Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Ljubljana Cup 2018: GUMENNIK mit zweitem Sieg ins Finale

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Ljubljana Cup 2018: GUMENNIK mit zweitem Sieg ins Finale

Der Russe Petr GUMENNIK  hat den Wettbewerb der Junioren beim ISU JGP Ljubljana Cup 2018 für sich entschieden. Mit 219.25 Punkten landete er seinen zweiten GP-Sieg in dieser Saison und ist damit vorerst der Beste aller Junioren. In der Kür bekam er für zwei seiner Kombinationen leichte Abzüge und gewann hier mit 141.92 Punkten. Tomoki HIWATASHI aus den USA belegte mit 215.16 Punkten den zweiten Platz. In der Kür wurde er Dritter (140.99). Neben seinem dreifachen Axel erhielt er auch Abzüge für zwei unterrotierte Sprünge.

Mit 212.95 Punkten wurde der Japaner Koshiro SHIMADA am Ende Dritter. Er erhielt dreimal leichte Abzüge und wurde in der Kür mit 139.47 Punkten Fünfter. Ein  Hundertstel hinter ihm beendete der Kanadier Conrad ORZEL den Wettbewerb auf dem vierten Rang. In der Kür lieferte er neben einem dreifachen Flip drei weitere Gründe für Abzüge und wurde hier mit 139.70 Punkten Vierter. Zweiter in der Kür wurde mit 141.19 Punkten der Russe Artur DANIELIAN. Er erhielt ebenfalls Abzüge in einer Kombination und vermutlich sollte sein doppelter Rittberger am Ende eine Umdrehung mehr haben. Insgesamt bekam er 210.49 Punkte und wurde Fünfter. Rang sechs ging an Mark GORODNITSKY aus Israel (130.53 / 205.19).

Nikita STAROSTIN aus Deutschland, der bisher für Russland startete, beendete den Wettbewerb mit 153.98 Punkten auf dem 12. Platz. In der Kür belegte er nach drei Stürzen, einem Zeitverstoß und Abzügen bei sechs von sieben Sprungelementen mit 100.74 Punkten den 14. Platz.
Der Schweizer Nurullah SAHAKA stürzte in der Kür nur einmal und landete mit 102.70 Punkten auf dem 12. Rang. Insgesamt bekam er 151.68 Punkte und landete auf dem 13. Platz.

Damit haben heute drei Läufer ihr Finalticket gelöst. Peter Gumenik, er führt die Wertung nun mit 30 Punkten an, sowie Tomoki Hiwatshi schafften aus eigener Kraft die Qualifikation. Aufgrund der heutigen Ergebnisse rutschte auch Andrew Torgashev in das Finale. Zuvor hatte sich bereits Camden Pulkinen qualifiziert. Damit werden in der nächsten Woche noch zwei freie Plätze vergeben.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

Der JGP im Forum  

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.218.421 Besucher seit dem 16.10.13

Archive