Advertisements

Home » Ergebnisse » Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Gold für Erokhov

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 482 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Gold für Erokhov

Das Gold im Wettbewerb der Junioren bei der WM in Sofia ging an Alexey EROKHOV aus Russland. Er lag nach dem Kurzprogramm auf dem zweiten Rang und lief dann mit 154.98 Punkten die beste Kür. Dabei gelang ihm aber nicht alles. Er zeigte zwar als einziger Läufer zwei verschiedene Vierfache (Toeloop/Salchow) hatte aber beim letzteren einige Schwierigkeiten. Später ging ihm auch der dreifache Axel daneben und er stürzte beim dreifachen Toeloop. Insgesamt bekam er 231.52 Punkte und lag zweimal nur knapp unter seiner Bestleistung.

Der zweite Rang ging an Artur DANIELIAN aus Russland, der nach dem Kurzprogramm noch auf Rang acht gelegen hatte. Er blieb als einziger der Spitzenläufer in der Kür ohne Fehler und belegte hier mit 149.61 Punkten den zweiten Rang. Insgesamt waren es 218.76 Punkte, durch die Bank neue Bestleistungen. Auch der Italiener Matteo RIZZO konnte sich deutlich verbessern. Er war Sechster im Kurzprogramm und lief auch die sechstbeste Kür. Er erhielt für ein fehlerloses, aber vergleichsweise einfaches Programm 141.34 Punkte und verbesserte sich mit insgesamt 211.58 Punkten auf den dritten Rang. Für den Kanadier  Joseph PHAN ging es ebenfalls noch weit nach vorn. Er zeigte mit 145.65 Punkten, trotz einiger Fehler, die drittbeste Kür. Das reichte, um sich mit 210.91 Punkten vom 14. auf den vierten Platz zu verbessern. Schließlich machte auch der dritte russische Läufer Roman SAVOSIN einen Sprung nach vorn. Nach dem Kurzprogramm belegte er noch den zwölften Platz. Mit 142.55 Punkten belegte er in der Kür den fünften Rang und belegte diesen Platz (207.91) auch in der Endabrechnung. Rang sechs ging an den US-Amerikaner Camden PULKINEN, der nach dem Kurzprogramm noch auf dem 17. Rang lag. Er lief die viertbeste Kür (145.57) und erhielt insgesamt 207.88 Punkte.
Alexei Krasnozhon (USA) der nach dem Kurzprogramm auf dem ersten Platz lag, stürzte beim vierfachen Salchow und musste aufgeben.

Jonathan HESS (GER) unterliefen in der Kür einige kleinere Unsicherheiten. Der Zehnte nach dem Kurzprogramm war auch Zehnter in der Kür (125.44) und wurde bei seiner ersten WM Zehnter (195.32). Das waren alles neue Bestmarken.
Neue Bestleistungen gab es auch für den Schweizer Nurullah SAHAKA. Er wurde in der Kür, nach etlichen Fehlern 18. und beendete seine zweite WM auf Rang 16 (177.75). Vor einem Jahr endete er noch weit abgeschlagen auf dem 34. Platz.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Junior-WM im Forum

Videos von der Kür

1 Alexey EROKHOV RUS 231.52
2 Artur DANIELIAN RUS 218.76
3 Matteo RIZZO ITA 211.58
4 Joseph PHAN CAN 210.91
5 Roman SAVOSIN RUS 207.91
6 Camden PULKINEN USA 207.88

10 Jonathan HESS GER 195.32
16 Nurullah SAHAKA SUI 177.75

Alexei KRASNOZHON USA

Siegerehrung

Advertisements

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 4 Tage.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Free Dance - Ausschnitte 13. November 2018 um 4:30 – 5:30 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 13. November 2018 um 9:00 – 11:00 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 13. November 2018 um 17:30 – 19:30 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 14. November 2018 um 3:00 – 5:00 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 14. November 2018 um 12:30 – 14:30 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.660.378 Besucher seit dem 16.10.13

Archive