Advertisements

Home » Ergebnisse » Weltmeisterschaft 2018: Chen überragend

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Weltmeisterschaft 2018: Chen überragend

Eine Zeitlang sah es so aus, als wollten die Herren in Sachen Überraschungen den Damen nicht nachstehen, dann setzte sich mit Nathan Chen (USA) aber doch der Favorit durch. Das ganze tat er dann aber nicht larifari, sondern mit einer überragenden Kür. Ursprünglich hatte er „nur“ fünf Vierfache geplant, nach dem guten Start in sein Programm wurde er offenbar euphorisch und zeigte sogar sechs Vierfache. Als erster Läufer der in einem Wettbewerb sechs Vierfache zeigte, wird er dennoch nicht in die Geschichte eingehen. Vorerst. Der Step-out beim vierfachen Salchow wird die Anerkennung verhindern. Dennoch war er in der Kür mit 219.46 Punkten genauso Erster, wie in der Endabrechnung mit 321.40 Punkten. Er wurde zum ersten Mal Weltmeister und ist seit Evan Lysacek der erste US-Amerikaner auf dem Thron seit 2009.Hinter Chen, der bereits nach dem Kurzprogramm führte, wurden dann reichlich Stühle gerückt. Shoma Uno aus Japan verbesserte sich noch vom fünften auf den zweiten Rang, was angesichts seiner Kür überrascht. Uno stürzte in seiner Kür dreimal. Mit 1179.51 Punkten in der Kür und 273.33 insgesamt wurde er jeweils Zweiter.  Rang drei ging an den Russen Mikhail Kolyada, der zweimal stürzte. Dennoch sicherte er sich mit 172.24 Kürpunkten und insgesamt 272.32 Zählern seine erste WM-Medaille.
Vierter wurde Alexei Bychenko (258,28), der in der Kür (167.29) wie schon im Kurzprogramm Siebender wurde. Überraschend waren sicher die Platzierungen des Japaners Kazuki Tomono (256.11) und des Letten Deniss Vasiljevs (254.86), die die Ränge fünf und sechs belegten. Dramatische Abstürze erlebten Vincent Zhou (USA), der vom dritten auf den 14. Rang zurückfiel und.Boyang Jin (CHN) der von vier auf 19 einbrach. Jin bekam eine -9 für insgesamt fünf Stürze. Für Neueinsteiger: Der erste und zweite Sturz in einem Programm erhalten jeweils eine -1, die Stürze 3 und 4 je eine -2 und der fünfte Sturz eine -3. Das ergibt dann eben jene neun Punkte Abzug. Und weil im Forum die  Frage gestellt wurde, warum manche Stürze in den GOE eine -3 und manche eine -4 erhalten: Gestürzte Vierfache bekommen immer eine -4. Damit soll verhindert werden, dass um jeden Preis Vierfache in ein Programm aufgenommen werden.

Im hinteren Feld begeisterte Misha Ge wie immer mit einem künstlerischen Programm und Michal Brezina mit seiner besten Kür seit Jahren.
Paul Fentz hatte in der Kür seine Nerven wieder nicht im Griff und blieb fast fünf Punkte unter seiner Bestmarke. Damit rutschte er vom zwölften auf den 15. Platz ab.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die WM im Forum

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Rhythm Dance 22. Februar 2019 um 17:50 – 19:20 Livestream

Blogstatistik

  • 1.985.652 Besucher seit dem 16.10.13

Archive