Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU Four Continents Figure Skating Championships 2018: Der Eistanz

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 472 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Ondrej Nepela Ice Rink, Odbojárov 9, 831 04 Bratislava
  • ISU Junior Grand Prix of FigureSkating – Cup of Austria 29. August 2018 – 1. September 2018 Keine Sorgen Eisarena, Untere Donaulände 11, 4020 Linz, Österreich
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 5. September 2018 – 8. September 2018 Žalgirio Arena, Karaliaus Mindaugo pr. 50, Kaunas 44334, Litauen
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 12. September 2018 – 15. September 2018 Minoru Arenas, 7551 Minoru Gate, Richmond, BC V6Y 1R8, Kanada

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2018: Der Eistanz

Wie immer in einem Olympiajahr leiden die ISU Four Continents Figure Skating Championships unter Absagen. Die erste Reihe der Eiskunstläuferinnen und -läufer außerhalb Europas hatten den Wettbewerb ohnehin nahezu  vollständig ignoriert. Inzwischen gibt es aber auch Absagen aus der zweiten Reihe. Den Auftakt machen in der kommenden Nacht die Eistanzpaare, von denen auch nur 14 am Start sind. So dürfte hier der Sieg nur über die Paare aus den USA gehen.

Wenn man jemanden auf das Favoritenschild heben will, dann sind das Kaitlin Hawayek (21) / Jean-Luc Baker (24). Sie laufen ihrer sechste gemeinsame Saison. Sie waren in dieser Saison Vierte des Skate Canada und Fünfte des Skate America. Bei den Meisterschadften der USA belegten sie den vierten Rang. An den Four Continents nahmen sie nur einmal teil und belegten dabei 2015 den fünften Platz. Ihre Trainer sind Pasquale Camerlengo, Anjelika Krylova und Natalia Annenko-Deller. Ihre Choreografien kommen von Pasquale Camerlengo. Sie laufen im Shortdance zu Get Busy by Sean Paul, Soha Mil Pasos (Kizomba Remix) und Fireball performed by Pitbull feat. John Ryan, im Freedance zu Liebestraum by Franz Liszt arranged by Maxime Rodriguez.
Rachel Parsons (20) / Michael Parsons (22) laufen in dieser Saison erstmals bei den Senioren.Sie waren Siebende beim Rostelecom-Cup und Neunte beim Skate America, außerdem jeweils Zweite beim Lake Placid IceDance und der Ondrej-Nepela-Trophy. Sie sind die Junioren-Weltmeister von 2017. Es ist ihr erster Start bei den Four Continents. Ihre Trainer sind Alexei Kiliakov, Dmitri Ilin und Elena Novak. Die Choreografien kommen von Alexei Kiliakov, Elena Novak und Esperanto Bean. Sie laufen im Shortdance zu Mambo Molly by Mambo Molly, Everybody’s Got To Learn Sometime by Zuchero und Congo Crazed by Mambo Molly, im Freedance zu Ghost Dances:La Partida by Victor Jara, Sikuriadas by Inti Illimani und Quiaquenpita by Inti Illimani.
Nur einen Grand-Prix-Start durften Loraine McNamara (18) / Quinn Carpenter (21) absolvieren. Sie wurden Fünfte des Cup of China. Für beide ist es die erste komplette Saison bei den Senioren. Sie gewannen in diesem Winter den Lake Placid IceDance und waren Zweite des Warsaw-Cup.. Ihre Trainer sind Alexei Kiliakov, Elena Novak, Dmitri Ilin, ihre Choreografen Alexei Kiliakov, Elena Novak, Natalia Skorikova. Sie laufen im Shortdance zu Mambo Italiano by Bob Merrill, El Perdedor by Enrique Inglesias feat. Antonio Solis und Big Bagz by Alex Romano und im Freedance zu Anime Contro Vendo by Medialuna Tango Project.
Eine reelle Medaillenchance haben auch die Chinesen Shiyue Wang (23) / Xinyu Liu (23). Beide waren  Sechste beim Cup of China und Achte beim Skate America. Dazu kommt ein zweiter Platz beim Cup of Nice. Ihr Trainer ist Guiyu Huang, für die Choreografien sorgt Shae Zukiwsky. Sie laufen im Shortdance zu Despacito und im Freedance zu Over My Shoulder und Happy Ending.

Der Shortdance beginnt morgen früh um 02.30 Uhr. Eurosport 2 zeigt um 11 Uhr Ausschnitte. Der Freedance beginnt am Donnerstag um 04.50 Uhr. Auch hier zeigt Eurosport 2 ab 11 Uhr Ausschnitte. Von beiden Wettbewerben gibt es auch Livestreams.

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Sonntag, 26. August

22.00 Uhr ORF 2 / ORF E – Mein Magareten
Der dokumentarische Streifzug durch Wiener Bezirke und „Grätz’ln“ führt diesmal in den fünften Bezirk, der aus sieben Teilen zusammen gewachsen ist: Matzleinsdorf, Reinprechtsdorf, Laurenzergrund, Nikolsdorf, Hundsturm, Hunglbrunn und schließlich Margareten selbst, das dem Bezirk seinen Namen gibt. Der ehemalige Minister Erwin Lanc, die Ex-Europameisterin Im Eiskunstlauf Claudia Kristofics-Binder, die Gastronomin Helene Wanne und der Autor Harald Pesata erzählen von Ihrer Kindheit und Jugend in Margareten und präsentieren Bezirksgeschichte und -geschichten und die tiefgreifenden Veränderungen in „ihrem“ Bezirk.

Samstag, 01.September

17.00 Uhr LS THE ICE
mit Shoma Uno, Nathan Chen, Boyang Jin, Dmitri Aliev, Sergei Voronov, Takahito Mura, Nobunari Oda, Kazuki Tomono, Alina Zagitova, Satoko Miyahara, Gabrielle Daleman, Kaori Sakamoto, Mai Mihara, Mirai Nagasu, Mariah Bell, Marin Honda, Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron, Vanessa James/Morgan Cipres, Miyu Honda, Sara Honda, Mako Yamashita

Dienstag, 4. September

20.45 Uhr ORF Sport Plus – Eiskunstlauf Junior Grand Prix
Highlights aus Linz

Blogstatistik

  • 1.469.722 Besucher seit dem 16.10.13

Archive