Advertisements

Home » Ergebnisse » Olympia 2018: Zagitova holt erstes Gold für Russland

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Olympia 2018: Zagitova holt erstes Gold für Russland

Die Entscheidung in der Kür der Damen blieb spannend bis zur letzten Sekunde. Die nach dem Kurzprogramm führende Russin Alina Zagitova belegte in der Kür mit 156.55 Punkten den zweiten Rang, war hier aber punktgleich mit Evgenia Medvedeva. Damit konnte Zagitova ihre Führung verteidigen und gewann mit 239.57 Punkten. Das war gleichzeitig eine neue Bestleistung. Sie lies lediglich beim dreifachen Lutz ein paar Zehntel liegen. Medvedeva blieb genau wie ihre Rivalin in der Kür ohne Fehler. Das reichte aber nicht, um den Rückstand aus dem Kurzprogramm aufzuholen. Sie hatte am Ende 238.26 Punkte auf ihrem Konto.

Bronze holte sich Kaetlyn Osmond aus Kanada. Sie bekam Abzüge beim dreifachen Lutz, zeigte sonst aber ein starkes Programm. Sie war in der Kür mit 152.15 Punkten Dritte. Insgesamt waren es 231.02. Damit steigerte sie ihre Kürbestleistung um zehn und die Gesamtbestleistung um 13 Punkte.
Einen starken Auftritt lieferte auch Satoko Miyahara (JAP), die mit 222,.38 Punkten auf dem undankbaren vierten Rang landete. Ihren Kritikern zum Trotz war ihre Kür fast perfekt. Sie erhielt hier 146.44 Punkte. Miyahara steigerte sich in der Kür um drei und insgesamt um vier Punkte.
Mehrere Unsicherheiten hatten die Medaillenhoffnungen der Italienerin Carolina Kostner schnell zu nichte gemacht. Sie wurde in der Kür mit 139.29 Punkten Fünfte und insgesamt  ebenfalls Fünfte (212.44). Rang sechs ging an Kaori Sakamoto (136.53 / 209.71).
Nicole Schott (GER) beendete ihre ersten olympischen Spiele auf dem 18. Platz. Ihre Kür war schön anzusehen, plätscherte aber ohne Höhepunkte dahin. Wie schon im Kurzprogramm lagen die GOE fast durchgängig bei 0 und 1. Da sie zudem auch zwei Fehler machte, reichte es in der Kür nur zu 109.26 Punkten und Rang 17.
Die Schweizerin Alexia Paganini hatte in ihrer Kür ebenfalls zwei Fehler. Mit 101.00 Punkten belegte sie hier den 22. Rang. Mit 156.29 Punkten beendete sie den Wettkampf auf dem 21. Platz.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Der Damen-Wettbewerb im Forum

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Rhythm Dance 22. Februar 2019 um 17:50 – 19:20 Livestream

Blogstatistik

  • 1.985.645 Besucher seit dem 16.10.13

Archive