Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU GP NHK Trophy 2018: UNOs fünfter GP-Sieg

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • World Team Trophy 11. April 2019 – 14. April 2019 Marine Messe Fukuoka, 7-1 Okihamamachi, Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka-ken 812-0031, Japan

ISU GP NHK Trophy 2018: UNOs fünfter GP-Sieg

Shoma UNO GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Shoma UNO GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

Shoma UNO aus Japan hat bei der ISU GP NHK Trophy 2018 seinen fünften GP-Sieg gefeiert, den zweiten in dieser Saison, und damit den Einzug in das GP-Finale perfekt gemacht. In der Kür erlaubte er sich ein paar kleinere Fehler. So war zu Beginn sein vierfacher Salchow unterrotiert, am Ende hatte er Probleme mit der Landung beim dreifachen Salchow. Dazwischen gab es auch Abzüge für den vierfachen Toeloop. Dennoch gewann er die Kür mit 183.96 Punkten. Insgesamt kam er auf 276.45 Punkte.
Zweiter wurde Sergei VORONOV aus Russland mit 254.28 Punkten. Als Dritter des Skate America war ist das zu wenig, um das Finale direkt zu erreichen. Eine kleine Chance hat er dennoch. In der Kür verzichtete er auf einen zweiten Vierfachen und bekam Abzüge für eine Kombination. Hier wurde er mit 162.91 Punkten ebenfalls Zweiter.

In einer insgesamt schwachen Konkurrenz belegte der Italiener Matteo RIZZO mit 224.71 Punkten den dritten Platz. In der Kür unterliefen im drei unterrotierte Sprünge und ein Sturz. Mit 147.71 belegte er auch hier den dritten Rang.  Vincent ZHOU aus den USA unterliefen in der Kür vier unterrotierte Sprünge, so dass er hier mit 147.52 Punkten Vierter wurde. Auch insgesamt belegte er mit 223.24 Punkten diesen Platz. In einer Addition aus allen Sprüngen dürfte dem Russen Dmitri ALIEV mehr als eine Handvoll Umdrehungen gefehlt haben. Er wurde in der Kür Sechster mit 138.36 Punkten. insgesamt fiel er vom dritten auf den fünften Platz (219.52) zurück. Sechster wurde Sota YAMAMOTO aus Japan (138.42 / 213.40).

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die erste Gruppe in voller Länge
Die zweite Gruppe in voller Länge

Die GP-Serie im Forum 

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.101.431 Besucher seit dem 16.10.13

Archive