Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU GP NHK Trophy 2018: KIHIRA gewinnt nach überzeugender Kür

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

ISU GP NHK Trophy 2018: KIHIRA gewinnt nach überzeugender Kür

Rika KIHIRA GPF 2016 FS - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 FS – Foto: K.H. Krebs

Dank einer überzeugenden Kür gewann die Japanerin Rika KIHIRA den Damen-Wettbewerb der ISU GP NHK Trophy 2018. Die Fünfte nach dem Kurzprogramm gewann die Kür mit 154.72 Punkten, dem bislang zweitbesten Ergebnis in dieser Saison. Die begann ihr Programm mit einer Kombination aus dreifachem Axel und dreifachem Toeloop, der sie einen weiteren dreifachen Axel folgen ließ. Das war allerdings keine Weltpremiere, wie heute im Fernsehen behauptet wurde, sondern eine Wiederaufführung. Die gleichen Sprünge zeigte sie bereits am 22. September bei der Ondrej Nepela Trophy. Insgesamt erhielt sie 224.31 Punkte, die ebenfalls den bisher zweitbesten Wert dieser Saison darstellen.

Zweite wurde ihre Landsfrau Satoko MIYAHARA mit 219.47 Punkten. Trotz zweier unterrotierter Sprünge und zwei unsauberen Absprüngen hielten sich ihre Abzüge in Grenzen, so dass sie mit 143.39 Punkten auch in der Kür Zweite wurde. Nach ihrem Erfolg beim Skate America steht sie bereits als Teilnehmerin des GP-Finales fest. Das gilt auch für Elizaveta TUKTAMYSHEVA aus Russland. Der Siegerin des Skate Canada reicht der heutige dritte Platz, den sie mit 219.02 Punkten erreichte, zur sicheren Finalteilnahme. In der Kür bekam sie lediglich beim dreifachen Axel leichte Abzüge und wurde hier mit 142.85 Punkten ebenfalls Dritte.
Der vierte Platz geht an die dritte Japanerin Mai MIHARA. In der Kür wurde sie mit 133.82 Punkten nach einem unterrotierten dreifachen Toeloop Fünfte. Insgesamt waren es 204.20. Dank einer guten Kür verbesserte sich Mariah BELL aus den USA noch vom siebenten auf den fünften Platz (198.96). Nach einer fast fehlerfreien Kür war sie dort mit 135.99 Punkten Vierte geworden. Eunsoo LIM aus Korea wurde Sechste (126.53 / 196.31).

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis 

Die erste Gruppe in voller Länge
Die zweite Gruppe in voller Länge

Die GP-Serie im Forum

Advertisements

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 2 Tage.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 16. November 2018 um 22:00 – 0:00 NDR/ RBB, HR
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 17. November 2018 um 0:30 – 2:30 NDR, RBB, HR

Blogstatistik

  • 1.664.367 Besucher seit dem 16.10.13

Archive