Advertisements

Home » Ergebnisse » Minsk-Arena Ice Star 2018: Der dritte Tag – Ziegler / Kiefer gewinnen im Paarlauf

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

Minsk-Arena Ice Star 2018: Der dritte Tag – Ziegler / Kiefer gewinnen im Paarlauf

Am heutigen dritten Tag des Minsk-Arena Ice Star 2018 vielen vier Entscheidungen und es wurden zwei Kurzprogramme ausgetragen.

Bei den Damen lief Ekaterina RYABOVA  aus Aserbaidshan mit 106.86 die Kür und verbesserte sich noch vom dritten auf den ersten Rang (162.53). Zweite wurde Lea SERNA aus Frankreich ( 92.63 / 153.38), Dritte die Norwegerin Camilla GJERSEM ( 93.93 / 144.08). Österreichs Nathalie Klotz landete in der Kür mit 75.50 Punkten nur auf dem 13. Platz und büßte in der Endabrechnung (120.26) als Zwölfte noch zwei Plätze ein.

Dafür gab es bei den Paaren einen Erfolg für Österreich. Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER gewannen mit 114.41 Punkten die Kür und verteidigten damit ihre Führung aus dem Kurzprogramm. Sie gewannen den Wettbewerb mit 178.57 Punkten. Zweite wurden die Spanier Laura BARQUEO / Aritz MAESTU (105.15 / 166.15), Dritte die Russen  Darya PAVLYUCHENKO / Denis KHODYKIN (97.45 / 161.03).

Bei den Junioren sorgte Viktoriia SAFONOVA (112.47 / 174.07) für einen russischen Erfolg. Die Schweizerin Nicole ZAIKA belegte den 15. Platz (55.43 / 87.54). Bei den Junior-Paaren waren gleich alle drei russischen Paare auf dem Podest. Sieger wurden Alina PEPELEVA / Roman PLESHKOV (102.02 / 161.74).

Nach dem Kurzprogramm der Herren hat die Spitzengruppe folgendes Aussehen. Erster ist der Pole Ihor REZNICHENKO (76.49), gefolgt von Deniss VASILJEVS au Litauen (74.52) und Vladimir LITVINTSEV aus Aserbaidshan (72.78). Der Schweizer Lukas BRITSCHGI (69.03) liegt auf dem vierten Rang.

Bei den Junioren führt der Tscheche Matyas BELOHRADSKY nach dem Kurzprogramm mit 71.10 Punkten.

Alle Ergebnisse und die Judges Scores

Advertisements

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 3 Tage.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 14. November 2018 um 12:30 – 14:30 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 14. November 2018 um 23:00 – 0:55 Eurosport 2
  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.662.260 Besucher seit dem 16.10.13

Archive