Advertisements

Home » News » Europameisterschaft 2018: Stimmen vom zweiten Tag

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Budapest Cup 1. März 2018 – 4. März 2018 Jégpalota Budapest, Budapest, Jégpalota Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • Sarajevo Open 2018 1. März 2018 – 4. März 2018 Olympiahalle Juan Antonio Samaranch, Alipašina, Sarajevo 71000, Bosnien und Herzegowina
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 5. März 2018 – 11. März 2018 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Twitterfeet Olympia

Europameisterschaft 2018: Stimmen vom zweiten Tag

Alina Zagitova: Ich denke, es gibt noch Raum für Verbesserungen, aber es war das beste Kurzprogramm der Saison. Es sind meine ersten Europameisterschaften, aber ich war nicht nervös und ich konnte zeigen, woran ich mit meinen Trainern gearbeitet habe.  Ich bin sehr erfreut, endlich ein sauberes kurzes Programm gezeigt zu haben. Seit den russischen Meisterschaften konzentriere ich mich auf die Konsistenz des Programms und den Feinschliff aller Elemente.

Evgenia Medvedeva: Natürlich bin ich nicht ganz zufrieden. Es gab viele Dinge, die ich besser machen kann. Ich verstehe das sehr gut, jetzt muss ich arbeiten. Ich spürte die Verletzung nicht, alles ist geheilt. Es gibt eine Menge Leute, die es möglich gemacht haben, das ich wieder wieder auf das Eis gehen konnte. Ich habe erkannte, wie wichtig es für mich ist in der Lage sein zu gehen und auf dem Eis zu laufen.

Carolina Kostner: Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, aber wenn Sie ins Detail gehen, sehen Sie Dinge, die ich im Training besser gemacht habe. Es gibt immer noch Dinge zu korrigieren. Es ist nicht leicht, zuerst in der Gruppe zu skaten. Du kannst nicht vom Eis gehen und dich neu sammeln, es ist als ob du nur auf das Eis geworfen wurdest. Ich wiederholte für mich wie ein Mantra: Du bist bereit, du bist bereit. Ich habe eine Vision des Skatens, die ich verfolgen möchte, und ich habe einfach den verrückten Mut, Stück für Stück zusammenzufügen, und ich bin dankbar für jeden Tag.

Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov: Nach dem Kurzrogramm waren wir nur auf dem fünften Platz, wegen meines (Tarasova) großen Fehlers. Also war ich wirklich sauer auf mich selbst und heute habe ich mich zusammengerauft, um viel besser zu skaten. Für uns war es definitiv schwerer, das zweite Mal zu gewinnen. Letztes Jahr sind wir gut im Kurzprogramm und der Kür gelaufen, aber diesmal haben wir es nicht gut gemacht,

Ksenia Stolbova / Fedor Klimov: Am Ende war ich (Stolbova) fast in Tränen aufgelöst. Es war emotional. Der Salchow war mein Fehler. Fedor hatte auch seinen Fehler. Aber es war in Ordnung.

Natalia Zabiiako / Alexander Enbert: Insgesamt sind wir glücklich. Es gab ein paar kleine Fehler, aber wir werden sie korrigieren und an ihnen arbeiten. Schon seit den russischen Meisterschaften machen wir Fortschritte. Es gab einen Fehler bei der Kombination, aber wir genossen die Aufführung und wir hoffen, dass das Publikum es auch tat. Es ist unser Heimstadion, also waren wir nervöser, aber es ist großartig, hier anzutreten.

Advertisements

Olympische Spiele 2018 – Kurzprogramm der Damen

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Mittwoch ab 01.50 Uhr21. Februar 2018
5 hours to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 373 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Olympische Spiele

Dienstag, 20. Februar
09.00 Uhr TLC – Freedance – Ausschnitte
09.15 Uhr ARD – Freedance – Ausschnitte

Mittwoch, 21. Februar
02.00 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – LIVE
11.20 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.213.656 Besucher seit dem 16.10.13

Archive