Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Ljubljana Cup 2018: Eistanzsieg an NGUYEN / KOLESNIK

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • World Team Trophy 11. April 2019 – 14. April 2019 Marine Messe Fukuoka, 7-1 Okihamamachi, Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka-ken 812-0031, Japan

ISU JGP Ljubljana Cup 2018: Eistanzsieg an NGUYEN / KOLESNIK

Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK aus den USA haben den Eistanz-Wettbewerb des ISU JGP Ljubljana Cup 2018 gewonnen. Mit 100.22 Punkten holten sie sich nach dem Erfolg im Rhythm Dance auch den ersten Platz im Free Dance. Sie erreichten insgesamt 165.33 Punkte, die gleichzeitig eine neu Saisonbestleistung bedeuteten. Dank des Sieges und des zweiten Rangs in Kaunas qualifizierten sie sich für das GP-Finale in Vancouver.

Den zweiten Rang holten sich Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO aus Russlandm mit 161.67 Punkten. Sie wiederholten mit 97.88 Punkten im Free Dance wie schon im Rhythm Dance den zweiten Platz. Nach dem Erfolg in Linz stehen sie ebenfalls im Finale. Das ist für Polina IVANENKO / Daniil KARPOV aus Russland nur noch theoretisch zu erreichen. Nach dem zweiten platz in Richmond reicht der dritte Platz in Ljubljana dafür nicht aus. Diesen Platz holten sie mit 151.69 Punkten, im Free Dance waren es 91.91 Punkte.

Vierter wurden  Darya POPOVA / Volodymyr BYELIKOV (84.66 / 141.77) aus der Ukraine, Fünfte Ellie FISHER / Simon-Pierre MALETTE-PAQUETTE (84.52 / 141.60) aus Kanada und Sechste Alina EFIMOVA / Alexander PETROV (78.72 / 131.50) aus den USA.

Charise MATTHAEI / Maximilian PFISTERER aus Deutschland wiederholten ihren neunten Platz von Linz, bekamen diesmal aber in beiden Teilwertungen, und damit auch insgesamt, mehr Punkte. Die Österreicher Marina PHILIPPOVA / Vadym KRAVTSOV beendeten ihren ersten internationalen Wettbewerb auf dem 14. Rang (56.02 / 94.91).

Folgende Paare haben sich bereits für das Finale qualifiziert: Elizaveta KHUDAIBERDIEVA / Nikita NAZAROV RUS, Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK USA, Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO RUS, Marjorie LAJOIE / Zachary LAGHA CAN

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

Der Free Dance in voller Länge

Der Junior GP im Forum 

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.101.431 Besucher seit dem 16.10.13

Archive