Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Grand Prix of Figure Skating Internationaux de France 2017: Stimmen zur Kür

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Olympic Hopes 15. Februar 2018 – 18. Februar 2018 Ice Ring Tirgu Secuiesc
  • Jegvirag Cup 2018 16. Februar 2018 – 18. Februar 2018 ICERINK, Miskolc, H-3529 Miskolc,Görgey u.19
  • Spring Cup 16. Februar 2018 – 18. Februar 2018 PALASESTO, Piazza I Maggio, 20099 Sesto San Giovanni MI, Italien
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague

Twitterfeet Olympia

ISU Grand Prix of Figure Skating Internationaux de France 2017: Stimmen zur Kür

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

 

Alina Zagitova: Ich war nicht sehr zufrieden mit meinem Kurzprogramm, weil nicht alles geklappt hat. Mit der Kür bin ich dagegen zufrieden, weil ich alles getan habe um das Maximum zu erreichen. Das Kurzprogramm war gestern, heute war ein neuer Tag. Ich habe versucht einen kühlen Kopf zu bewahren.

Maria Sotskova: Heute ich bin froh, eine saubere Kür gelaufen habe und dass ich mit meinen Nerven fertig werden konnte. Es war nicht das Maximum von dem, was ich kann, aber es war eine konsistente Leistung auf die ich aufbauen kann.

Kaetlyn Osmond: Es war nicht toll. Ich habe ein paar Fehler gemacht. Im Grand-Prix-Finale) möchte ich vor allem meine Leistungen hier verbessern und ein ssauberes Kurzprogramm und eine saubere Kür zeigen.

Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron: Wir sind sehr zufrieden mit unseren Wertungen. Wir hatten ein sehr sauberes Programm. Wir sind sehr zufrieden mit den Verbesserungen, die wir gemacht haben. Die Wertungen geben uns Vertrauen, aber nicht unbedingt in Bezug auf andere Konkurrenten, weil es schwierig ist, verschiedene Ereignisse miteinander zu vergleichen.

Madison Chock / Evan Bates: Wir fühlten uns super an diesem Abend. Dies ist eines unserer Lieblings-Programme, die wir je hatten. Jedes Mal, wenn wir es durchführen, ist es definitiv etwas Besonderes für uns. Wir wissen, es hat noch Möglichkeiten besser zu werden und wir haben einige Punkte liegen lassen. Wir werden nach Hause gehen und an unseren Elementen arbeiten und dieses Programm weiter reifen lassen, denn es kann für uns etwas ganz besonderes sein.

Alexandra Stepanova / Ivan Bukin: Wir waren erfreut, als unsere Trainer uns erzählten, dass wir mit unserer Seele laufen, was uns viel bedeutet. Wir freuen uns sehr, den dritten Platz in unserem zweiten Grand Prix wiederholt zu haben.

Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov: Es war nicht unsere beste Leistung, wir machten eineinhalb Fehler. Wir verloren die Konzentration für den zweiten Sprung und verpatzten es. Insgesamt denke ich, dieses Programm geht besser und wir werden im Hinterkopf behalten, was wir brauchen, um es besser zu machen.

Vanessa James / Morgan Cipres: Es war toll, zu Hause, aber es war nicht einfach, weil viel erwartet wurde und wir waren nervös. Wieder verpassten wir einige Punkte in den Level, aber wir werden daran arbeiten.

Nicole Della Monica / Matteo Guarise: Es war ein harter Wettkampf, ich spürte die Spannung in der Kür, meine Beine zitterten von Anfang an, aber wir beendeten die Kür mit einem Lächeln. Dies ist unsere erste Medaille im Grand Prix und wir sind damit sehr zufrieden.

Javier Fernandez: Es war nicht die beste Kür, es gab mehr als einen großen Fehler. Ich  denke aber es war immer noch ein besserer als beim letzten Grand Prix.  Dennoch gibt es eine Menge zu tun. Wir gehen zurück ins Training, und werden härter arbeiten und versuchen, eine bessere Kür in den bevorstehenden Wettbewerben zu zeigen. Es war ein langer Tag für mich. Wir trainierten früh, dann mussten wir viele Stunden bis in die Nacht warten. Ich begann das Programm gut, aber ich verletzte mich beim ersten Axel ein wenig an der Hüfte. Wenn das Programm untergeht, beginnen Sie müde zu werden und wenn Sie müde werden, machen Sie mehr Fehler.

Shoma Uno: Es war wirklich hart für mich, aber im Vergleich zum Kurzprogramm fühlte ich mich besser. Ich glaube, ich kann mich motivieren und mehr für die bevorstehenden Wettbewerbe. Da das Finale in meiner Heimatstadt ist erwarten die Leute viel von mir.

Misha Ge: Die wenigen Wochen nach dem Cup of Russia (Rostelecom Cup) waren durch das Training sehr hart. Ich denke, die meisten Menschen wissen, dass ich mein Visum (für Frankreich) erst ein paar Stunden vor meinem Flug bekommen habe. Ich bin froh, dass wir trotz dieser Schwierigkeiten zwei gute Programme zeigen konnten und in der Lage waren, eine persönliches Bestleistung zu erzielen und mich in vielen kleinen Aspekten zu verbessern. Es war wirklich mein letzter Grand Prix, und hier eine Medaille zu bekommen ist unglaublich.

 

Advertisements

Olympische Spiele 2018 – Shortdance

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Montag ab 01.50 Uhr19. Februar 2018
2 days to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 368 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Sonntag, 18. Februar
07.20 Uhr Pro 7 – Eisfieber – mit Michelle Kwan

Olympische Spiele

Samstag, 17. Februar
06.20 Uhr ARD – Kür der Herren – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.196.579 Besucher seit dem 16.10.13

Archive