Advertisements

Home » Ergebnisse » Russischer Pokal – 4. Etappe: Der vierte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

Russischer Pokal – 4. Etappe: Der vierte Tag

Am heutigen vierten Tag der vierten Etappe des russischen Pokal fielen die Entscheidungen bei den paaren und es gab die Kurzprogramme der Juniorinnen und der Damen. Dabei setzten sich nicht immer die Favoriten durch. Bei den Senior-Paaren gewannen Polina KOSTYUKOVICH / Dmitry YALIN mit 204.12 Punkten. Sie waren Zweite nach dem Kurzprogramm, konnten die Kür aber mit 136.62 Punkten gewinnen. Sie bekamen Abzüge für eine Kombination mit zwei unterrotierten Sprüngen, zeigten aber auch den vierfachen Twist. Die nach dem Kurzprogramm führenden  Alisa EFIMOVA / Alexander KOROVIN wurden mit 198.89 Punkten Zweite. Sie patzten in der Kür in der Kombination und wurden hier mit 130.64 Punkten Zweite.

Dritte wurden Lina KUDRYAVTSEVA / Ilya SPIRIDONOV (117.26 / 181.89).
Bei den Junior-Paaren gewannen Ksenia Akhantieva / Valery KOLESOV mit 182.36 Punkten knapp vor Apollinaria PANFILOVA / Dmitry RYLOV (181,62).

Im stark besetzten Damenfeld setzte sich nach dem Kurzprogramm eine fehlerfrei laufende Alena KOSTORNAYA mit 76.99 Punkten an die Spitze. Zweite ist zunächst Alexandra TRUSOVA (74.53). Sie hatte nach einem fehlerlosen Programm den höheren technischen Wert unterlag aber durch die niedrigeren Komponenten. Mit 68.08 Punkten folgt Anastasia GUBANOVA, der in der Kombination ein unterrotierter dreifacher Toeloop unterlief.
Bei den Juniorinnen belegt die favorisierte Anna Shcherbakova mit 66.88 Punkten den zweiten Rang. nachdem sie in der Kombination gestürzt war. Spitzenreiterin ist die fehlerfrei laufende Anna FROLOVA (67.20).

Advertisements

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 2 Tage.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 16. November 2018 um 22:00 – 0:00 NDR/ RBB, HR
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 17. November 2018 um 0:30 – 2:30 NDR, RBB, HR

Blogstatistik

  • 1.664.367 Besucher seit dem 16.10.13

Archive