAGANO mit Elvis Stojko, Philippe Candeloro, Takeshi Honda, Marina Anissina/Gwendal Peizerat, Javier Fernandez, Nathan Chen, Evgenia Medvedeva, Evgeni Plushenko, Maia Shibutani/Alex Shibutani, Yuzuru Hanyu, Shoma Uno, Keiji Tanaka, Kazuki Tomono, Sota Yamamoto, Mitsuki Sumoto, Sena Miyake, Satoko Miyahara, Wakaba Higuchi, Rika Kihira, Yuna Shiraiwa, Kana Muramoto/Chris Reed

Blogstatistik

  • 1.421.703 Besucher seit dem 16.10.13

Archive