Advertisements

Home » Ergebnisse » 2018 Autumn Classic International: HANYU mit Ach und Krach

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

2018 Autumn Classic International: HANYU mit Ach und Krach

Yuzuru HANYU GPF 2016 SP - Foto: K.H.Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2016 SP – Foto: K.H.Krebs

Nur mit Mühe hat der Japaner Yuzuru HANYU  die 2018 Autumn Classic International gewonnen. Der Führende nach dem Kurzprogramm musste sich in der Kür nur mit dem zweiten Platz begnügen. Er stürzte beim vierfachen Salchow und sprang den Toeloop nur doppelt. Das ergab 165.91 Punkte. Insgesamt waren es 263.65. Das ist das drittbeste Ergebnis dieser Saison. Der Koreaner Junhwan CHA  konnte dem Olympiasieger in der Kür eine Niederlage beibringen, obwohl auch er nicht fehlerfrei blieb. Sein Salchow war zweimal unterrotiert, einmal der vierfache, einmal der dreifache. Dafür bekam er in der Kür 169.22 Punkte und verpasste mit insgesamt 259.78 Punkten den Sieg nur knapp.

Den dritten Platz holte sich der Kanadier  Roman SADOVSKY mit 233.86 Punkten und verbesserte sich vom vierten auf den dritten Platz. Er stürzte beim dreifachen Axel und beim vierfachen Salchow zu Beginn einer geplanten Kombination. Mit 155.72 Punkten belegte er in der Kür den vierten Platz. Jason BROWN aus den USA musste dagegen einen Platz abgeben und fiel vom dritten auf den vierten Rang zurück. Seine Punktzahl betrug am Ende 233.23 Punkte. Gleich zu Beginn gab es den Salchow nur doppelt statt vierfach, dann begann er seine erste Kombination mit dem einfachen Axel. Schließlich stürzte er beim dreifachen Axel und hatte später noch zwei unterrotierte Sprünge in einer Dreier-Kombination. Das reichte nur zu 144.33 Punkten und Platz fünf in der Kür.
Fünfter wurde der Franzose Kevin AYMOZ (162.93 / 227.12), vor dem Kanadier  Bennet TOMAN (140.61 / 208.19).

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Enderegbnis

Die Kür in voller Länge

Die Challenger Series im Forum

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.983.662 Besucher seit dem 16.10.13

Archive