Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS Warsaw Cup 2017: Der zweite Tag

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Budapest Cup 1. März 2018 – 4. März 2018 Jégpalota Budapest, Budapest, Jégpalota Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • Sarajevo Open 2018 1. März 2018 – 4. März 2018 Olympiahalle Juan Antonio Samaranch, Alipašina, Sarajevo 71000, Bosnien und Herzegowina
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 5. März 2018 – 11. März 2018 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Twitterfeet Olympia

ISU CS Warsaw Cup 2017: Der zweite Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Der zweite Tag des ISU CS Warsaw Cup 2017 begann mit dem Kurzprogramm der Herren. Hier führt der Italiener Matteo Rizzo mit 75.64 Punkten. Auf dem zweiten Platz liegt der gut gelaufene Schweizer Stephane Walker, der mit 68.92 Punkten dicht an seine Bestleistung herankam. Dritter ist der Kanadier Liam Firus mit 66.58 Punkten. Mit 60.18 Punkten blieb Paul Fentz (GER) um 17 Punkte unter seiner Bestleistung und belegt einen enttäuschenden neunten Rang. Noch schlechter erging es dem Schweizer Lukas Brischgi auf dem 13. Platz (57.51).

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

Im Eistanz fiel heute bereits die Entscheidung. Die bereits nach dem Kurzprogramm führenden Russen Betina POPOVA / Sergey MOZGOV gewannen den Freedance mit 99.69 Punkten und hatten am Ende mit 164.07 Punkten die Nase vorn. Zweite wurden Lorraine MCNAMARA / Quinn CARPENTER aus den USA (160.51), die bereits nach dem Shortdance auf diesem Platz lagen. Mit 97.98 Punkten waren sie auch zweite im Freedance. Rang drei ging an die Ukrainer  Alexandra NAZAROVA / Maxim NIKITIN (89.48 / 151.30).
Für mehr als nur ein Achtungszeichen sorgte das deutsche Paar. Katharina Müller / Tim Dieck belegten mit 90.49 Punkten im Freedance den dritten Rang. Beide steigerten damit ihre Bestleistung um sieben Zähler. Insgesamt erreichten sie 150.14 Punkte und wurden Vierte. Hier verbesserten sie sich um rund zwölf Zähler. Mit 150.14 Punkten erfüllten sie zum zweiten Mal die Olympianorm und rückten bis auf gut zwei Punkte an Kavita Lorenz / Panagiotis Polizoakis heran. Ihre Rivalen werden nächste Woche in Zagreb und Anfang Dezember in Zagreb um Punkte kämpfen, Müller / Diek werden in Zagreb dabei sein.

Ergebnis des Freedance
Judges Scores
Endergebnis

Bei den Damen gab es einen Doppelsieg für Russland. Es gewann Serafima Sakhanovich mit 176.39 Punkten, vor Stanislava Konstantinova (174.43). Dritte wurde Courtney Hicks aus den USA mit 165.39 Punkten.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Videos von der Kür

1 Serafima SAKHANOVICH RUS 176.39
2 Stanislava KONSTANTINOVA RUS 174.43
3 Courtney HICKS USA 165.39

Advertisements

Olympische Spiele 2018 – Kurzprogramm der Damen

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Mittwoch ab 01.50 Uhr21. Februar 2018
5 hours to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 373 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Olympische Spiele

Dienstag, 20. Februar
09.00 Uhr TLC – Freedance – Ausschnitte
09.15 Uhr ARD – Freedance – Ausschnitte

Mittwoch, 21. Februar
02.00 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – LIVE
11.20 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.213.656 Besucher seit dem 16.10.13

Archive