Advertisements

Home » Ergebnisse » Cup of Tyrol 2017: Der vierte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Cup of Tyrol 2017: Der vierte Tag

[ratings]

 

Drei Entscheidungen fielen am vierten Tag des Cup of Tyrol 2017, dazu gab es zwei Kurzprogramme. Bei den Juniorinnen gewann Ann-Christin MAROLD GER mit 143.01 Punkten. Sie führte bereits nach dem Kurzprogramm, musste aber nach der drittbesten Kür (89.47) noch zittern. Zwei Stürze ließen den Vorsprung noch zusammen schmelzen. Die beste Kür (91.94) lief Noemie Bodenstein, die sich damit noch vom 16. auf den dritten Platz (133.54) verbessern konnte. Sie wurde damit die beste Schweizerin.

 Stark verbessern konnte sich auch die beste Österreicherin Olga MIKUTINA, Mit der viertbesten Kür (88.21), kletterte sie vom 18. auf den sechsten Rang (129.49).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis


Den Sieg bei den Advanced Novice Pairs machten zwei deutsche Paare unter sich aus. Es gewannen Letizia ROSCHER / Luis SCHUSTER mit 82.45 Punkten vor Alexia FAYT / Erik JANSEN die 66.42 Punkte bekamen.

Ergebnis der Kür 
Judges Scores
Endergebnis


Auch der Sieg bei den Junior-Paaren ging an Deutschland. Talisa THOMALLA / Robert KUNKEL gewannen mit 137.05 Punkten.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis


Mit 50.57 Punkten ist Natalie KLOTZ AUT Vierte nach dem Kurzprogramm der Damen und hat noch alle Chancen auf das Treppchen zu laufen. Beste Schweizerin ist Yasmine Kimiko YAMADA, die mit 47.42 Punkten den siebenden Platz belegt. Alissa SCHEIDT ist mit 40.36 Punkten auf dem 14. Platz die beste deutsche Läuferin.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

Der Schweizer Stéphane WALKER belegt nach dem Kurzprogramm der Herren mit 65.54 Punkten den fünften Platz. Der einzige deutsche Läufer im Feld ist Catalin DIMITRESCU. er belegt mit 49.94 den 13. Platz. Für die Starter aus Österreich blieben nur die hinteren Plätze. Bester ist Albert MÜCK auf dem 18. Platz. Er bekam 43.44 Punkte.

Ergebnisse des Kurzprogramms
Judges Scores

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Junioren 19. Februar 2019 um 12:30 – 13:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Free Dance Junioren und Senioren 19. Februar 2019 um 14:00 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Junior- und Seniorpaare 19. Februar 2019 um 18:15 – 20:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.981.244 Besucher seit dem 16.10.13

Archive