Advertisements

Home » Allgemein » GP Finale der Junioren, Nagoya

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 472 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Ondrej Nepela Ice Rink, Odbojárov 9, 831 04 Bratislava
  • ISU Junior Grand Prix of FigureSkating – Cup of Austria 29. August 2018 – 1. September 2018 Keine Sorgen Eisarena, Untere Donaulände 11, 4020 Linz, Österreich
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 5. September 2018 – 8. September 2018 Žalgirio Arena, Karaliaus Mindaugo pr. 50, Kaunas 44334, Litauen
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 12. September 2018 – 15. September 2018 Minoru Arenas, 7551 Minoru Gate, Richmond, BC V6Y 1R8, Kanada

GP Finale der Junioren, Nagoya

Beitrag verfasst von Katrin

Junior Paare SP
In einem von Russland dominierten Feld (4 Paare) führen ganz knapp Panfiloa/ Rylov 14/16 Jahre alt vor Alexandroskaja/ Windsor, Australien.
Die ersten 4 Paare liegen sehr eng zusammen, auf Platz 4 das chinesiche Paar, da kann in der Kür sich noch einiges verschieben.

Junior Männer SP
Der 17 jährige Alexei Krashnoshon USA führt mit 81, 33 Punkten. Saubere Sprünge zimmerte er aufs Eis. Kraftvoller Laufstiel am Rande der Eleganz ( für meine Geschmack).
Zweiter der Russe Erokov mit drei Punkten Abstand…einen so flüssigen, sauberen, sicheren 3A mit 2, 0 GOE habe ich selten gesehen.
Alle Männer mit 3 A, durchweg gute Leistungen, lediglich Torgashev nervös. Pulkinen mit einem heftigen „gewollten“ 3 F+ 3T schon beim Einlaufen, im Wettbewerb gings dann gar nicht mehr bei dieser Kombi, 3F Hand auf dem Eis und nur 2 T.
Ted Barton über Sumoto’s gute Vorstellung: „happy coach, happy skater, happy fans“. Sumoto Platz 3.

Junior Damen SP
Die russische Überlegenheit: 5 junge Damen aus Russland, 1 aus Japan. Das Niveau dieses Wettbewerbs unglaublich hoch mit den geplanten layouts, und nichts ging richtig schief, kein Element: 6 ladies 6 perfekte Programme, nicht viel zusagen, so der ISU Kommentar von Ted Barton.
Über die Russinnen sagt er: Unglaubliche Determination, Konzentration, Zuvertrauen in sich selbst, keine glaubt, dass was schiefgehen kann.
Wer führt ? Trusova „tiny, tough, delight“ (O-Ton Barton) mit 73, 25 Punkten. Kiahara Vierte.
Das einzige womit ich nicht so klar komme:“big Spender“ für die 13 jährige Trusova, ich weiss nicht. Und eine Anmerkung: Dass Trusova führt, hatte ich schon geschrieben als sie noch nicht mal gelaufen war. War irgendwie klar.

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Sonntag, 26. August

22.00 Uhr ORF 2 / ORF E – Mein Magareten
Der dokumentarische Streifzug durch Wiener Bezirke und „Grätz’ln“ führt diesmal in den fünften Bezirk, der aus sieben Teilen zusammen gewachsen ist: Matzleinsdorf, Reinprechtsdorf, Laurenzergrund, Nikolsdorf, Hundsturm, Hunglbrunn und schließlich Margareten selbst, das dem Bezirk seinen Namen gibt. Der ehemalige Minister Erwin Lanc, die Ex-Europameisterin Im Eiskunstlauf Claudia Kristofics-Binder, die Gastronomin Helene Wanne und der Autor Harald Pesata erzählen von Ihrer Kindheit und Jugend in Margareten und präsentieren Bezirksgeschichte und -geschichten und die tiefgreifenden Veränderungen in „ihrem“ Bezirk.

Samstag, 01.September

17.00 Uhr LS THE ICE
mit Shoma Uno, Nathan Chen, Boyang Jin, Dmitri Aliev, Sergei Voronov, Takahito Mura, Nobunari Oda, Kazuki Tomono, Alina Zagitova, Satoko Miyahara, Gabrielle Daleman, Kaori Sakamoto, Mai Mihara, Mirai Nagasu, Mariah Bell, Marin Honda, Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron, Vanessa James/Morgan Cipres, Miyu Honda, Sara Honda, Mako Yamashita

Dienstag, 4. September

20.45 Uhr ORF Sport Plus – Eiskunstlauf Junior Grand Prix
Highlights aus Linz

Blogstatistik

  • 1.469.722 Besucher seit dem 16.10.13

Archive