Advertisements

Home » Ergebnisse » Russischer Pokal – 4. Etappe: Der vierte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • World Team Trophy 11. April 2019 – 14. April 2019 Marine Messe Fukuoka, 7-1 Okihamamachi, Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka-ken 812-0031, Japan

Russischer Pokal – 4. Etappe: Der vierte Tag

Am heutigen vierten Tag der vierten Etappe des russischen Pokal fielen die Entscheidungen bei den paaren und es gab die Kurzprogramme der Juniorinnen und der Damen. Dabei setzten sich nicht immer die Favoriten durch. Bei den Senior-Paaren gewannen Polina KOSTYUKOVICH / Dmitry YALIN mit 204.12 Punkten. Sie waren Zweite nach dem Kurzprogramm, konnten die Kür aber mit 136.62 Punkten gewinnen. Sie bekamen Abzüge für eine Kombination mit zwei unterrotierten Sprüngen, zeigten aber auch den vierfachen Twist. Die nach dem Kurzprogramm führenden  Alisa EFIMOVA / Alexander KOROVIN wurden mit 198.89 Punkten Zweite. Sie patzten in der Kür in der Kombination und wurden hier mit 130.64 Punkten Zweite.

Dritte wurden Lina KUDRYAVTSEVA / Ilya SPIRIDONOV (117.26 / 181.89).
Bei den Junior-Paaren gewannen Ksenia Akhantieva / Valery KOLESOV mit 182.36 Punkten knapp vor Apollinaria PANFILOVA / Dmitry RYLOV (181,62).

Im stark besetzten Damenfeld setzte sich nach dem Kurzprogramm eine fehlerfrei laufende Alena KOSTORNAYA mit 76.99 Punkten an die Spitze. Zweite ist zunächst Alexandra TRUSOVA (74.53). Sie hatte nach einem fehlerlosen Programm den höheren technischen Wert unterlag aber durch die niedrigeren Komponenten. Mit 68.08 Punkten folgt Anastasia GUBANOVA, der in der Kombination ein unterrotierter dreifacher Toeloop unterlief.
Bei den Juniorinnen belegt die favorisierte Anna Shcherbakova mit 66.88 Punkten den zweiten Rang. nachdem sie in der Kombination gestürzt war. Spitzenreiterin ist die fehlerfrei laufende Anna FROLOVA (67.20).

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.101.428 Besucher seit dem 16.10.13

Archive